Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.2007, 12:39   #1   Druckbare Version zeigen
Chagall Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Der berühmte Glastrick; nur wie?

Hallo, ich habe mal ne Frage an die Chemikergemeinde.

Gestern wurde ich auf einer Party vor das Problem gestellt, eine Münze, die auf einem Teller lag der mit Wasser voll war, aufzuheben ohne dass ich in das wasser fassen muss.
Meine Hilfsmittel waren ein Streichholz ein Glas und ein Blatt Papier.

Man legt also das brennende Streichholz auf das Blatt papier so das es nicht im wasser liegt und ausgeht, stülp das glas darüber, der sauerstoff im glas verbrennt, es entsteht ein Unterdruck und das wassser wird in das glas gezogen, die Münze liegt trocken.

Mein Problem ist: wieso entsteht ein unterdruck wenn ich Sauerstoff in dem Glas verbrenne??

Sauerstoff verbrennen heißt ja nicht das er verschwindet, er wird umgesetzt. Wird er z.b zu CO umgesetzt habe ich aber keine Volumensabnahme oder? O2 + 2C --> 2CO (bzw. bei den Temperaturen eher o2 + c --> Co2, aber trotzdem keine Volumenabnahme) wäre sogar eine Volumenzunahme, ein Mol Gas Edukt und 2 Mol Gas Produkt.

Das es an der Temperaturveränderung der Gase liegt halt ich für ausgeschlossen, die Veränderung wäre zu Minimal, es liegt auf jeden Fall an der Sauerstoffverbrennung.

Ich habe mir dann überlegt ob vielleicht der Phosphor im Streichholz den 02 verbrennt und P4010 entsteht oder so, aber ich habe es dann mit einem Stück holz probiert und es ging genauso, also wird mein O2 mit C verbrannt... kann mir das jemand erklären? wär nett danke
Chagall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 13:29   #2   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Der berühmte Glastrick; nur wie?

Es entsteht neben Kohlenstoffdioxid prinzipiell noch welcher SToff beim Verbrennen von organischen Substanzen? Denk mal an Wasserstof...

Und willkommen im Forum!
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 21:32   #3   Druckbare Version zeigen
Chagall Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Der berühmte Glastrick; nur wie?

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA lol.... omg ja ich verbrenne ja keine Kohle sondern nen Kohlenwasserstoff! *heul*, okay alles klar... h20^^
Chagall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 21:39   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Der berühmte Glastrick; nur wie?

Es kommt hinzu, dass CO2 im Wasser recht gut und schnell löslich ist.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 21:47   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Der berühmte Glastrick; nur wie?

Zitat:
Gestern wurde ich auf einer Party vor das Problem gestellt, eine Münze, die auf einem Teller lag der mit Wasser voll war, aufzuheben ohne dass ich in das wasser fassen muss.
Unpräzise Frage. Lag die Münze auf den Tellerrand oder war Sie unter Wasser?

Zitat:
Man legt also das brennende Streichholz auf das Blatt papier so das es nicht im wasser liegt und ausgeht, stülp das glas darüber, der sauerstoff im glas verbrennt, es entsteht ein Unterdruck und das wassser wird in das glas gezogen, die Münze liegt trocken.
Wozu. Das Wasser lässt sich doch locker abdekantieren.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2007, 13:12   #6   Druckbare Version zeigen
Chagall Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Der berühmte Glastrick; nur wie?

@bm: Zitat:
Gestern wurde ich auf einer Party vor das Problem gestellt, eine Münze, die auf einem Teller lag der mit Wasser voll war, aufzuheben ohne dass ich in das wasser fassen muss.

Da sie auf dem Tellerlag, nicht auf dem Tellerrand war sie also unter wasser ja.

Und abdekantieren ist zu einfach, man darf den teller nicht bewegen und man muss die Münze mit den fingern rausholen ohne nass zu werden; mit dem sreichholz fischen ist also auch verboten.
Chagall ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.02.2007, 22:17   #7   Druckbare Version zeigen
2bestyle Männlich
Mitglied
Beiträge: 138
AW: Der berühmte Glastrick; nur wie?

Volumenänderung ... gähn...
2bestyle ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zellkultur: Zellen vereinzeln - nur wie? MajorTom Biologie & Biochemie 27 12.11.2008 15:40
PH Wert berechnung nur wie ? Penelope Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 12.01.2008 19:32
Ableiten nur wie? damirgrcic Mathematik 3 13.11.2007 20:47
Dampfkesselexplosion - wie kann man nur... ehemaliges Mitglied Off-Topic 6 15.08.2007 08:45
Wie kommt man nur vom Massenanteil und Volumen zu der Masse? sabschi Allgemeine Chemie 6 09.02.2006 14:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.



Anzeige