Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2007, 09:28   #1   Druckbare Version zeigen
Steven Imborgia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 387
Lachen Versuche für den Chemieunterricht

Hallo an alle,

Ich muss mit zwei anderen aus meiner Klasse (10). Muss einen Chemieversuch vorstellen, durchführen und erklären. Das Thema ist nicht genau bekannt, es wäre schön wenn es was für das Auge wär. Ich habe an den Vulkaneversuch gedacht (Kaliumpermanganat und Glycerin), doch es gibt mit Sicherhei bessere.

Schonmal an alle die sich hiermit beschäftigen Vielen Dank

Euer Steven
Steven Imborgia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2007, 12:32   #2   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Versuche für den Chemieunterricht

Ich denke nicht, dass Euer Lehrkörper diesen Versuch zulassen wird.
Macht was weniger "vulkanisches" wie z.B. Zuckerschlange. Anleitung z.B. (unter anderen): http://www.univie.ac.at/chemiedidaktik/P1/ku06/Vorfuehrversuche2006.pdf
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2007, 12:50   #3   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: Versuche für den Chemieunterricht

Wie immer mein Vorschlag bei solchen Versuchen: "Blue Bottle", ist in jedem Fall was fürs Auge, ist recht einfach durchzuführen, die Erklärung ist verständlich und die Reaktion nicht gerade "zu einfach"
Hier ist der Link zu Wikipedia wo die Versuchaanleitung und Erklärung steht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Blue-Bottle-Experiment
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2007, 22:37   #4   Druckbare Version zeigen
Steven Imborgia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 387
Achtung AW: Versuche für den Chemieunterricht

Zitat:
Ich denke nicht, dass Euer Lehrkörper diesen Versuch zulassen wird.
Warum es ist doch eine zwar überraschende aber anschaulich Reaktion die dort abläuft.

Ich finde die Zauberschlange nicht schlecht aber es ist noch nicht das richtige!

Bitte um weitere Versuche

Euer Stevi
Steven Imborgia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2007, 22:39   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Versuche für den Chemieunterricht

www.experimentalchemie.de
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2007, 23:20   #6   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: Versuche für den Chemieunterricht

Ich bin mir nicht sicher ob du diesen versuch durchführen kannst/darfst, da er recht anspruchsvoll und die Erklärung nicht ganz einfach ist, also ein etwas anspruchsvollerer Versuch, ist in jedem Fall was fürs Auge, der Versuch heißt:
Belousov-Zhabotinsky-Reaktion

Hier der Link zu wikipedia, wo alles erklärt ist:
http://de.wikipedia.org/wiki/Belousov-Zhabotinsky-Reaktion
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 09:16   #7   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Versuche für den Chemieunterricht

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Alle bisher vorgeschlagenen Experimente zielen für meinen Geschmack zu sehr auf Effekthascherei.
Ich würde mal annehmen, dass solche Effekte am ehesten dazu beitragen dass chemische Interesse eines Zehntklässlers zu wecken. Ist doch wohl klar dass man es dabei gerne rauchen, leuchten oder was auch immer sehen möchte. Wer sagt denn dass sich hinter diesen Effekten keine lehrreiche Chemie verstecken darf.

Allerdings muss ich zustimmen, dass es schon etwas "befremdlich" ist, das Thema völlig ohne Anhaltspunkt wählen zu lassen. Hier scheint mir eher der Lehrkörper die didaktische Bremse zu sein.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 13:20   #8   Druckbare Version zeigen
Steven Imborgia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 387
Beitrag AW: Versuche für den Chemieunterricht

Um ein bisschen Licht in das Dunkelne zu bringen habe ich meinen Chemielehrer nochmal gefragt was wir thematisch zeigen sollen.

Meine Lehrer sagte: "Säuren und Basen", ich meine ein einfaches Thema, bei dem man viele Versuche zeigen kann.

Was haltet ihr von dem Springbrunnen Versuch?

Ist sehr anschaulich.

Wenn ihr aber noch andere Vorschläge habt, würde mich das sehr freuen.

Euer Steven
Steven Imborgia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 13:33   #9   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Versuche für den Chemieunterricht

Zitat:
Zitat von Steven Imborgia
Was haltet ihr von dem Springbrunnen Versuch?
Der Ammoniak-Springbrunnen kann nach meiner Erfahrung an zwei Punkten frickelig sein:
1. wenn man keine NH3-Bombe hat, ist die Beurteilung, wann der Kolben mit Ammoniak gefüllt ist, schwierig.
2. Es dauert oft lang (oder klappt gar nicht) dass die Lösung -zuverlässig- durch das Glasrohr angesaugt wird und der Brunnen anfängt zu springen.

d.h. ihr solltet es vorher ein- zwei- dreimal ausprobiert haben und für die Vorführung einen Kolben in Reserve haben.

Zitat:
Zitat von Steven Imborgia
Meine Lehrer sagte: "Säuren und Basen", ich meine ein einfaches Thema, bei dem man viele Versuche zeigen kann.
Was ist mit Rotkohlsaft plus Lauge oder Base? Das gibt schön viele Farben und jeder kann aufgefordert werden, einen neuen Farbton zu kreieren:


Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.03.2007, 13:58   #10   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: Versuche für den Chemieunterricht

