Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2007, 21:05   #1   Druckbare Version zeigen
Cyrus81 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 43
Mol

Hi Leute

"Ein Mol ist die Stoffmenge eines Systems, das aus ebensoviel Einzelteilchen (Atome, Moleküle, Ionen, Elektronen, Äquivalentteilchen, ...) besteht, wie Atome in 12 Gramm des Kohlenstoff-Nuklids 12C enthalten sind"
Aber wie hat man die Anzahl der Atomen in 12 Gramm Kohlenstoff messen? wie ist man auf die Zahl 6,23*E23 gekommen?
lg
Cyrus81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 21:22   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Mol

Das kann man berechnen. Molmasse/Elementarmasse.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.01.2007, 21:29   #3   Druckbare Version zeigen
Cyrus81 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 43
AW: Mol

ich meinte wie ist man darauf gekommen, dass so viel Atomen in 12g Kohlenstoff vorhanden sind?...
Cyrus81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 21:34   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Mol

Das hat so definiert (ürsprünglich war O die Bezugsmasse).
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 21:39   #5   Druckbare Version zeigen
Cobolt Männlich
Mitglied
Beiträge: 185
AW: Mol

Hi
Mit Hilfe von Röntgenbeugug an Einkristallen kann man die Zahl der Elementarzellen NEZim Kristall berechnet werden.
NA= NEZ* MEZ/m
m: die Masse des Kristalls


Gruß
Cobolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 21:42   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Mol

Habe die Frage so verstanden :

Wieso kommt darauf eine krumme Anzahl von 6,... x 1023 als ein Mol zu nehmen. Denkabar wäre ja auch eine andere Anzahl.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 22:56   #7   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Mol

Ich hätte jetzt behauptet, dass man einfach gesagt hat "Kern XY hat Z Nukleonen, also wiegt ein Mol davon Zg."
Damit sind die Einheit mol und u definiert.
Wobei mir gerade auffällt, das rein theoretisch die Masse Z,000000000000g gar nicht zwangsweise aus einer ganzen Zahl an Kernen XY zusammensetzbar sein muss... Hm. Dann halt doch anders
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 22:58   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Mol

Zitat:
"Kern XY hat Z Nukleonen, also wiegt ein Mol davon Zg."
Massendefekt?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2007, 20:27   #9   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Mol

Na wegen dem sind die Nukleonen dann ja schwerer als 1u.
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2007, 21:02   #10   Druckbare Version zeigen
AbsolutIggy Männlich
Mitglied
Beiträge: 92
AW: Mol

Zitat:
Zitat von Cyrus81 Beitrag anzeigen
ich meinte wie ist man darauf gekommen, dass so viel Atomen in 12g Kohlenstoff vorhanden sind?...
Gasgesetz, thermodynamische Berechnungen, Gaskinetik.. Die Zahl selber hat Loschmidt ausgerechnet.
AbsolutIggy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn ich 1Liter Wasser habe, 1 mol NaCl und 1 mol AgCl reinschütte, wie viel Mol AgCl liegt dann ungelöst vor? Max OO1 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 07.12.2011 22:22
Umrechnen von ppm in kg/kg und mol/mol bei Gasen Patrick075 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 9 13.07.2011 12:11
Wieviel Mol NaBH4/LiAlH4 pro mol Aldehyd tocotronix Organische Chemie 2 18.10.2010 11:56
Berechnung mol. Reaktionsenthalpie / mol.Volumenarbeuit/mol Reaktionsenergie big fat rat Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 28.09.2007 22:38
1mol Furfural, 5 mol Ameisensäure und 1 mol Diethylamin. was passiert ? ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 13.02.2003 16:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.



Anzeige