Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2002, 18:47   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Allgemeines zur Fällung

hi leute,

mich interessiert mal warum man bei bestimmten fällungen aufheizen muss??
zum beispiel wolfram kann mit ca als calziumwolframat gefällt werden - man muss jedoch aufheizen auf ca. 70 - 80 °C.

ein weiteres problem: wie kann es sein , dass eine fällung von molydänsäure besser in anwesenheit von K+ als von Na+ funktioniert?

mfg Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2002, 18:57   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Allgemeines zur Fällung

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Thomas
hi leute,

mich interessiert mal warum man bei bestimmten fällungen aufheizen muss??
zum beispiel wolfram kann mit ca als calziumwolframat gefällt werden - man muss jedoch aufheizen auf ca. 70 - 80 °C.

ein weiteres problem: wie kann es sein , dass eine fällung von molydänsäure besser in anwesenheit von K+ als von Na+ funktioniert?

mfg Thomas
Ersteres dürfte daran liegen, dass Fällungen bei höheren Temperaturen gröber kristallin ausfallen und daher besser filtrierbar sind - die zunächst entstehenden feinen Kristalle kristallisieren sich aufgrund der besseren Löslichkeit selber um.

Molybdänsäure: darüber habe ich keine Informationen. Ist es denkbar, dass Na-Ionen mit gefällt werden und daher unerwünscht sind?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2002, 21:58   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Re: Allgemeines zur Fällung

Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK

Molybdänsäure: darüber habe ich keine Informationen.
da muss jemand aufrüsten..
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.08.2002, 22:01   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Re: Re: Allgemeines zur Fällung

Zitat:
Originalnachricht erstellt von AV


da muss jemand aufrüsten..
Dann spanne uns mal nicht so auf die Folter: warum fällt man Molybdänsäure besser in Gegenwart von Kalium- statt von Natriumionen?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2002, 07:54   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Zitat:
ein weiteres problem: wie kann es sein , dass eine fällung von molydänsäure besser in anwesenheit von K+ als von Na+ funktioniert?
Ja, wenn man nicht die freie Säure, sondern ein Salz von ihr fällt, K-Salze sind in der Regel schwerer löslich als die entsprechenden Na-Salze.

Zitat:
zum beispiel wolfram kann mit ca als calziumwolframat gefällt werden - man muss jedoch aufheizen auf ca. 70 - 80 °C.
Wie schon von fk erwähnt : langsamere Kristallisation, besser ausgebildete Kristalle (sauberer, da weniger Einschlüsse).

Und : Es gibt auch Salze mit dL/dT < 0 (Natriumcitrat z.B.)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allgemeines zur AC silirius Anorganische Chemie 6 14.10.2010 13:26
Menge HCl zur Fällung Al(OH)3 eltonfrw1 Allgemeine Chemie 5 06.11.2009 17:22
Aufgabe zur Fällung von Bleisulfat Purzelphi Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 19.05.2009 22:16
Ätzen von Platinen / Allgemeines zur Korrosion! Artifex Allgemeine Chemie 5 27.04.2009 12:59
rechnung zur quecksilber-fällung terrorgiraffe Anorganische Chemie 8 12.07.2006 13:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:36 Uhr.



Anzeige