Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2007, 12:59   #1   Druckbare Version zeigen
Janosch66 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
Pfeil Bestimmung der H2O-Löslichkeit

Hi Community,

Gibt es -abgesehen von der eigenen Erfahrung- eine Möglichkeit, abzuschätzen, wie gut und ob sich ein Stoff überhaupt in Wasser löst, geschweige denn vorherzusagen, ob eine Lösung dieses Stoffes sauer oder alkalisch wird?

mfg,
J
Janosch66 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.02.2007, 13:10   #2   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Bestimmung der H2O-Löslichkeit

Hi!

Naja, an der Polarität des Stoffes könnte man dies abschätzen. Aber wirklich nur schätzen. Je polarer der Stoff, desto besser wird er sich in Wasser lösen...
Ob er sauer oder basisch reagiert hängt von den pKs Werten des Stoffes ab.
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2007, 16:51   #3   Druckbare Version zeigen
Ansgott Männlich
Mitglied
Beiträge: 156
AW: Bestimmung der H2O-Löslichkeit

Ansgonsten gibt es noch die Möglichkeit in Nachschlagewrken nachzusehen. Dort gibt es für eine Vielzahl an Stoffen die entsprechenden Löslichkeitsverhältnisse. (z.B. d´Ans-Lax)
Ansgott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2007, 16:59   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Bestimmung der H2O-Löslichkeit

Nein, kann man leider nicht. Wie schon gesagt wurde: Man kann aufgrund von Polarität schätzen.

Für zuverlässige Werte braucht man Tabellenwerke, in denen sind experimentell ermittelte Werte dokumentiert.
Die Löslichkeit bei Salzen ist ein Kampf zwischen Gitterenthalpie und Lösungsenthalpie: Ist erstere höher bleibt der Stoff ungelöst (das Ionengitter bleibt beständig), ist letztere höher, wird der Stoff gelöst ([Ionengitter wird zerbrochen).

Mit der Zeit gewinnt man an Erfahrung und Intuition, da kann man damit einem Bauchgefühl abschätzen (auch nicht immer zuverlässig ) oder man weiss es einfach.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Namen der Komplexe(Fe(CN)6(H2O))2- (Co(H2O)(NH3)5)3+ (ZnCl4)2-(Fe(CN)6(H2O))2- (Co(H2O)(NH3)5)3+ (ZnCl4)2- AAS Auszubildender Allgemeine Chemie 23 11.12.2010 02:53
Bestimmung der NaCl- Löslichkeit fehlgeschlagen! Warum? KorbiPhone Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 06.01.2010 14:45
Masse + Löslichkeit bei Carbonsäuren (Halbtitration zur Bestimmung der pks-Werte) Layura Organische Chemie 1 03.12.2009 21:42
Löslichkeit von Kupfer in H2O magnum Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 18.03.2008 16:02
Löslichkeit von HF in H2O AndréR Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 10 11.05.2005 18:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:02 Uhr.



Anzeige