Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2007, 17:26   #1   Druckbare Version zeigen
Isaak  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
Berechnung der Konzentration von Silberchlorid

Moin, moin

Ich bin moemtan an meiner Facharbeit und habe im Versuch durch Elektrolyse in Leitungswasser mit 2 Silberblechen eine Ag+ Konzentration hergestellt, die ich potentiometrisch bestimmt habe (c(Ag+) = 9 mal 10-7 mol/l. Nun ist natürlich noch Silberchlorid ausgefallen, welches ich jetzt besimmen will.

Die Chloridionen-Konzentration in Trinkwasser beträgt c(Cl-) = 3,38 mal 10-3 mol2/ l2. Wie errechnet man dann, wie hoch die Konzentration von den Ag-Teilchen die sich mit den Chlorid Ionen verbunden haben?

Danke schön!
Isaak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 18:35   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Berechnung der Konzentration von Silberchlorid

Die Berechnung kannst du über das Löslichkeitsprodukt des AgCl aufstellen.

KL = [Ag+] * [Cl-]

Den Wert für das Löslichkeitsprodukt von AgCl kannst du den verschiedenen Fachbüchern, Lexika entnehmen.
Danach die Formel umstellen, ausrechnen fertig.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 18:44   #3   Druckbare Version zeigen
Isaak  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Berechnung der Konzentration von Silberchlorid

Danke schön, aber dann käme raus, dass da nur 4,7 mal 10-8 mol/l Silber als AgCl verbunden sind, wobei sich dann noch 9 mal 10-7 mol/l Ag+-Ionen in der Lösung befänden.
Kann das sein??
Isaak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 19:05   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Berechnung der Konzentration von Silberchlorid

Könnte generell schon sein.
Ich habe nur gerade gemerkt, dass ich deine Frage vermutlich falsch verstanden habe.

Ich hatte dich zuerst so verstanden, als ob du wissen wolltest, wieviel Silber in Lösung bleibt nach der Fällung des AgCl.

Wenn ich dich jetzt aber richtig verstehe willst du wissen, wieviel Ag dir als AgCl ausgefallen ist.
Dazu würde mir jetzt auf Anhieb nur einfallen, den Niederschlag abzufiltrieren, mit wenig Wasser Chlorid-Ionen frei zu waschen und den Niederschlag dann trocknen und auswiegen.

Sorry für die Fehlinterpretation anfangs.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 19:17   #5   Druckbare Version zeigen
Isaak  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Berechnung der Konzentration von Silberchlorid

gibt es da keine berechnung für?
also, dass ich die AgCl-Konzentration berechnen kann?
Wen ich die Cl--Konzentration im Trinkwasser vorgegeben habe?
Isaak ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.03.2007, 00:55   #6   Druckbare Version zeigen
devil Männlich
Mitglied
Beiträge: 5
AW: Berechnung der Konzentration von Silberchlorid

Hi,

Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du 9*10-7mol/L Ag+ in der Lösung (potentiometrisch bestimmt). Wobei ich sagen muss, dass das recht wenig ist um es potentiometrisch zu bestimmen, aber nehmen wir es einfach mal so.
Und du hast einen Überschuss von 3,38*10-3mol/L Cl- in der Lösung, dann fallen auch 9*10-7mol/L Ag+(bezogen auf das verwendete Volumen) als AgCl aus.

dh.: aus 10mL der Lösung würden 9*10-8 mol AgCl enstehen und es bleiben 3,38*10-4mol Cl- über. (Die Zahl ist die selbe, weil die ausgefallene Menge verschwindend gering ist)

MfG Devil
devil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2007, 14:53   #7   Druckbare Version zeigen
Isaak  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Berechnung der Konzentration von Silberchlorid

Nein, ich habe im Trinkwasser allgemein so viele Cl- Ionen! Wie die Konzentration nach der Elektrolyse ist, habe ich leider keine ahung...
Isaak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2007, 16:35   #8   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Berechnung der Konzentration von Silberchlorid

Weder Deine Angaben, noch weswegen Du was gemacht hast ist klar.
Nachdem ich das alles ein paaar mal gelesen habe hast Du eine bestimmte Menge Leitungswasser (welche ?) mit Silberelektroden solange elektrolysiert, bis ein Silberionenüberschuß von 9*10-7 mo/l vorhanden war. Wenn freie Silberionen im Wasser vorhanden sind,können (fast) keine Cl- Ionen mehr drin sein, da das Löslichkeitsprodukt von AgCl nur 2*10-10 mol2/l2beträgt.
Wenn also ursprünglich 3,38*10-3 mol/l (nicht Quadrat!) an Cl- ionen im Wasser waren, dann haben sich auch entsprechend viele AgCl Moleküle gebildet. Die sitzen wahrscheinlich zum großen Teil auf dem Silberblech, das Du als +Pol (Anode) benutzt hast.
Mir ist aber der ganze Versuch nicht klar, denn wenn Du die Chloridkonzentration des Wassers kennst,warum dann das Ganze?
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2007, 16:48   #9   Druckbare Version zeigen
Isaak  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Berechnung der Konzentration von Silberchlorid

Hehe okay.
Also ich habe 50 ml Leitungswasser genommen, und 2 Minuten mit der Spannung U = 9 V elektrolysiert!
Dadurch kam eine Silberkonzentration raus, die unbekannt ist.
Die hbe ich potentiomnetrisch bestimmt.
Nun ist halt aber noch ein Teil des entstandenen Silbers in Form von AgCl ausgefallen. Wie hoch ist die Konzentration der Silberteilchen, die im AgCl gelöst sind?
[im trinkwasser befinden sich 3,38 * 10-3 mol/l Cl- - Ionen]
Isaak ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung der Konzentration von essigsäure elcapane Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 02.04.2012 19:00
Berechnung der Konzentration von Laugen Chemie-talentfrei Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 15 03.10.2010 17:38
Berechnung: Niederschlag von Silberchlorid submariner Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 18.05.2010 18:12
Berechnung der Konzentration von Oxalsäure Tamo Analytik: Quali. und Quant. Analyse 20 22.02.2010 22:18
Berechnung der Konzentration von Glycin Scipio777 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 03.07.2004 20:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.



Anzeige