Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2007, 17:28   #1   Druckbare Version zeigen
IceDream  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
Empört Anteil an kristallwasser berechnen

Aufgabe: Den Anteil an Kristallwasser berechnen, der der in 1g Einwage enthalten ist.

Der Stoff ist:

[Cu (H2O)5]So4
also Kupfersulfatpenterhydrat


Reagtionsgleichung:

[Cu (H2O)5]So4 --> 5H2O + CuSo4


Das ganze wurde vorher im Reagenzglas erhitz und nun sollen wir das ausrechnen.

Könnte mir da bitte jemand helfen

Danke
IceDream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 17:31   #2   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Anteil an kristallwasser berechnen

Du wigst deine Probe, schreibst die Masse auf. Dann erhitzt du so lange, bis Gewichtskonstanz erreicht ist, die Masse also nicht weiter abnimmt. Jetzt wiegst du wieder. Die Differenz der beiden Massen ist die Masse an Kristallwasser. 1 mol Wasser entspricht 18 g. Jetzt bist du dran!

PS: Pentahydrat, von penta = 5, Reaktionsgleichung
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 17:38   #3   Druckbare Version zeigen
IceDream  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
AW: Anteil an kristallwasser berechnen

Zitat:
Zitat von Suppenname Beitrag anzeigen
Du wigst deine Probe, schreibst die Masse auf. Dann erhitzt du so lange, bis Gewichtskonstanz erreicht ist, die Masse also nicht weiter abnimmt. Jetzt wiegst du wieder. Die Differenz der beiden Massen ist die Masse an Kristallwasser. 1 mol Wasser entspricht 18 g. Jetzt bist du dran!
Ja das ist mir schon klar, aber wir haben das Experiment letzte Stunde gemacht und jetzt sollen wir das Ausrechnen




Zitat:
Zitat von Suppenname Beitrag anzeigen
PS: Pentahydrat, von penta = 5, Reaktionsgleichung
auwei
IceDream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 22:29   #4   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Anteil an kristallwasser berechnen

Und was habt ihr gemessen? Wieviel Masse ging verloren? Wo hakt die Rechnung?
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2007, 16:27   #5   Druckbare Version zeigen
IceDream  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
AW: Anteil an kristallwasser berechnen

Wir haben nix abgemessen. Sie hat gesagt das sie uns 1gramm gegeben hat und wir das jetzt ausrechnen sollen. Ich weis auch nicht was verloren ging da sie nix dazu gesagt hat. Wir haben nur das Experiment gemacht sprich im Reagenzglas erwärmt, dann Farbe aufgeschrieben, Wasser dazu gegeben und dann den Rückschluss daraus gezogen warum es so ist.



Wie soll ich das den nu berechnen gibt es da keine Formel
IceDream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2007, 16:35   #6   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Anteil an kristallwasser berechnen

ALso verstehe ich richtig, dass ihr nicht gemessenen oder angegebenen Masseverlust berechnen sollt? Oder sollt ihr berechnen, wie viel Masse verloren gehen könnte, wenn man 1 g Kupfersulfat-pentahydrat trocknet?

Im zweiten Fall: Wieviel mol entsprechen 1 g? welcher Anteil davon ist Wasser?
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.03.2007, 16:51   #7   Druckbare Version zeigen
IceDream  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
AW: Anteil an kristallwasser berechnen

Die Aufgabenstellung war:

Berechnen Sie den Anteil an Kristallwasser, der in einem Gramm Einwage enthalten ist.

1g = 249,681 Mol

Kannst mir das nicht bitte vorrechnen
IceDream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2007, 18:43   #8   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Anteil an kristallwasser berechnen

Schön, dass du mal die Aufgabenstellung postest, dann muss ich mir keine Gedanken mehr über die Zurechnungsfähigkeit deines Lehrkörpers machen.

Zitat:
Zitat von IceDream Beitrag anzeigen
[B]Kannst mir das nicht bitte vorrechnen
Nein, aber ich kann dir helfen!

Ein Blick ins PSE gibt dir folgende Informationen, wobei die Zahlen immer die Einheit g/mol haben:

Cu 63.5
H 1
O 16
S 32

Du hast als Substanz CuSO4 * 5 H2O vorliegen. 1 mol davon entsprechen also 249.5 g, nicht andersrum, wie du geschrieben hast. Welcher Anteil davon ist denn nun Wasser? (1 mol Wasser = 18 g)
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anteil dissoziierter Säure berechnen ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 03.09.2010 20:03
Anteil dissoziierter Säure berechnen ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 19.03.2010 21:41
Anteil berechnen - Prozent ehemaliges Mitglied Mathematik 11 11.10.2009 23:05
Hydratwasser / Kristallwasser berechnen freshsun84 Biologie & Biochemie 5 21.04.2005 11:14
Molarer Anteil an Kristallwasser ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 6 28.03.2005 14:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:54 Uhr.



Anzeige