Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2007, 18:05   #16   Druckbare Version zeigen
Bamb00cha  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Verständnisfrage zu Indikator

und warum verschiebt sich dann das Gleichgewicht?
Vor der Zugabe einer Säure war ja KMWG=1 also lag das Gleichgewicht in der Mitte nach Zugabe einer Säure ist das Gleichgewicht weit nach links Verschoben das muss doch heißen, dass KMWG<1 ist oder nicht?
Bamb00cha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 18:06   #17   Druckbare Version zeigen
ausbilderin  
Mitglied
Beiträge: 78
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Ich nicht. Wie sieht es mit der Temperaturabhängigkeit aus?
Ja, natürlich, selbstverständlich. Welch ein Fauxpas!!

Doch wollen wir hier noch mehr Verwirrung stiften?
ausbilderin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 18:06   #18   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Les Dir das mal durch : http://de.wikipedia.org/wiki/Le_Chatelier
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 18:15   #19   Druckbare Version zeigen
Bamb00cha  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
da stand aber nix von Indikatoren. ich nehme mal an da gilt das gleiche.

Heißt das etwa, dass die Gleichgewichtsverschiebung nichts mit der änderung der komponenten von Ks bzw. Kmwg zu tun hat sondern mit den anderen "Zwängen" Temperatur, Druck zu tun hat?
Bamb00cha ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.03.2007, 18:22   #20   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Du hast das Gleichgewicht

HInd + H2O <=> Ind- + H3O+

Wenn Du jetzt H3O+ zusätzlich hinzugibst, verschiebst Du das Gleichgewicht auf die andere Seite des H3O+, also nach links.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 18:25   #21   Druckbare Version zeigen
Bamb00cha  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Du hast das Gleichgewicht

HInd + H2O <=> Ind- + H3O+

Wenn Du jetzt H3O+ zusätzlich hinzugibst, verschiebst Du das Gleichgewicht auf die andere Seite des H3O+, also nach links.
Weil das Gleichgewicht einer Protolyse auf der seite der schwächeren säure liegt? und durch Erhöhung von Oxonium-ionen (zugabe einer Säure) rechts die stärkere Säure ist?

Hoffentlich stimmt wenigstens diese Theorie
Bamb00cha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 18:35   #22   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Richtig. Du fügst ja die H3O+ in Form einer starken Säure zu (z.B. HCL).
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 19:06   #23   Druckbare Version zeigen
Bamb00cha  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Ok vielen Dank.

Ich versuch den Vorgang mal in eigenen Worten zusammenzufassen falls fehler zu finden sind bitte korrigieren bzw. bescheid sagen wenn alles richtig ist:

Durch Zugabe einer beliebigen Säure in der Indikatorlösung, wird c(H3O+) erhöht. Da das Gleichgewicht einer Protolyse stets auf der Seite der schwächeren Säure liegt und durch Erhöhung von Oxonium-Ionen (Zugabe einer Säure) rechts die stärkere Säure ist, verschiebt sich das Indikatorgleichgewicht nach links.
HIn ist eine schwache Säure. In Wasser entsteht In- und H3O+, da HIn ein H+-Ion abgibt. Fügt man nun eine starke Säure hinzu, gibt diese ebenfalls ihr H+-Ion an In- ab. Damit sinkt die Konzentration von In- und die von HIn steigt.

Analog umgekehrt funktioniert dies bei Zugabe einer beliebigen Base, was eine Verminderung von c(H3O+) bewirkt und sich somit das Indikatorgleichgewicht nach rechts verschiebt.
Bamb00cha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 19:42   #24   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Passt..................
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 18:37   #25   Druckbare Version zeigen
Bamb00cha  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Oh da fällt mir gerade noch eine Frage ein

Also wir sagen

Zitat:
Durch Zugabe einer beliebigen Säure in der Indikatorlösung, wird c(H3O+) erhöht, da die Säure ihr H+ Ion an H2O abgibt
aber wir sagen auch

Zitat:
Fügt man nun eine starke Säure hinzu, gibt diese ebenfalls ihr H+-Ion an In- ab. Damit sinkt die Konzentration von In- und die von HIn steigt.
Gibt die Zugeführte Säure ihre H+ Ionen jetzt an H2O ab, sodass die Konzentration von H3O+ steigt oder an In-, sodass die Konzentration von In- sinkt?

Oder gibt die Säure ein Teil ihrer Protonen an H2O und ein anderen Teil an In- ab?
Bamb00cha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 18:42   #26   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Zunächstmal wird es sicher an H2O abgeben, einfach darum, weil erheblich mehr Wassermoleküle da sind.

Diese schieben den schwarzen Peter bei der nächsten Gelegenheit weiter.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 18:53   #27   Druckbare Version zeigen
Bamb00cha  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Also gibt das Oxonium das H+-Ion an In- ab und nicht die zugeführte Säure. Die zugeführt Säure gibt dann ihr Proton nur an H2O ab oder?

somit sinkt doch wieder die Oxoniumkonzentration oder nicht?
Bamb00cha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 19:01   #28   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Weshalb man den Indikator nicht kübelweise rein tun sollte. Es ist eine schwache Säure und bewirkt in höherer Konzentration einen deutlichen Puffer-Effekt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 21:19   #29   Druckbare Version zeigen
Bamb00cha  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Wir haben dieses Gleichgewicht
HIn + H2O >>> H3O+ + In-

jetzt fügen wir z.b. Salzsäure hinzu
Ist die gleichung richtig?

HCl + HIn + H2O >>> H3O+(höhere Konzentration da H+ von HCl noch hinzugefügt wird) + In-(geringere Konzentration, da HCl Protonen an In- abgibt und somit vermehrt HIn entsteht) + Cl-

Stimmt diese Gleichung bzw. der Text in der klammer? Was passiert mit dem Cl- bleibt des so stehen?
Bamb00cha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 21:20   #30   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verständnisfrage zu Indikator

Was soll >>>> bedeuten?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verständnisfrage Mr.Y Physik 4 07.10.2011 22:59
Verständnisfrage! Flo93 Allgemeine Chemie 4 02.09.2011 17:45
Verständnisfrage Dosenbier Folgen und Reihen 9 18.01.2010 13:59
Verständnisfrage bohne Allgemeine Chemie 2 08.01.2008 17:01
Verständnisfrage ehemaliges Mitglied Mathematik 2 02.10.2005 17:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:11 Uhr.



Anzeige