Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2007, 15:18   #1   Druckbare Version zeigen
21blubb12 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 68
Methanal

hey, ím moment haben wir die wasserlöslichkeit von allen möglichen stoffen. als nächstes sind die alkanale (aldehyde) dran. warum ist methanal so gut wasserlöslich? ich weiß nur das die polarität wichtig ist der welcher teil ist polar? (die hydroxylgruppe) und was bringt mir das?
danke schonma im voraus
21blubb12 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.03.2007, 15:54   #2   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Methanal

Schau Dir doch mal die "Elektronenformel" von Methanal an. Ich kann sie hier nur andeuten. H2C=O und H2=O
Am Kohlenstoffatom sind unter dem gleichen Bindungswinkel von ca 105° wie beim Wasser zwei H-Atome gebunden, genau gegenüber sitzt das elektronegative O-Atom, daß noch zwei freie Elektronenpaare hat für z.B. "Wasserstoffbrückenbindungen" .
Darüber hinaus ist das Molekül gestreckt mit einem positiven Dipolende beim CH2und dem negativen Dipolende beim O ,also ganz ähnlich wie beim H2O Molekül
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2007, 12:52   #3   Druckbare Version zeigen
C. Iulius Caesar Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.008
AW: Methanal

Eine wässrige Lösung von Methanal (auch bekannt als Formaldehyd) wird übrigens Formalin genannt und zum Aufbewahren von anatomischen oder biologischen Präparten benutzt.
Die Löslichkeit basiert wie bereits richtig erklärt wurde auf ähnlichen Polaritäten und wie schon die klugen Alchemisten erkannten: "Similia similibus solvuntur." Das trifft hier auch zu ;-)

Liebe Grüße
C. Iulius Caesar
__________________
"Nihil tam difficile est, quin quaerendo investigari possiet."
Terenz
Für Nicht-Lateiner:
"Nichts ist so schwer, dass es nicht durch Forschen gefunden werden könnte."
C. Iulius Caesar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2007, 19:25   #4   Druckbare Version zeigen
kaktustk Männlich
Mitglied
Beiträge: 750
AW: Methanal

Methanal liegt im Wasser zu 100% hydratisiert vor, ist also demnach ein geminales Diol H2C(OH)2, somit für H-Brücken prädestiniert.
kaktustk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Methanal-Sicherheit Chemie1992 Allgemeine Chemie 12 03.03.2010 21:38
Frage zu Methanal und Ethanal und zu Methanal und Methanol ! giggolo Organische Chemie 2 02.07.2008 16:03
Methanal/Formalin MaxBe Organische Chemie 3 16.12.2005 10:43
Methanal + Wasser blondine Allgemeine Chemie 7 15.02.2005 13:19
Methanal ehemaliges Mitglied Organische Chemie 3 19.11.2001 21:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:26 Uhr.



Anzeige