Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2002, 18:32   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zwinkern Chemische Reaktionen rückgängig machen

Frage aus dem Chemie-Unterricht : Welche chemischen Reaktionen aus dem
täglichen Lebens eines Normalbürgers sind rückgängig zu machen ---
Nach intensivem Nachdenken sind mir keine eingefallen, die sich so ohne weiteres rückgängig machen lassen.
HILFE - HABE ICH RICHTIG NACHGEDACHT ?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.08.2002, 19:22   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Zitat:
Welche chemischen Reaktionen sind rückgängig zu machen
Im Prinzip alle : Jede chemische Reaktion

A + B <=> C + D

befindet sich im Gleichgewicht, auch wenn dieses meist sehr weit auf einer Seite liegt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2002, 20:58   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Chemische Reaktionen rückgängig machen

Zitat:
Originalnachricht erstellt von katta1
Frage aus dem Chemie-Unterricht : Welche chemischen Reaktionen aus dem
täglichen Lebens eines Normalbürgers sind rückgängig zu machen ---
Nach intensivem Nachdenken sind mir keine eingefallen, die sich so ohne weiteres rückgängig machen lassen.
HILFE - HABE ICH RICHTIG NACHGEDACHT ?
Wie bm schon sagte - im Prinzip alle. Wobei viele auf Grund der Gleichgewichtslage und sonstiger kleiner Probleme gewisse Schwierigkeiten machen....

Mal ein Vorschlag: H2O + CO2 --> H+ + HCO3-

Oder dieser:
C2H5OH --> CH3CHO + 2 H+ + 2 e-

Und natürlich: willkommen im Forum!

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2002, 22:10   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Bei dieser Frage sind mir spontan ADP/ATP und NADH/NADH2 eingefallen.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2002, 15:39   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zwinkern Welche chemischen Reaktionen sind rückgängig zu machen

Danke für die bisherigen Antworten !
--------------------------------------

Aber : ganz so wissenschftlich soll es wohl garnicht sein.

BEISPIEL 1 : Alkoholische Gärung von Zucker zu C2H5OH + CO2.

C2H5OH + CO2 kann wohl im "täglichen Leben" vom "Normalbürger" nicht
wieder in Zucker zurückgeführt werden.

Bei welchen chemischen Reaktion des "täglichen Lebens" kann "Normal-
bürger" das ?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2002, 18:14   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Rotkraut wird bei Zugabe von Natron blau und bei Zugabe von Essig wieder rot.

Einfach genug?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2002, 19:45   #7   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Bin keine Biologe

aber im Auge läuft irgendeine reversible Reaktion ab, oder? Oder wie war das mit Rhodopsin?

Oder war das bloß eine cis/trans Umlagerung?






.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2002, 22:21   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
E-Z bitte
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2002, 23:05   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Bin keine Biologe

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Adam
aber im Auge läuft irgendeine reversible Reaktion ab, oder? Oder wie war das mit Rhodopsin?

Oder war das bloß eine cis/trans Umlagerung?



.
sehr schön hier erklärt:

http://home.t-online.de/home/martin.bradtke/sehvorga.htm
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kristallisation rückgängig machen Amaterasu-Sun Anorganische Chemie 6 26.08.2010 12:47
Pflanzenöl-Hydrierung rückgängig machen?? Fettike Organische Chemie 6 14.12.2009 11:52
Rückgängig machen der Verseifung KNO3 Lebensmittel- & Haushaltschemie 10 23.03.2007 16:45
Natriumsilikat/Wasserglas - Gelierung rückgängig machen Krischan Anorganische Chemie 12 25.01.2007 11:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:58 Uhr.



Anzeige