Zitat:
Zitat von Steven Imborgia Beitrag anzeigen
Meine Lehrer sagte: "Säuren und Basen", ich meine ein einfaches Thema, bei dem man viele Versuche zeigen kann.
Wenn ihr aber noch andere Vorschläge habt, würde mich das sehr freuen.
Wie wäre es denn damit eine "Umschlagsreihe" mit Verschiedenen Säuren-Basen-Indikatoren zu zeigen. Ist was fürs Auge, der Chemiesche Hintergrund ist da, Neutralisation, Indikatoren und deren verschiedenen Farben. Falls nicht eindeutig ist was ich mit "Umschlagsreihe" meine, hier ein Link zu www. myvideo.de , wo ich ein solches Video mit dem beschriebenem Versuch durch Zufall gefunden habe, vielleicht ist das ja was für dich: Auch wenn es Teilweise Redoxreaktionen sind, kann man ja durch was ähnliches ersetzen
http://www.myvideo.de/watch/217027
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 14:02   #11   Druckbare Version zeigen
Steven Imborgia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 387
Lachen AW: Versuche für den Chemieunterricht

Zitat:
Was ist mit Rotkohlsaft plus Lauge oder Base?
Laugen und Basen sind so weit ich weiß das gleiche (du meinst Säuren und Basen) nur so als Tipp

Ja das ist eigentlich ne gute idee mit dem Rotkohl!

Aber mit dem Springbrunnen Versuch meinte ich es eigentlich mit Chlorwasserstoff und nicht mit Ammoniak.

Euer Steven
Steven Imborgia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 15:05   #12   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: Versuche für den Chemieunterricht

Der Springbrunnenversuch zeigt ja eigentlich nur, das sich Chlorwasserstoff, bzw. Ammoniak gut ind wasser löst und dabei eine Säure bzw. Base entsteht (sonst) nichts.
Ich weiß ja nicht ob das genug ist. Und auch die Erläuterung ist ja etwas "mager".
Wie gesagt ich würde viel verschiedene Indikatoren vorstellen und viele verschiedene Säuren und Basen damit prüfen um ein paar Nachweismittel mal kennen zu lernen, und anschließend noch die Neutralisation erläutern und den passenden Versuch mit verschiedenen Indikatoren durchführen, das würde ich machen, musst du natürlich nicht
Wenn du den springbrunnenversuch so schön findest kann man das ja mit Ammoniak und Chlorwasserstoff gleichseiig durchführen, und jeweils ein Indikator dazugeben, und anschließend das ganze Neutralisieren, was man ja gleich am Indikator erkennen kann. Als Indikator würde ich Methylorange empfelen, Stichwort: Umschlagsbereich, aber das nur nebenbei
Vielleicht kannst du ja auch den Rotkohlsaft verwenden, schlägst du gleich drei Fliegen mit einer Klappe:
Neutralisation, Springbrunnen und Rotkohlsaft als Indikator.
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 15:20   #13   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Versuche für den Chemieunterricht

Du sollst was zum Thema Säuren und Basen präsentieren, da würde es sich doch anbieten, was zu einer Säure aus dem Alltag zu machen, die jeder kennt und mit der man trotzdem spannende Sachen machen kann. Nimm' doch Kohlensäure als Thema und besorg' für die Versuche Trockeneis. Du kannst bspw. Standzylinder mit verdünnten Indikator-Lösungen füllen und ein paar Stücke Trockeneis in jeden reingeben. Neben einem schönen Nebel kannst Du damit auch zeigen, dass sich die Indikatoren umfärben, Du also ganz offensichtlich eine Säure hast. Im Gegensatz dazu kannst Du einfach mit einem trockenen Indkatorpapier zeigen, dass Trockeneis an sich nicht sauer reagiert.

Du solltest auch mal ausrechnen, wieviel Liter CO2-Gas Du meinetwegen aus 10 g Trockeneis bekommst. Dann nimmst Du einfach Spülmittel und warmes Wasser, vermischt es 1 + 1, gibst die Lösung in einen Standzylinder und schmeißt ein paar Trockeneis-Stücke hinein. Dabei bildet sich 'ne große Menge Schaum, ist auf jeden Fall beeindruckend.

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 19:48   #14   Druckbare Version zeigen
Steven Imborgia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 387
Beitrag AW: Versuche für den Chemieunterricht

Ja das mit dem Trockeneis klingt gut.

Eine Frage habe ich wo kann man so ein Trockeneis her bekommen.
(Für eigene Versuche)

Es gibt doch auch noch andere Versuche, ich würde gerne noch was mit Säuren und Metalle machen, kennt jemand da noch Versuche?

Euer Stevi

Danke an alle für die bis jetzt sehr guten Antworten.
Steven Imborgia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2007, 19:55   #15   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: Versuche für den Chemieunterricht

Metalle und säuren gibt es ja viele:
Zink +HCl , z.B.
Damit es interessanter wird kann man- ich hoffe ich nerve nicht, weil das schon so oft kam- versuchen eine möglichst vollständige umsetzung zu erzielen und mittels Universalindikator eine pH-Wert Änderung feststellen, damit auch noch ein Bisschen was zum erklären bleibt, weil kompliziert stelle ich mir das Thema Metall+Säure-> Salz(aq)+Wasserstoff nicht, aber wenn es dir gefällt.
Interessant wäre auch noch zu zeigen, das sich da salpetersäure zum Beisoiel etwas anders verhält.
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Materialien für das Arbeiten mit dem interaktiven Whiteboard im Chemieunterricht SylvEsther Bücher und wissenschaftliche Literatur 20 12.02.2012 22:40
uvex schutzbrille für chemieunterricht geeignet Max478 Allgemeine Chemie 10 13.02.2011 21:32
Versuche für zu Hause Ultramarinblau Lebensmittel- & Haushaltschemie 14 11.05.2010 22:14
Fragen für den Chemieunterricht ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 7 10.12.2009 19:08
Inhaltliche (!) Tipps für den Start in die Chemie von den alten Hasen Oheim Siggi Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 3 29.09.2005 22:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:07 Uhr.



Anzeige