Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2007, 13:24   #1   Druckbare Version zeigen
Problembaer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Hallo, Mangan kann ja -wie gemeinhin bekannt ist- in sehr vielen Oxidationsstufen auftreten. Nun reagiert eine Kaliumpermanganatlösung mit NaBO2*H2O2*3H2O.
1) Hat diese Natrium-Bor-Verbindung einen Namen oder wie muss ich mir diese Verbindung vorstellen? [das ist eher meine Frage, weil ich mir unter dem Stoff nict viel vorstellen kann]
2) Man beobachtet nun nacheinander folgende Farben: rotviolett - tiefgrün - himmelblau - braungelb - blassrosa (fast farblos)
Kann jemand die stattgefundenen Reaktionen per Gleichung beschreiben? Prinzipiell müsste es ja immer um die Veränderung der Oxidationszahl des Mangans gehen, also welche "Teilchen" sind dann farbgebend?

Ich danke vielmals.
Problembaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2007, 13:29   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

@1) Das ist ein Perborat. http://de.wikipedia.org/wiki/Natriumperborat

@2) http://www.uni-bayreuth.de/departments/ddchemie/umat/mangan/oxmangan.htm#Mangan6
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2007, 14:05   #3   Druckbare Version zeigen
Problembaer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Hallo, das sieht ja schon ganz gut aus:
Also fällt die Oxidationszahl von +7 auf +2 oder?
Aber kann man dafür noch die nötigen Gleichungen formulieren, wenn man das Perborat mit einbezieht?
Problembaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2007, 16:40   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.701
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Zitat:
Zitat von Problembaer Beitrag anzeigen
Hallo, das sieht ja schon ganz gut aus:
Also fällt die Oxidationszahl von +7 auf +2 oder?
Aber kann man dafür noch die nötigen Gleichungen formulieren, wenn man das Perborat mit einbezieht?
Natürlich kann man das. Um es einfacher zu machen betrachte nur das angedockte Wasserstoffperoxid H2O2. Das Borat wird eigendlich nicht groß verändert.

Im alkalischen geht eine Reduktion von Mn7+ über Mn6+, Mn5+(sehr instabil) bis Mn4+ im Sauren von Mn7+ direkt bis Mn2+.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2007, 11:34   #5   Druckbare Version zeigen
Problembaer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Hallo, dann will ich jetzt mal die Farben den entsprechenden Teilchen zuordnen:
rotviolett: Mangan(VII) MnO4-
(Permanganation)

tiefgrün: Mangan(VI) MnO42-
(Manganation)

himmelblau: Mangan(V) MnO43-
(Hypomanganation)

braungelb: Mangan(IV) MnO2 (hier entsteht kein Ion, nicht wahr?)
(Mangandioxid)

blassrosa/farblos: Mangan(II) [Mn(H2O)6]2+
(Hexaaquamangan(II)-Ion)

So, das wären dann die entsprechenden Endprodukte für jede Färbung, wobei ich mir bei braungelb nicht sicher bin, ob damit wirklich Braunstein als feste Verbindung gemeint ist, aber das werdet ihr mir sicherlich sagen können.
Was aber noch übrig bliebe, sind die Reaktionsgleichungen, da weiß ich nicht, wie ich die aufstellen soll, kann vielleicht mal einer die mal andeuten oder für mal ein paar Reaktionen aufstellen, wäre sehr nett?
Problembaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2007, 11:53   #6   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Die Zuordnung ist schon mal richtig. Beim Manganat(IV) bildet sich tatsächlich kurzfristig das tiefbraun gefärbte MnO44--Ion. Das ist eine klare Lösung. Diese ist aber nur kurze Zeit stabil, dann fällt Braunstein (oder was Entsprechendes, Hydrathaltiges) aus. Das sieht man sogar, wenn man genau hinkuckt.

Zur Redox-Reaktion: die Reduktion sollte klar sein - Mn bekommt immer ein Elektron dazu. Oxidiert wird das Peroxid. Die Reaktion wird im stark Alkalischen durchgeführt. Hilft das? Peroxid? OH-?
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2007, 15:22   #7   Druckbare Version zeigen
Problembaer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Hallo, erstmal bin ich beruhigt, dass meine Zuordnung größtenteils stimmt: Wie hieße denn das kurzzeitig vorhandene MnO44- Ion?

