Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2007, 22:23   #1   Druckbare Version zeigen
Fernandotorres Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
Reaktionsenthalpie

Hallo!

Weil ich mich gerade mit dem Thema Reaktionsenthalpie plage, auf einer Folie stand im I-net folgendes

Eine Reaktionsenthalpie kann nur bei einem offenen Gefäss (was mir noch logisch erscheint) entstehen und kann positiv oder negativ sein, das heisst delta h positiv oder negativ (auch logisch)

Aber sie kann nur entstehen wenn Delta U negativ ist, dass heisst Wärmeenergie abgegeben wird, denn dieses U ist ja eigentlich nur bei geschlossenen Gefässen notwendig oder?

Bitte um HIlfe

Danke
Fernandotorres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2007, 02:15   #2   Druckbare Version zeigen
N00b Männlich
Mitglied
Beiträge: 504
AW: Reaktionsenthalpie

Man spricht im Zusammenhang mit Enthalpien nicht von "entstehen" die Enthalpie "ist" einfach. Die existiert. Ich muss kein offenes Gefäß hinstellen um sie zu erzeugen.

{\Delta U} ist nicht die Wärmeenergie, sondern die innere Energie um die es hier garnicht unmittelbar geht. Richtig ist aber, bei konstantem Druck entspricht die Enthalpie der ausgetauschten Wärmemenge {\delta Q}. Egal ob diese nun positiv oder negativ ist.

Ich muss gestehen mir ist nicht ganz klar worauf du hinauswillst, falls ich dir noch nicht geholfen habe frag einfach nochmal genauer nach.
N00b ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.03.2007, 12:18   #3   Druckbare Version zeigen
nobo Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Reaktionsenthalpie

Das auf der Folie steht "offenes Gefäß" besagt nur, dass wir es hier mit konstantem Druck (standard Atmosphärendruck) zu tun haben. Dann entspricht, wie schon richtig gesagt, die ausgetauschte Wärmemenge {\delta Q} gerade der Enthalpie {\Delta H}.
Es stellt sich auch nicht die Frage wann {\Delta U} notwendig ist, ich kann das immer für ein System formulieren. Es beschreibt die "innere Energie" des Systems. Wenn ich jetzt ein offenes Gefäß betrachte, also nicht geschlossen, reicht U aber nicht mehr aus um die gesamte Energiebilanz zu beschreiben. Ich muss meine Betrachtung auf die Enthalpie ausweiten (dH=dU+pV). Das heißt aber nicht, dass dU keine Rolle mehr spielt.

Geändert von nobo (22.03.2007 um 12:33 Uhr)
nobo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2007, 18:32   #4   Druckbare Version zeigen
Fernandotorres Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Reaktionsenthalpie

DAnke jetzt habe ich die Frage verstanden. Gehängt bin ich eigentlich hauptsächlich beim Unterschied zwischen offenem und geschlossenem Gefäss und eben der Energiebilanz. Mit euren Erklärungen ist mir das Ganze klar geworden, durch das Durchlesen im Buch Mortimer nicht so wirklich.

Danke für eure guten Antworten!
Fernandotorres ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsenthalpie diggidy Anorganische Chemie 3 06.11.2010 09:49
Reaktionsenthalpie Marvin92 Allgemeine Chemie 10 21.09.2009 20:50
Reaktionsenthalpie ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 1 06.01.2008 21:41
Reaktionsenthalpie heidchistian Allgemeine Chemie 2 10.03.2007 23:35
reaktionsenthalpie Schlawiner666 Physikalische Chemie 2 17.01.2007 16:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:00 Uhr.



Anzeige