Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.2007, 00:27   #1   Druckbare Version zeigen
pawn  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 130
Molekülorbitalschema und Hybridisierung?

Hallo allerseits.
Ich hab ein Verständnisproblem bezüglich Molekülorbitalschema und Hybridisierung. Wird beim Erstellen vom Molekülorbitalschema die Hybridisierung immer ignoriert?
Ich würde das gerne am Beispiel von Formaldehyd angehn weil ich dazu sowieso noch eine Frage hab:

HCHO

Das Molekülorbital wäre dann doch folgende:

Beim Kohlenstoff sind 2 elektronen auf dem 2p und beim Sauerstoff 4. Dann wär auf:

2sigma: 2e
2pi: 2e
2pi: 2e

Der Rest unbesetzt.

Aber der Kohlenstoff ist doch sp2 hybridisiert und der Sauerstoff auch... müsste das nicht irgendwie in das Molekülorbitalschema mit einfließen?

Darüberhinaus habe ich noch eine weitere Frage:
Wenn die Fragestellung lautet "Zeichnen Sie ein MO-Schema von Formaldehyd"
dann muss man doch einfach das MO von der Carbonyl hinmalen, also das was ich oben gemacht hab und dann eben noch das mit C und H, also zwei MO-Schemas oder? C-H wär dann:

H 1e auf 1s, beim Kohlenstoff 2e auf 2p, wär doch dann auf:

2sigma: 2e
2pi: 1e

weiss nicht ob das richtig ist...
Oder kann man die vielleicht irgendwie kombinieren? also die C=O mit den Wasserstoffbindungen alles in ein MO-Schema rein...
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß, pawn
pawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2007, 08:48   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Molekülorbitalschema und Hybridisierung?

Hybridisierung und Molekülorbitale sind 2 grundverschiedene Theorien (Hybdridisierung ist ein Teil der Valence-Bond (VB) Theorie von Pauling), d.h. die Hybridisierung eines Atoms hat überhupt nichts mit MO Schemata zu tun !

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2007, 18:35   #3   Druckbare Version zeigen
pawn  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 130
AW: Molekülorbitalschema und Hybridisierung?

ah, super, danke, damit wäre das schon mal geklärt.

Und stimmt das was ich danach noch an Versuchen angestellt hab mit der Erstellung des MO-Schemas zu Formaldehyd?
pawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2007, 19:00   #4   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Molekülorbitalschema und Hybridisierung?

Hilft das weiter?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg H2CO.jpg (147,9 KB, 205x aufgerufen)
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.02.2007, 21:10   #5   Druckbare Version zeigen
pawn  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 130
AW: Molekülorbitalschema und Hybridisierung?

thx für das Bild.
Dummerweise wird jetzt in dem Bild die Hybridisierung beachtet. Die zeichnen die hybridisierten Orbitale einfach in ein Modell und stellen dann einfach nur die pi Bindung schematisch dar....

Und grad eben wurde aber gesagt Hybridisierung und MO-Schema hätten gar nichts miteinander zu tun, wodurch ich jetzt völlig verwirrt bin. Entweder das Bild hat mit was anderem zu tun als MO-Schema oder die Aussage davor war falsch...
pawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2007, 22:01   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Molekülorbitalschema und Hybridisierung?

Was man häufug macht und das ist ja das Missverständliche:

Man nimmt die VB-Theorie, sucht sich die richtige Hybridisierung raus und linearkombiniert die richtigen HYBRID-Orbitale. Das Ergebnis nennt man dann fälschlicherweise oft Molekkülorbitale. In der MO-Theorie werden aber Atom-Orbitale linearkombiniert, keine Hybridorbitale.

Gruß, Honk
  Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2007, 22:23   #7   Druckbare Version zeigen
pawn  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 130
AW: Molekülorbitalschema und Hybridisierung?

Puh, ok, dann is ja nochma gut.. danke. Bleibt also dabei, MO-Schema hat nix zu tun mit Hybridorbitalen.

Wenn mir jetzt noch jemand bestätigt dass ich das Molekülorbitalschema von Formaldehyd richtig gemacht hab bin ich vollkommen zufrieden gestellt

Zitat:
Zitat von pawn
Wenn die Fragestellung lautet "Zeichnen Sie ein MO-Schema von Formaldehyd"
dann muss man doch einfach das MO von der Carbonyl hinmalen...

Beim Kohlenstoff sind 2 elektronen auf dem 2p und beim Sauerstoff 4. Dann wär auf:

2sigma: 2e
2pi: 2e
2pi: 2e

Der Rest unbesetzt.
Und dann bei der C-H Bindung würd ich jetzt sagen nachdem der Kohlenstoff ja 2e mit dem Sauerstoff teilt bleiben ihm noch zwei, teilt davon jeweils eine mit nem H also ist das elektron auf 2p des kohlenstoffs in sigmabindung mit dem vom 1s des Wasserstoffs:

2sigma: 2e

die anderen alle unbesetzt, und halt dann nochmal das selbe mit dem anderen Wasserstoff...

Dann hätte man drei MO-Schemas wovon ja zwei gleich wären und das wäre meine Lösung der Aufgabe. Ist das so richtig?
pawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2007, 00:23   #8   Druckbare Version zeigen
doppelmuffe weiblich 
Mitglied
Beiträge: 43
AW: Molekülorbitalschema und Hybridisierung?

Zitat:
Zitat von miez Beitrag anzeigen
Hilft das weiter?
wie heißt dieses tolle buch?
(wär mir beim lernen recht nützlich..)

lg mt
doppelmuffe ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Molekülorbitalschema von Stickstoffdioxid falcon Anorganische Chemie 1 16.02.2012 11:28
Molekülorbitalschema für F2 und HF Ksilebo Physikalische Chemie 1 04.11.2011 20:09
Molekülorbitalschema Schwefelmonoxid Allebesetzt Anorganische Chemie 0 14.07.2011 17:45
C- Atom und Hybridisierung ? Jakob1234 Allgemeine Chemie 2 23.02.2011 16:42
Molekülorbitalschema conzoom Anorganische Chemie 2 16.01.2005 21:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:54 Uhr.



Anzeige