Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2007, 13:29   #16   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: unbekannte Glassachen

Vielleicht ist es ja Gold
Ne im Ernst, warum nicht?
Ist das Metall sehr schwer?
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 13:48   #17   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: unbekannte Glassachen

Welchen Sinn hätte es, einen Goldstab so zu verpacken? Was mich viel mehr interessieren würde: ist das Zeug magnetisch? Vielleicht hing das Ding mal in einer etwas größeren Apparatur und wurde magnetisch hin- und herbewegt, um irgendwas umzuleiten (Fraktionstrennung von Fraktionen, die den Glasstab entweder rechts oder links runterlaufen, z.B.).

Was diesen komischen Kühler betrifft: Innen (oben) sitzt ein Glasdorn, der, wenn ich das richtig sehe, genau auf das untere Auslassteil trifft.
Ist das vielleicht für eine Dampfphasenreaktion? Am Hahnansatz unten lässt man Gas einströmen, durch die beiden Normschliffe geht eine zweite Substanz durch und an den Ansätzen links und rechts lässt sich irgendwas ziehen...
Die Kugelform könnte dann eine große (Kondensations-bzw. Reaktionsoberfläche) darstellen.

Geändert von kaliumcyanid (10.03.2007 um 13:54 Uhr)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 14:10   #18   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: unbekannte Glassachen

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Welchen Sinn hätte es, einen Goldstab so zu verpacken?
Keinen, aber manche Leute kommen auch auf die Idee einen Goldstab zu "verpacken"
( Der Nichtchemiker: "Damit der Goldstab nicht rostet mach ich da mal ein bisschen Glas drum" )

Aber man hat ja schon ganz andere Dinge von ebay gehört und für Radon wäre Gold sicherlich nicht schlecht
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 20:04   #19   Druckbare Version zeigen
Radon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 209
AW: unbekannte Glassachen

Welche goldfarbenen Legierungen gibt es denn? Es muss ja nicht unbedingt ein Element sein...
__________________
MfG
Radon
Radon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 20:06   #20   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: unbekannte Glassachen

Zitat:
Zitat von Radon Beitrag anzeigen
Welche goldfarbenen Legierungen gibt es denn? Es muss ja nicht unbedingt ein Element sein...
Messing, wäre aber langweilig

Das Glasrohr ist also anscheinend nicht sehr schwer, oder?
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 20:17   #21   Druckbare Version zeigen
Radon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 209
AW: unbekannte Glassachen

Zitat:
Zitat von Robin235 Beitrag anzeigen
Messing, wäre aber langweilig

Das Glasrohr ist also anscheinend nicht sehr schwer, oder?
Doch; das ist schon ziemlich schwer. Aber ich habe (außer einer ungenauen und mechanischen Küchenwaage) keine Waage, mit der ich das genaue Gewicht bestimmen könnte.

Kupfer ist auch noch eine Idee, aber die Farbe stimmt nicht ganz und außerdem wäre das auch ziemlich langweilig
__________________
MfG
Radon
Radon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 21:14   #22   Druckbare Version zeigen
Radon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 209
AW: unbekannte Glassachen

Ich habe den Stab jetzt mit einem Magnet überprüft. Er scheint nicht magnetisch zu sein.

Daraufhin habe ich mir die magnetischen Eigenschaften von Caesium, Kupfer und Gold angeguckt. Caesium und Gold sind nicht magnetisch, Kupfer aber ist diamagnetisch. Jedoch kann ich mit dem Begriff nicht viel anfangen
Wird nun Kupfer von einem Magneten angezogen?
__________________
MfG
Radon
Radon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 23:25   #23   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: unbekannte Glassachen

Informieren
http://de.wikipedia.org/wiki/Diamagnetisch
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 23:40   #24   Druckbare Version zeigen
Murmeltier Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
AW: unbekannte Glassachen

Was ist denn das Weiße an den beiden Enden? Irgendeine Art von Keramik?
__________________
Es grüßt das Murmeltier
Murmeltier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2007, 11:07   #25   Druckbare Version zeigen
Radon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 209
AW: unbekannte Glassachen

Mit dem Artikel zum Diamagnetismus kann ich auch wenig anfangen

Was sich an den Enden befindet lässt sich auch nur schwer sagen. Es sieht wie ein weißes Pulver aus, das durch die Bewegungen des Metalls festgestampft wurde.
__________________
MfG
Radon
Radon ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.03.2007, 15:48   #26   Druckbare Version zeigen
snowi Männlich
Mitglied
Beiträge: 539
AW: unbekannte Glassachen

Hi,

Das Teil sieht echt komisch aus. Ich könnte mir gut vorstelllen, dass das Pulver an den Seiten dazu dient, eventuelle Feuchtigkeit aufzunehmen, damit das Metall nicht oxidiert.. aber hmmm
In der Schule hatten wir auch immer so kleine Proben in Glasröhrchen die schwach radioaktiv waren, um zu zeigen wie der geigerzähler funktioniert usw. Wenn du die möglichkeit hast, würde ich mal schauen ob das Zeug schwach radioaktiv ist. Frag einfach mal in der Schule nach. Nur warum ist das Teil so mega groß?? Da Pulver kann natürlich auch dafür dienen, damit das Glas nicht kaputt geht, aber dann würde ich lieber Watte nehmen, wobei die nicht hygroskopisch wäre...

Hmmm alles komisch


Könnte aber auch ein überdemensionaler nicht magnetischer Magnetrührfisch sein
snowi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2007, 19:33   #27   Druckbare Version zeigen
Radon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 209
AW: unbekannte Glassachen

An einen radioaktiven Stoff habe ich auch schon gedacht. Leider habe ich keinen Geigerzähler da. Am Donnerstag (geht nicht früher) werde ich mal das Objekt mit meinem Chemie und/oder Physiklehrer untersuchen.


Aber ich finde, dass die Form für einen nicht magnetischen Rührfisch zu asymmetrisch ist bzw. der Schwerpunkt an der falschen Stelle liegt
__________________
MfG
Radon
Radon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2007, 20:07   #28   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: unbekannte Glassachen

Dann seht aber zu, dass Ihr das Gefäß nicht öffnet. Vielleicht hat man sich ja bei dieser Verpackung auch was gedacht und Dein Metall reagiert unschön mit Luft/Feuchtigkeit.

Irgendwie fehlt Tino hier momentan, der hätte sicher eine Idee, was es ist...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2007, 20:16   #29   Druckbare Version zeigen
Radon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 209
AW: unbekannte Glassachen

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Dann seht aber zu, dass Ihr das Gefäß nicht öffnet. Vielleicht hat man sich ja bei dieser Verpackung auch was gedacht und Dein Metall reagiert unschön mit Luft/Feuchtigkeit.
Welche Metalle gibt es denn, die mit Luft/Wasser reagieren?
Caesium ist es definitiv nicht, da ich mal einen Fön darngehalten habe
__________________
MfG
Radon
Radon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2007, 20:23   #30   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: unbekannte Glassachen

Zitat:
Zitat von Radon Beitrag anzeigen
Wird nun Kupfer von einem Magneten angezogen?
Nein.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unbekannte Substanz MolGirl Allgemeine Chemie 2 23.07.2012 08:31
Unbekannte Strukturformel sebastian.ba Organische Chemie 8 25.04.2009 21:34
Unbekannte Substanz Bennyc Analytik: Quali. und Quant. Analyse 15 21.06.2008 11:53
unbekannte Probe Elke Anorganische Chemie 2 02.04.2008 17:53
unbekannte lösung charlotte16 Anorganische Chemie 18 14.08.2007 21:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:36 Uhr.



Anzeige