Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2007, 14:51   #1   Druckbare Version zeigen
Lillifee weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
Aufbautypen

Hallo erstmal...
ich habe folgendes Problem:

Die Aufgabenstellung lautet: Wie sind die Fluoride folgender Elemente aufgebaut: ionisch, molekular kovalent oder polymer kovalent?

Mir geht es in diesem Fall darum,an welchen Merkmalen ich ausmachen kann,welcher Aufbautyp in frage kommt.
Ionisch ist klar: Große EN-Differenz -> Ionische Bindung

aber wo liegt der Unterschied zwischen molekular kovalent und polymer kovalent?
Lillifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 14:53   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufbautypen

Willkommen hier.

Zitat:
Wie sind die Fluoride folgender Elemente aufgebaut:
Da folgt nichts.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 15:01   #3   Druckbare Version zeigen
Lillifee weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Aufbautypen

Ja die hatte ich nicht aufgelistet, weil ich allgemein wissen will, wie man sowas erkennt und ich deshalb gedacht hab,dass die Elemente da jetzt weniger Rolle spielen.

Aber der vollständigkeitshalber :

Elemente: Al, B , Ba, Ge, I, Li, N, P, Pb, S , Sb, Si, Te
Lillifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 15:05   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufbautypen

Dann würde ich die Verbindungen mal "abklappern" : http://de.wikipedia.org/wiki/Aluminiumfluorid
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 15:14   #5   Druckbare Version zeigen
Lillifee weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Aufbautypen

Antworten hab ich schon,nur mein Problem ist :

GeF2 : EN-Diff: 2,1 polymer kovalent
GeF4 : EN-Diff: 2,1 molekular kovalent
TeF4 : En-Diff: 2,1 polymer kovalent
TeF6 : EN-Diff: 2,1 molekular kovalent


Und da ich nächste Woche eine Klausur schreibe und unser Professor eine Vorliebe für diesen Aufgabentypus hegt, wollt ich gern wissen anhand von welchen Eigenschaften ich feststellen kann, warum alle vier Verbindungen trotz gleicher EN-Differenz nicht gleich aufgebaut sind. Zumal ja auch ein und das selbe Element unterschiedlich aufgebaut ist.
Lillifee ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.02.2007, 15:22   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufbautypen

TeF6 ist mit "Fluor" abgesättigt. Mehr geht nicht. -> molekular kovalent.

Wie sieht es mit TeF4 aus?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 15:26   #7   Druckbare Version zeigen
Lillifee weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Aufbautypen

es hätte noch freie E-paare im Angebot
Ach so ich glaub ich verstehe.
Da Ge vier Valenzelektrone hat und vier Fluoridionen an ihm "hängen" ist es somit auch gesättigt und deshalb molekular aufgebaut?
Stimmt das so?
Lillifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 15:35   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufbautypen

Ge steht in der vierten Hauptgruppe -> max. GeF4. Aufbau ?

GeF2 ?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 15:40   #9   Druckbare Version zeigen
Lillifee weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Aufbautypen

Da GeF2 nicht gesättigt ist,ist wohl somit polymer aufgebaut und da es nicht gesättigt ist,versucht es von irgendwo anders Elektronen zu bekommen und erzeugt deshalb Wechselwirkungen mit anderen Verbindungen?!

Wollt mich noch für die schnellen und hilfreichen antworten bedanken!!
Lillifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 15:43   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufbautypen

AlF3?.............
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 15:46   #11   Druckbare Version zeigen
Lillifee weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Aufbautypen

Aufgrund der hohen EN-Diff würd ich sagen,dass es ionisch aufgebaut ist (aber es ist auch gesättigt )
Lillifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 15:46   #12   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufbautypen

Nein!.................
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 15:53   #13   Druckbare Version zeigen
Lillifee weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Aufbautypen

Nein? Nicht gesättigt oder nicht ionisch aufgebaut? oder beides nicht? Also Ionisch würde ich damit begründen,dass die EN-Differenz 2,6 beträgt und dies doch beträchtlich ist und damit in meinen augen für eine IonischeBindung spricht
Lillifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 16:05   #14   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufbautypen

AlF3 ist ein Grenzfall. Eindeutiger ist es beim AlCl3. Das ist polymer kovalent. Aber warum?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2007, 13:36   #15   Druckbare Version zeigen
Lillifee weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Aufbautypen

Ich habe kein Ahnung...habe auch nochmal mein Skript durchgearbeitet und bin auf die Verbindung AlF3 gestoßen und in diesem wird sie auch als ionische Bindung behandelt.
Lillifee ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.



Anzeige