Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2007, 20:50   #1   Druckbare Version zeigen
Bernd75  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Volumenprozent

Hallo zusammen,

Folgendes Problem: 70%ig EtOH herstellen. Ein Ansatz: 70ml EtOH, auf 100ml auffüllen. Anderer Ansatz 70ml + 30ml, was dann aber keine 100ml ergibt, sondern etwa 96ml (Volumenkontraktion)

Mittlerweile bin ich so weit, dass ich herausgefunden hab (quelle ist allerdings wikipedia), dass der Begriff Volumenprozent veraltet zu sein scheint. Angaben sollten nun in Volumenkonzentration oder Volumenanteil geschehen.

Hierbei ist Volumenanteil = Volumen des betrachteten Stoffes / Summe der Volumina der zusammengefügten Stoffe. Bei einer Mischung (!) von 70 zu 30 also 70/70+30.

Volumenkonzentration = Volumen des betrachteten Stoffes / Gesamtvolumen. Also z.b. 70ml EtOH / 100ml Gesamtvolumen.

Hierbei ist dann aber die Frage ob man das Volumen des betrachteten Stoffes in Reinform (also hier 70ml reinen EtOH) oder in schon kontrahierter Form (also weniger als 70ml) betrachtet.

Also wie macht man es nun? Und welches Volumen wird bei der Berechnung der Volumenkonzentration herangezogen?

Kann mir jemand darauf eine eindeutige Antwort geben?
Vielen Dank!!
Grüße!
Bernd75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2007, 21:49   #2   Druckbare Version zeigen
Bernd75  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Volumenprozent

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Praktisches Vorgehen :

Herstellen eine Ethanol/Wassergemischs mit einer

Volumenkonzentration ( Ethanol) = 0,7 = 70 %

70 ml Ethanol vorlegen und mit Wasser auf 100 mL Mischung auffüllen.
Diese Mischung enthält natürlich keine 30 mL Wasser

Volumenanteil (Ethanol) = 0,7 = 70%

70 ml Ethanol und 30 ml Wasser zusammengeben. Das Volumen der Mischung ist hier nicht 100 mL
Vielen Dank,

im Grunde wars das, was ich wissen wollte und es bestätigt meine Annahme.

Ds kontrahierte Volumen eines Stoffes (hier also EtOH) kennt man ja letztlich nicht, also wird man damit wohl auch keine Konzentration ausrechnen können.

Danke nochmal,
schönen Abend noch!
Bernd75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2007, 22:31   #3   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Volumenprozent

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Praktisches Vorgehen :

Herstellen eine Ethanol/Wassergemischs mit einer

Volumenkonzentration ( Ethanol) = 0,7 = 70 %

70 ml Ethanol vorlegen und mit Wasser auf 100 mL Mischung auffüllen.
Diese Mischung enthält natürlich keine 30 mL Wasser

Volumenanteil (Ethanol) = 0,7 = 70%

70 ml Ethanol und 30 ml Wasser zusammengeben. Das Volumen der Mischung ist hier nicht 100 mL

Wenn ich mich recht erinnere hat man uns in der Lehre folgende genaue Vorgehensweise beigebracht:

100 ml EtOH 70 % sind 100 ml*0,885g/ml = 88,5 g

darin:
70 ml EtOH 100% sind 70 ml * 0,789g/ml =55,23g

88,5g - 55,23g =33,27 g Wasser, entsprechend 33,33 ml

Will man das praktisch ausführen ist ggf. noch zu beachten, dass das EtOH evtl. nicht absolut also 100% ig ist.


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2007, 17:16   #4   Druckbare Version zeigen
ChemTom83 Männlich
Mitglied
Beiträge: 27
AW: Volumenprozent

Hier noch eine Antwort aus der Praxis,

nach Europäischem Arzneibuch ist die Einheit Volumenprozent als Volumen des gelösten Stoffes im Gesamtvolumen also in diesem Beispiel: 70ml EtOH in 100ml Lösung.

MFG,

Thomas
ChemTom83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2007, 17:50   #5   Druckbare Version zeigen
Yttrium-39 Männlich
Mitglied
Beiträge: 39
AW: Volumenprozent

Ich finde es durchaus gerechtfertigt, Volumenanteil und Volumenprozent als Synonyme zu verwenden.

Was ist Prozent anderes als der Anteil, bezogen auf Hundert?
__________________
Eine chemische Lösung ist klar.
Yttrium-39 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.02.2007, 22:35   #6   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Volumenprozent

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Nach meiner Kenntnis der Regeln der (Labor-) "Kunst" werden Flüssigkeiten i.d.R. nicht eingewogen. Allein schon deshalb, weil die am Wägegefäß anhaftende Flüssikeit nicht hinreichend vollständig überführt werden kann.
Hallo,

ich rede nicht von einer Einwaage, sondern von der Berechnung des Wasservolumens, das mit 70 ml EtOH von 100% gemischt werden muss um 100ml einer wäßrigen EtOH Lösung mit einer Volumenkonzentration von 70% zu erhalten.
Einfacher ist's antürlich, wenn man einfach auf 100 ml auffüllt (so wie von Ihnen geschrieben).


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2007, 12:59   #7   Druckbare Version zeigen
ChemTom83 Männlich
Mitglied
Beiträge: 27
AW: Volumenprozent

Hallo ihr lieben,

ich wollte auch noch einmal meine Meinung zu diesem Thema Kund tun.

Also für mich ist das Prozedere nach Europäischen Arzneibuch eigentlich logisch, denn dort geht man ja immer vom Volumen des gesuchten bzw. benötigten Stoffes aus. So nun nehme ich mir also 70ml sagen wir sogar 99,9%igen Ethanol her, der ja nun auch wirklich in dieser Form 70ml an Volumen aufweist und löst in zu 100ml mit Wasser. Da ist es doch egal, ob da Kontraktion mit reinspielt. Letzten Endes hat man 70ml Ethanol 99,9%ig in seiner Ausgangsform gelöst. Also ist die Denke die man verfolgt doch die, dass man die Volumenprozentangabe auf das Volumen des eingesetzten Stoffes bezieht und nicht auf das Volumen wie es in der fertigen Lösung vorliegt.

Naja, lange Rede, kurzer Sinn: es ist doch alles bloß eine Frage der Auslegung!?

lg
ChemTom83 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volumenprozent Ernies Allgemeine Chemie 4 24.06.2009 17:07
Ethanol/Volumenprozent... basu87 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 13.06.2008 18:09
Volumenanteile (Volumenprozent) ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 10.10.2005 07:09
Volumenprozent bnsndn Allgemeine Chemie 1 29.05.2005 18:26
Volumenprozent ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 21.10.2002 10:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:08 Uhr.



Anzeige