Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2007, 10:35   #16   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: KnallgasreaktioN ?

Zitat:
Was ist eigentlich mit den pfeilen? .. ( oxidation /reduktioN)
Das so zu schreiben ist bei dieser Art von Reaktion nicht wirklich sinnvoll.

H2 --> 2 H+ + 2 e-
O2 + 2 e- --> O2- oder
O2 + 2 e- + 2 H+ --> H2O
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2007, 11:04   #17   Druckbare Version zeigen
Thorhimself Männlich
Mitglied
Beiträge: 21
AW: KnallgasreaktioN ?

Also du hast:
2 H2 + O2 ---> 2H2O

In der Verbindung H2O hat H die Oxidationszahl 1 und das 2mal.
O hat die Oxidationszahl -2, darus folgt:
2*1-2 = 0

Die Pfeile gehen von Sauerstoff im elementaren Zustand zu Sauerstoff in der Verbindung. Da schreibst +2e-, also plus 2 Elektronen. Beim Wasserstoff genauso, nur dass du da -1e- * 2 hinschreibst. Hab ich was vergessen!? Also so schreiben wir das in der Schule auf, ich denke das hast du gemeint.
Thorhimself ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2007, 17:42   #18   Druckbare Version zeigen
Monox Männlich
Mitglied
Beiträge: 27
AW: KnallgasreaktioN ?

Zitat:
Zitat von Robin235 Beitrag anzeigen
5. Bei kovalent formulierten Verbindungen (so genannten Valenzstrichformeln, Lewis-Formeln) wird die Verbindung formal in Ionen aufgeteilt. Dabei wird angenommen, dass die an einer Bindung beteiligten Elektronen vom elektronegativeren Atom vollständig übernommen werden.
Ich meinte damit Nr.5 wie du schon richtig zitiert hast.


Es sollte nur eine Hilfe sein, damit man weis, welches Atom die Elektronen "formal" zugeordnet bekommt.

Wie lösche ich den Beitrag?? Es wurde ja schon geklärt. Wäre nett, wenn einer von den Chefs hier das löschen könnte.
Monox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2007, 20:18   #19   Druckbare Version zeigen
Chocolate2604 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 128
AW: KnallgasreaktioN ?

Also .. hab das nun vervollständigt mit oxidationspfeilen etc ...! hab aber nun ein weiteres problem!..

wie sieht es mit den oxidationszahlen bei dieser gleichung aus :


CuO (s) + H5C2OH (l)--> Cu(s)+H20 (l)+H4C2O


Chocolate2604 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2007, 20:33   #20   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: KnallgasreaktioN ?

Das kannst du doch jetzt selber, oder?
Was ist jetzt nach all den Beiträgen daran noch schwer ?
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2007, 21:59   #21   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: KnallgasreaktioN ?

Zitat:
Zitat von Monox Beitrag anzeigen
Hier nocheinmal die Regeln um die Oxidationszahlen zu bestimmen:
  • Die Oxidationszahl gibt den Oxidationszustand eines Atomes an.
  • Man stellt somit dar, wie viele Elektronen ein Atom im Gegensatz zu dem elementaren Zustand des Atomes besitzt.
  • Dabei geht man von dem EN-Wert der Stoffe aus und schreibt dem Stoff die Elektronen zu mit der höheren EN.
  • Dabei gilt, dass Alkalimetalle immer die Oxidationsstufe +I besitzen.
  • Erdalkalimetalle immer die Oxidationsstufe +II
  • Sauerstoff fast immer die Oxidationsstufe -II, außer in Peroxiden.
  • Wasserstoff meistens +I

Ich hoffe, dass du damit weitere Oxidationszahlen leicht bestimmen kannst.
Also gerade dieser Beitrag ist doch wohl eine sehr verständliche Anleitung zum aufstellen der Oxidationszahlen.
Fang einfach mal mit dem Sauerstoff im CuO an und "rollt die Sache von da aus auf".
Ich bin mir sicher, dass schafst du!
Probier es und dann kannst du es ja hier posten und wir sagen dir, dass es richtig ist
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.03.2007, 23:06   #22   Druckbare Version zeigen
Monox Männlich
Mitglied
Beiträge: 27
AW: KnallgasreaktioN ?

Hm ich denke dein Problem hier ist einfach, dass du nicht weist wo du jetz die Oxidationszahlen bestimmen sollst.

Bei dem CuO ist es noch ziemlich einfach. Halte dich einfach an den Oxidationszustand von Sauerstoff. In nicht peroxidischen Verbindungen weist du welchen Oxidationszustand Sauerstoff hat. Da es sich bei Kupferoxid um eine neutrale Verbindung handelt, also keine Ion, muss bei dem Addieren der Oxidationszahlen +-0 herauskommen. So kannst du dir erschließen welche Oxidationszahl Cu haben muss.

Bei dem Alkohol musst du nur die Oxidationszahl des C´s bestimmen, an dem die funktionellen Gruppe hängt, da dieses C oxidiert wird.

Das selbe gilt für das Produkt, das Aldehyd. Nur die Oxidationszahl des C´s, an dem die Carbonylgruppe hängt ist relevant.
Dann kannst du sehr schön sehen wie viele Elektronen, das C verlassen haben, sprich wie stark dieser Kohlenstoff oxidiert wurde und hast auch den einen Pfeil.
Monox ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Knallgasreaktion KoenigsmathikeR Allgemeine Chemie 1 29.05.2012 12:08
Knallgasreaktion Homerjay77 Allgemeine Chemie 20 25.04.2009 23:21
Knallgasreaktion Katecholamin Allgemeine Chemie 2 04.02.2008 23:18
Biochemische Knallgasreaktion LH Biologie & Biochemie 1 09.03.2007 13:10
knallgasreaktion Schlawiner666 Physikalische Chemie 1 17.01.2007 15:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:12 Uhr.



Anzeige