Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2007, 17:09   #1   Druckbare Version zeigen
Dre4 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 82
Bitte um Überprüfung einer Antwort auf eine Schulaufgabe!

hey leute,
könnte ihr grad ma kurz meine Antwort auf folgende Frage nach Richtigkeit überprüfen?

Frage: Warum wurde das natrium vorher erhitzt, um mit dem Chlorgas zu reagieren?

Meine Antwort:
Das Natrium wurde vorher erhitzt, weil man dem Element erst Wärme hinzufügen muss, damit es mit dem Chlorgas reagiert.

Bedanke mich schon mal im voraus!
Dre4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 17:25   #2   Druckbare Version zeigen
DaWoocha Männlich
Mitglied
Beiträge: 136
AW: Bitte um Überprüfung einer Antwort auf eine Schulaufgabe!

Deine Antwort klingt meiner Meinung nach wie eine die Frage selbst... also nur bisschen umformuliert. Aber das ist doch keine Begründung: man muss es erhitzen da Wäre zugeführt werden muss?!?

Du solltest das schon etwas besser begründen, z.B. mit Ionisationsenergie zuführen oder Aktivierungsenergie herabsetzen (edit: besser gesagt zuführen) zur Reaktionsbeschleunigung und solchen Sachen...
__________________
Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.
- Albert Einstein -

Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: die Schwerkraft und der Papierkrieg. Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden.
- Wernher von Braun -
DaWoocha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 17:26   #3   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Bitte um Überprüfung einer Antwort auf eine Schulaufgabe!

Auch hier hilft ein ausgefülltes Profil
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 20:48   #4   Druckbare Version zeigen
Dre4 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 82
AW: Bitte um Überprüfung einer Antwort auf eine Schulaufgabe!

Vielen dank für die vielen antworten erstmal!
Dre4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 20:51   #5   Druckbare Version zeigen
Dre4 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 82
AW: Bitte um Überprüfung einer Antwort auf eine Schulaufgabe!

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Das Chlorgas hätte auch bei 20°C mit dem Natrium regiert, nur eben langsamer. Dass man dem Natrium Wärme zuführen müsse, damit es reagiert, ist also nicht richtig.
Das kann schon mal nicht stimmen, das man keine Wärme hinzufügen muss, denn Natrium ist ja ein metall und dadurch lässt sich das chlorgas bestimmt nicht einfach so entzünden. Wird aber das natrium erwärmt so reagiert es mit dem chlorgas.
Dre4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 21:15   #6   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: Bitte um Überprüfung einer Antwort auf eine Schulaufgabe!

Zitat:
Zitat von Dre4 Beitrag anzeigen
Das kann schon mal nicht stimmen, das man keine Wärme hinzufügen muss, denn Natrium ist ja ein metall und dadurch lässt sich das chlorgas bestimmt nicht einfach so entzünden. Wird aber das natrium erwärmt so reagiert es mit dem chlorgas.
Wieso soll das nicht stimmen? Wieso sollte festes Natrium nicht mit Chlor reagieren? Wieso soll man das Chlorgas entzünden?
Ich glaub einer von uns beiden tappt gerade ziemlich im Dunkeln, nur wer?
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.02.2007, 09:56   #7   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Bitte um Überprüfung einer Antwort auf eine Schulaufgabe!

Soviel ich mich an die Versuchsvorlesung erinnern kann, schmilzt man das Na, damit 1.) die Oxidschicht aufbricht und das Chlor überhaupt ans Metall kommt und 2.) damit sich keine feste, "passivierende" NaCl-Schicht bildet.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 14:03   #8   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Bitte um Überprüfung einer Antwort auf eine Schulaufgabe!

Man = ich, mein Vorgänger, mein Nachfolger. Klar, man kann auch warten, bis die Reaktion in Schwung kommt (liefert ja hinreichen Wärme), aber das kann, wenn man alles vorbereitet und der Prof sich verquatscht und das Na dadurch schon weiter gegammelt ist als einem lieb sein kann, zu Mißerfolgen oder sehr langem Warten, bis was passiert, führen.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 22:41   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bitte um Überprüfung einer Antwort auf eine Schulaufgabe!

Natürlich ist die Reaktion kinetisch gehemmt. Man denke nur daran, dass sich flüssiges Natrium an der Luft entzündet.
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um Überprüfung einer Rechnung zum MWG bei Ammoniak-Synthese jimmy_pulp Physikalische Chemie 4 05.06.2012 20:18
Auf diese Berechnungsfrage konnte mir noch keiner eine Antwort liefern Bastler1 Mathematik 1 23.11.2009 00:50
Permanganat als Oxidationsmittel und Nernst Gleichung, vormals : Eine antwort bitte! murmel Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 03.02.2009 16:36
Überprüfung auf kovalenten Aufbau einer Verbindung MRM Allgemeine Chemie 3 10.12.2006 13:29
Eine Menge verschiedenster Fragen - Hoffe auf Antwort nasenh Allgemeine Chemie 1 30.10.2005 22:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:26 Uhr.



Anzeige