Leider habe ich mit Peroxiden und deren Verhalten im basischen Milieu noch nicht viel zu tun gehabt. Ich habe jetzt nur irgendwo auf die Schnelle gelesen, dass Peroxide dazu neigen, Sauerstoff abzugeben, aber ob das hier wirklich hilfreich ist. Ich weiß es wie gesagt nicht.
Problembaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 11:19   #8   Druckbare Version zeigen
Problembaer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Guten Morgen allerseits,
weiß denn wirklich niemand wie dieses kurzfristig existente Ion heißt?
Und leider werde ich eine Gleichung wohl nicht selbst hinbekommen, könnte vielleicht jemand mal für eine beliebige Umwandlung die Reaktion darstellen, das wäre sehr nett.
Vielen Dank schon einmal.
Problembaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 11:50   #9   Druckbare Version zeigen
Problembaer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Hallo, habe mich soeben selbst nochmal informiert, es müsste das Manganition sein, nicht wahr? Bei den Reaktionsgleichungen habe ich allerdings noch keine Idee.
Problembaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 14:23   #10   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Zitat:
Zitat von Problembaer Beitrag anzeigen
Hallo, habe mich soeben selbst nochmal informiert, es müsste das Manganition sein, nicht wahr? Bei den Reaktionsgleichungen habe ich allerdings noch keine Idee.
Das heißt ganz einfach Oxomanganat(IV)-Ion.
Und wenn das Mangan langsam Schritt für Schritt reduziert wird, wer könnte denn dann oxidiert werden? Hmm?
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2007, 22:55   #11   Druckbare Version zeigen
Problembaer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Oh Mann, ich habe gerade nochmal geschaut und bemerkt, dass Reaktionsgleichungen garnicht gefragt waren...na toll - und ich nerve euch hier extra lange damit.

Wir sollen lediglich noch zu jeder entdeckten Oxidationsstufe einen beständigen Stoff zuordnen. Da habe ich folgende:
+7 >>Kaliumpermanganat (rotviolett)
+6 >>Bariummanganat (grün)
+5 >>das fehlt mir noch, müsste ja dann blau sein, oder?
+4 >>Braunstein
+2 >>Mangan(II)chlorid (rosafarben)

Stimmen die gefundenen Verbindungen überhaupt? Also sind sie beständig? Haben die Farben ihre Richtigkeit? Und kennt jemand einen Stoff für +5?
Problembaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2007, 09:54   #12   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Es gibt einige Alkali- und Erdalkalimanganate(V), aber die sind doch recht exotisch. Ein Beispiel aus jüngerer Zeit wäre Rb2NaMnO4 (A. Möller, O. Kerp, Acta Cryst (2005). E61, i146-i147). In diesen Manganaten liegen immer isolierte, tetraedrische [MnO4]3--Ionen vor. Die Mn-O-Abstände betragen etwa 170 pm. Rb2NaMnO4 wird als grünblau beschrieben.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2007, 13:07   #13   Druckbare Version zeigen
Problembaer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Oh, das ist ja wirklich ein wahrer Exot...wie heißt diese Verbindung dann Rubidium-Natrium-Manganat? Da gibt es bestimmt noch einen passenderen Namen, kennt ihr einen?
Problembaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2007, 13:58   #14   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Dirubidiumnatriummanganat(V). Sonst kenn ich keinen. Einen Trivialnamen gibts da sicher nicht, weil das Zeug nicht trivial genug ist.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.02.2007, 20:03   #15   Druckbare Version zeigen
Problembaer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
AW: Oxidationsstufen des Mangans (Reaktion einer Kaliumpermanganat-Lösung)

Alles klar, dankeschön für die viele Hilfe.
Damit kann man das hier als beendet betrachten.
Problembaer ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktion von Wasserstoffperoxid mit Kaliumpermanganat in sauerer Lösung Student1988 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 12 31.03.2012 15:06
Umsetzung von Kaliumpermanganat-Lösung mit Wasserstoffperoxid (H2O2) in saurer Lösung. norwegian-wood Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 11.10.2011 18:27
Oxidationsstufen des Mangans derwuppertaler Anorganische Chemie 18 02.10.2011 13:29
Redoxreaktionen des Mangans Sven666 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 19.02.2007 20:31
Die Chemie des Mangans ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 17.06.2004 20:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:29 Uhr.



Anzeige