Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2007, 21:23   #1   Druckbare Version zeigen
Janosch66 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
Pfeil London-Kräfte, Vorhersage Siedepunkt

Hi Community,

stöbere gerade im Mortimer. Bin beim Thema Wasserstoffbrücken angelangt und verstehe hierbei eine Textpassage nicht:

Die London-Kräfte hängen von der Größe der Moleküle und der Zahl der Elektronen ab. (...) HCl ist polarer als HI, HCl hat eine größere Dipool-Diplol-Wechselwirkung als HI. {Soweit alles logisch}
Der Beitrag der London-Kräfte ist bei HI aber größer als bei HCl, sodass insgesamt eine stärkere Anzieunh zwischen HI- als zwischen HCl-Molekülen besteht. (...)
HI hat somit eiinen höheren Siedepunkt als HCl

Kann ich also behaupten, dass HI deshalb einen höheren Siedepunkt hat, weil es ein größeres Molekül ist und mehr Elektronen besitzt, die eine Wechselwirkung eingehen können und deshlab der SP höher ist als bei HCl? Andererseits würde das Gegenteil genauso Sinn machen:
HCl ist nunmal polarer und "haftet" stärker zusammen, sodass das Sieden schwerer erfolgt, als bei HI (?)

Dank und Gruß,
J
Janosch66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2007, 21:32   #2   Druckbare Version zeigen
PuN Männlich
Mitglied
Beiträge: 8
AW: London-Kräfte, Vorhersage Siedepunkt

Denke mal weil HI insgesamt viel mehr Elektronen als HCL hat.
Wenn ich mich nicht irre ist heißt sieden sprich erwärmen das ganze Molekül zu bewegen bis es irgendwann sogar "auseinandergeht"
Nun haftet HCL zwar stärker zusammen aber HI ist viel dicker und massiger und hier überwiegt einfach die Masse dem Zusammenhalt.
PuN ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.02.2007, 21:32   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: London-Kräfte, Vorhersage Siedepunkt

Wir haben da zwei gegenläufige Effekte :

Die Polarität nimmt von HF zu HI ab, die London-Kräfte und das Molekulargewicht zu.

An den Siedepunkten

HF (20°) - HCl (-85°C) - HBr (-67°C) - HI (-35°C)

sieht man...Was?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2007, 21:43   #4   Druckbare Version zeigen
Janosch66 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: London-Kräfte, Vorhersage Siedepunkt

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Wir haben da zwei gegenläufige Effekte :

Die Polarität nimmt von HF zu HI ab, die London-Kräfte und das Molekulargewicht zu.

An den Siedepunkten

HF (20°) - HCl (-85°C) - HBr (-67°C) - HI (-35°C)

sieht man...Was?
... dass die Polarität eine untergeordnete Rolle bei der SP-Vorhersage spielt; die Londonkräfte sind also maßgebend?!
Janosch66 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergleich London vs. Dipol-Dipol-Kräfte Who_knows Physikalische Chemie 4 26.05.2010 08:30
Urlaub London 01Detlef Off-Topic 13 25.10.2005 12:52
Anschlag in London bolheim83 Off-Topic 42 19.07.2005 20:15
London-Kräfte ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 3 14.02.2001 23:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:14 Uhr.



Anzeige