Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2007, 17:35   #1   Druckbare Version zeigen
Katharina1981 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
Löslichkeit in flüssigem CO2

Ich bin auf der Suche nach einem Vergleich der Löslichkeit organischer Stoffe in flüssigem und / oder überkritischem CO2. Die Löslichkeit im überkritischen Bereich scheint höher zu sein, - denn Entkoffeinierung wird im überkritischem Bereich durchgeführt. Aber wie sieht es mit der Löslichkeit im flüssigen Bereich des CO2 aus?

Bitte! Wer weiß etwas dazu?
Katharina1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2007, 00:25   #2   Druckbare Version zeigen
N00b Männlich
Mitglied
Beiträge: 504
AW: Löslichkeit in flüssigem CO2

Ohne dir großartig weiterhelfen zu können:
Überkritisches CO2 nimmt man meines Wissens nicht wegen evtl. vorhandener beserer quantitativer Löslichkeit von Koffein in CO2 überkrit., sondern weil es die Kaffeebohnen aufgrund seines überkritischen Verhaltens sehr gut durchdringt.
N00b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 17:37   #3   Druckbare Version zeigen
Katharina1981 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
AW: Löslichkeit in flüssigem CO2

Das kann sein, - aber: Warum wird überkritisches CO2 in der Reinigungstechnik angewendet? - Aufgrund der höheren Viskosität müsste doch flüssiges CO2 durch den zusätzlichen mechanischen Effekt viel wirksamer sein, als überkritisches CO2. - Oder?
Katharina1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 17:48   #4   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Löslichkeit in flüssigem CO2

Zitat:
Zitat von Katharina1981 Beitrag anzeigen
Das kann sein, - aber: Warum wird überkritisches CO2 in der Reinigungstechnik angewendet? - Aufgrund der höheren Viskosität müsste doch flüssiges CO2 durch den zusätzlichen mechanischen Effekt viel wirksamer sein, als überkritisches CO2. - Oder?
Hallo,

bin mir nicht sicher, dachte aber das "überkritisch" bezieht sich auf den kritischen Druck. Das hieße überkritisch = flüssig


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 19:54   #5   Druckbare Version zeigen
Eschlbegga Männlich
Mitglied
Beiträge: 613
AW: Löslichkeit in flüssigem CO2

Kritischer Punkt
Eschlbegga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 20:04   #6   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Löslichkeit in flüssigem CO2

hallo,

ich denke, überkritisch heißt, dass sowohl druck wie auch temperatur über den jeweiligen kritischen werten liegen
wäre NUR der druck über dem kritischen wert, kann der stoff fest oder flüssig sein, ist nur die temperatur überkritisch, nicht aber der druck, hat man ein gas

bei der extraktion ist eine geringe viskosität von vorteil...das zeug soll in die kapillaren der bohne eindringen, dort das coffein rauslösen, und dann wieder aus der bohne rausdiffundieren
das geht bei geringer viskosität bedeutend schneller

nähme man weniger druck in hätte man dadurch CO2-gas, würde die xtraktion lediglich ein strippen sein; nur das coffein, das selbst verdampft würde rausgehen
durch die geringe flüchtigkeit von coffein würde das auch nciht gut funktionieren

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 21:33   #7   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Löslichkeit in flüssigem CO2

trotzdem kann auch das löslichkeitsverhalten von flüssigem und überkritischem CO2 unterschiedlich sein. ist bei wasser ja zB auch so -> hydrothermalsynthese
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.03.2007, 21:09   #8   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Löslichkeit in flüssigem CO2

Vor allem ist die Dichte von scCO2 höher - darum kann - bei gegebenem Volumen - mehr Substanz aufgenommen werden. Ausserdem ist die Abtrennung der Substanz vom Lösungsmittel natürlich sehr viel leichter: Runter mit dem Druck, und Schwups ist das CO2 weg.
(Einer der Liebhaber von überkritischem CO2... )
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2008, 13:02   #9   Druckbare Version zeigen
carter17 Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
Lachen AW: Löslichkeit in flüssigem CO2

Hallo
die dichte von überkritischem CO2 ist nicht automatisch höher als die von flüssigem CO2.
Wenn ich richtig gerechnet habe, ist die Dichte von CO2 etwa bei 0,849. Sicherlich schwankt der Wert abhängig von der Temperatur.

Wenn man nun ein 100 ml Gefäß nimmt (Autoklav) und dort 50 g CO2 einsperrt und dieses dann über die kritische Temperatur bringt, hat man eine Dichte von 0,5.

D.h. dass man die Dichte des überkritischen CO2 variieren kann. Und zwar durch die Dosierung des CO2 in dem entsprechenden Druckgefäß. Allerdings muss man über der kritischen Dichte bleiben. Nach oben gibt es mit der Dichte eine Begrenzung, was den Druck angeht. Man könnte auch mit 200 bar CO2 in einen Autoklaven pressen, aber wer weiß wo man mit dem Druck landet, wenn man den warm macht.
Das kann man aber hier berechnen :

http://webbook.nist.gov/chemistry/fluid/

grüße
carter
carter17 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PH-Wert Löslichkeit Co2 Andrea2911 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 08.07.2011 16:00
CO2 Löslichkeit und pH Wert timbotobsen Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 26.07.2010 10:31
CO2 löslichkeit in Wasser Hero Allgemeine Chemie 2 29.03.2008 13:35
Löslichkeit von CO2 in Benzin ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 0 21.01.2008 19:55
Löslichkeit von CO2 spacerider Allgemeine Chemie 1 28.05.2007 14:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:49 Uhr.



Anzeige