Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2007, 18:02   #1   Druckbare Version zeigen
moximo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
wie hoch ist der ph wert einer 1M Ammonchlorid-Lösung?

hallo mal wieder

hätte da eine frage und zwar handelt es sich wie bereits erwähnt um den ph wert einer 1M NH4Cl-Lsg.
in meinem chemie-skript steht da jetzt etwas und ich hoffe mir kann das jemand erklären (die "^"sollten immer die hochzahlen anzeigen, hab den dreh noch net so recht raus wie ma das gscheiter macht!)

und zwar:

Ks(NH4)*Kb(NH3)=Kw=10^-14
Ks(NH4)=10^-14/10^-5=10^-9

NH4+H2O-->NH3+H3O
Ks=[NH3]*[H3O]/[NH4]
Ks=[H3O]²/[NH4]
[H3O]=√Ks*C
c(NH4)=1 , Ks(NH4)=10^-9

-->[H3O]=(1*10^-9)^-0,5 = 10^-4,5
--->ph(NH4Cl)=4,5(um genau zu sein 4,65)

ich versteh jetzt net so ganz wie man auf die ganzen zahlen kommen soll, außerdem ist es mir ein Rätsel was das allgemein zu bedeuten hat!
vielen lieben dank schon mal!
lg max
moximo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.02.2007, 19:11   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: wie hoch ist der ph wert einer 1M Ammonchlorid-Lösung?

Das Ammoniumion ist eine schwache Säure gemäss

NH4++H2O=NH3+H3O+

mit pKa=9.20

Näherungsweise ergibt das einen pH von pH=1/2(pKa-log c), wenn c=1 mol/l, dann vereinfacht sich die Gleichung zu pH=pKa/2=9.2/2=4.6

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2007, 21:19   #3   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: wie hoch ist der ph wert einer 1M Ammonchlorid-Lösung?

NH4Cl ist entstanden aus der Neutralisation der starken Säure HCl, die 100% dissoziiert und der schwachen Base NH3
Für den pH-Wert einer 1 molaren Lösung ist deshalb das folgende Gleichgewicht verantwortlich:
NH4+= H++NH3 ich lasse mal das Wasser weg. Der Ks-Wert dieser "Säure" beträgt 10-9,25mol/l Es gilt also das Gleichgewicht:
c(H+)*c(NH3)/c(NH4+)=10-9,25.
Wenn nun c(H+) mit x bezeichnet wird, dann sind im Gleichgewicht auch c(NH3) = x vorhanden. Und von den ursprünglich vorhandenen 1 mol/l NH4+-Ionen sind nur noch 1-x vorhanden. Das führt zu folgender Gleichung: x2/(1-x)=10-9,25.
Die exakte Lösung dieser Quadratischen Gleichung ist x=2,37*10-5
Da x die Wasserstoffionenkonzentration war ist der pH-Wert der "negative dekadische Logarithmus" dieses Wertes also
-log 2,37*10-5 = 4,63

Geändert von Auwi (28.02.2007 um 21:26 Uhr)
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(komme bei einer Aufgabe nicht voran) Ein Messzylinder ist mit 2500g Hg gefüllt. Die Dichte von Hg =13,55kg/dm3. Der Außendurchmesser des Zylinders beträgt 70mm, sein Innendurchmesser ist 10% geringer. a) Wie hoch steht das Hg in diesem Zylinder ? .. vielefragezeichen Physik 1 04.06.2010 19:25
Wie hoch ist der pH von... UT2 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 12.08.2009 19:36
Bremsstrahlung, wie hoch ist der Wirkungsgrad? Kohlenstoffkarbid Physik 1 07.01.2009 21:13
Wie hoch ist die Konzentration einer gesättigten H2S-Lsg.? Der Kuni Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 24.09.2008 12:39
Ammoniumchlorid - wie hoch ist der protolysierte Anteil? Stormground Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 13.12.2005 23:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:18 Uhr.



Anzeige