Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2007, 17:59   #1   Druckbare Version zeigen
Berliner Blau Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
Grinsen Gold aus Elektroabfällen

Hallo leute!
Ich hatte mal vor, aus E-schrott das gold zu recyclen.

dazu hab ich die vergoldeten teile mechanisch vom rest getrennt und über 1 woche in Königswasser gelöst.

die frage ist nun wie kann ich das gold ausfällen, sodass ich keine fremdmetalle mitbekomme?
ich dachte, dass ich die lösung eindampfe und dann mit wasser aufnehme und mit zink ausfälle aber das klappt leider nicht.

könnt ihr mir bitte helfen?

Danke im voraus
__________________
MfG Kevin

Erst das Wasser, dann die Säure sonst geschieht das ungeheure!
Berliner Blau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 18:41   #2   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.850
AW: Gold aus Elektroabfällen

Ansich wird Gold elektrolytisch abgeschieden.

Hast Du ´ne Ahnung wie dick die Vergoldungen sind? Wenn die (für eine Vergoldung) normal dick sind, hast Du schon ganz viel Geld verplempert. Gold läßt sich extrem dünn auftragen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Blattgold

Elektrolytisch geht das noch feiner. Du kannst Dir ja mal anhand des Blattgolds ausrechenen wieviel % eines mg Du in Deiner Lösung hast...
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 18:58   #3   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.308
Blog-Einträge: 1
AW: Gold aus Elektroabfällen

Stichwort : Hauchvergoldung, entspricht 0,2µm.
mfg : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2007, 22:35   #4   Druckbare Version zeigen
Berliner Blau Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Gold aus Elektroabfällen

na gut vllt. lohnt es dann doch net so ganz.
trotzdem danke für die hilfe...
__________________
MfG Kevin

Erst das Wasser, dann die Säure sonst geschieht das ungeheure!
Berliner Blau ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.03.2007, 10:08   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gold aus Elektroabfällen

Du kannst ja mit Formalin reduzieren - gibt gleich einige glänzende Goldflitter, sonst fällt Gold meist nur als amorpher, 'schmuckloser' brauner Niederschlag...
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
gold aus computerschrott BelaB3110 Allgemeine Chemie 8 25.06.2012 17:16
Gold aus den Gold-Elektrolyt fällen? crazy.physiker Anorganische Chemie 3 31.05.2011 10:36
Gold aus Gold(III)-Chlorid X1pe Allgemeine Chemie 2 22.10.2008 21:20
Gold aus Zahngold moatl Anorganische Chemie 37 31.05.2006 18:06
Gold... Gold... Gold... Echt oder nicht? Tigerlilly Allgemeine Chemie 5 28.09.2005 17:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:25 Uhr.



Anzeige