Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2007, 20:58   #1   Druckbare Version zeigen
SDNemis  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Aussagen zu Kaliumhydroxid

Welche Aussage trifft auf Kaliumhydroxid nicht zu?

1. disoziiert in Wasser vollständig zu K+ und I-
2. die 0,1 molare wässrige Lösung hat einen pH wert von 13
3. KOH ist eine Brönstädt-Base
4.KOH reagiert mit CO2 unter Bildung von K2CO3

Bitte helft mir. Wir haben heut versucht die Frage zu beantworten, aber unserer Meinung nach stimmen alle vier aussagen! Sagt mir bitte welche falsch ist, und vor allem: Warum!! Danke
SDNemis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.03.2007, 21:00   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Aussagen zu Kaliumhydroxid

Hallo und willkommen,

es stimmen die letzten drei. Die erste ist falsch, weil KOH dissoziiert in K+ und OH-.

lg
EDIT man könnte noch anmerken, dass AUssage 4 unvollständig ist, denn bei der Reaktion von Kaliumhydroxid mit Kohlendioxid entstehen Kaliumcarbonat UND Wasser.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 21:31   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Aussagen zu Kaliumhydroxid

Zitat:
Zitat von SDNemis Beitrag anzeigen
1. disoziiert in Wasser vollständig zu K+ und I-

aber unserer Meinung nach stimmen alle vier aussagen!
Warum meinst Du, dass diese Aussage stimmt?

btw: das Hydroxidion ist eine Brönsted-Base, nicht KOH.
Das ist eine Base nach Arrhenius-Definition, täte ich sagen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2007, 00:49   #4   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Aussagen zu Kaliumhydroxid

Da es eh dissoziiert is die Frage sowieso wieder so ein Blödsinn, den sich nur Lehrer ausdenken können
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2007, 12:57   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Aussagen zu Kaliumhydroxid

Man sehe sich mal die angegebenen Dissoziationsprodukte genau an...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2007, 18:10   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Aussagen zu Kaliumhydroxid

Zitat:
Zitat von Paleiko Beitrag anzeigen
Da es eh dissoziiert is die Frage sowieso wieder so ein Blödsinn, den sich nur Lehrer ausdenken können
Dass und wie es dissoziiert ist für Schüler gar nicht so trivial. Was meinst du, dass 10.Klässler sagen, wenn du nach den Säure-Base Eigenschaften von C2H5OH fragst ? Bingo.

Und bitte keine Seitenhiebe auf die Studienräte Danke.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2007, 18:35   #7   Druckbare Version zeigen
SDNemis  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Aussagen zu Kaliumhydroxid

Oh es tut mir unendlich leid, wie komm ich auf I- oO

Ich meinte natürlich OH- ich wbitte um änderung, wäre sehr net =)! sorry danke für den hinweis.

Was ist denn nun falsch. Das es eine Brönstädt-Base ist?

btw:

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
man könnte noch anmerken, dass AUssage 4 unvollständig ist, denn bei der Reaktion von Kaliumhydroxid mit Kohlendioxid entstehen Kaliumcarbonat UND Wasser.
lg
Ich würd nicht sagen, dass die unvollständig ist, denn da steht einfahc nur "unter Bildung von" und es steht nicht da "es ensteht nur" oder so das heißt laut regeln der mathematik und evtl. auch der deutschen sprache heißt es das mindestens Kalimucarbonat entsteht, schließt aber nicht aus, dass noch mehr entstehen kann.

Jetz bin ich wieder bei 0. Was ist denn nun verkehrt? Wie gesagt ers mus OH- heißen nicht I-

Geändert von SDNemis (22.03.2007 um 18:44 Uhr)
SDNemis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2007, 21:03   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Aussagen zu Kaliumhydroxid

Wenn es in Aussage 1 "OH-" statt "I-" heisst, sind die Aussagen 1,2,4 sicher richtig. Aussage 3 ist insofern falsch, wenn man es ganz streng und wörtlich nimmt, dass nicht KOH eine Brönsted-Base darstellt, sondern das Dissoziationsprodukt OH-, aber ich halte dergleichen für Haarspalterei.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaliumhydroxid 40%? Physiki Allgemeine Chemie 35 28.07.2011 18:34
Elektrolyse Kaliumhydroxid mimmimausi Allgemeine Chemie 8 09.02.2009 17:23
Aussagen?!? joshua85 Mathematik 3 25.12.2005 13:48
Kaliumhydroxid bogumil Anorganische Chemie 6 27.02.2005 23:07
Kaliumhydroxid ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 06.04.2003 11:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:28 Uhr.



Anzeige