Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2007, 17:34   #1   Druckbare Version zeigen
cattwiesel1986 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 30
Komplexometrie

ich habe mal wieder eine Frage:

und zwar bezieht es sich dieses auf das Thema Titrationskurven nach dem Äquivalenzpunkt...
mein Lehrbuch sagt hierzu folgendes:

alle M2+ Ionen liegen als Komplex vor (mit EDTA)=LOGISCH ; zudem haben wir einen EDTA Überschuss =LOGISCH ; der verdünnungsfaktor bei der Titration wird vernächlässigt (warum und inwiefern wird er vernächlässigt)

dann gibt das Lehrbuch folgende Gleichung an: pM2+=lg(Cm-Cy)-lgCm-pK'

[zur Erklärung: K'=effektive Stabilitätskonstante, Cm Gesamtkonzentartion des Metalls, Cy= Gesamtkonzentrationen des Chelatliganden]

diese Gleichung erscheint mir unlogisch, da zum einen der pK' Wert addiert und nicht subtrahiert werden müsste, zudem müsste es lauten lg(Cy-Cm da ja sonst ein lg-0,... herauskommen würde was mathematisch nicht definiert ist, oder? Außerdem erhält man Utopisch Große PM2+ Werte wenn man z.B. den Wert für einen Titrationsgrad von 1,00001 berechnen will....

Das wars erst mal

PS: Falls jemand den Latscha Linti klein: Analytische chemie besitzt kann er das nachlesen (falls er die 4. Auflage besitzt auf Seite 310 )

Nundenn vielen Dank im Voraus
cattwiesel1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2007, 17:36   #2   Druckbare Version zeigen
cattwiesel1986 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 30
AW: Komplexometrie

achja da fällt mir noch was ein: WAS IST CALCON und wieso titriert man Ca erst im sauren Bereich?? und wieso gibt es die zweite Möglichkeit mit dem ZnSO4 bzw. wie soll das funktionieren?
cattwiesel1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2007, 19:04   #3   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Komplexometrie

Es heißt Calconcarbonsäure. Jetzt das mit dem sauern klarer? Das findest du übrigens auch bei Wikipedia...
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.04.2007, 09:37   #4   Druckbare Version zeigen
cattwiesel1986 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 30
AW: Komplexometrie

ja danke...das erklärt schon mal einen teil...
calconcarbonsäure gibt es in wikipedia...ich hatte nur calcon eingegeben und das konnte es nicht finden...nochmal danke
cattwiesel1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komplexometrie ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 02.05.2012 18:37
Komplexometrie djguendalf Anorganische Chemie 2 13.01.2012 15:56
Komplexometrie C7H5N3O6 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 07.04.2010 22:39
Komplexometrie ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 06.03.2008 23:59
Komplexometrie ija0 Anorganische Chemie 2 20.06.2007 12:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:28 Uhr.



Anzeige