Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2007, 19:47   #1   Druckbare Version zeigen
Bully Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 270
Facharbeit MacGyver

Hallo.
Ich hab gerade mal nach Facharbeitsthemen gesucht und bin hier im Forum auf das Thema MacGyver gestoßen.
Finde es zum einen ganz lustig und auch sehr interessant. Hab mich schon immer gefragt, ob das wirklich geht.
Aber gibt es wirklich genug Informationen um da eine ganze Facharbeit drüber zu schreiben? Hab gerade auch mal diese Seite hier angeschaut: http://www.heimgartenschule.de/unesco/2004/projektmacgyver/projektmacgyver.htm#x2.2.3
hab jetzt nur Angst, dass ich einfach nicht genügend Informationen finde. Was haltet ihr davon? Findet man da genug? Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht? Oder würdet ihr mir eher zu anderen Themen raten, z.B. Aspirin?

Gruß, Bully
Bully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 20:58   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Facharbeit MacGyver

Sicherlich findet man da genug...Wir haben sogar eine FA-Liste. Ganz aktuell ist z.B. das Thema Teonanacatl.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 21:15   #3   Druckbare Version zeigen
Bully Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 270
AW: Facharbeit MacGyver

ja die Liste hab ich schon gesehen. Mal andersherum gefragt: Folgende Themen interessieren mich besonders. Bei welchen findet man den am meisten Informationen bzw. tue ich mir am leichtesten 15-20 Seiten zu zuschreiben?

1. Antikörper als moderner Ansatz der Krebstherapie
2. Aspirin (Acetylsalicylsäure): Geschichte, Synthese/Analytik, Wirkung und Einsatzbereiche, Metabolismus

3. Energiegetränke
4. Kriminalistische Chemie [Nachweis von Fingerabdrücken, Blut, Schmauchspuren usw.]

5. MacGyver: Fiktion und Realität
6. Chemische Kampfstoffe (Theorie)
7. Struktur und Wirkung von Antibiotika (Theorie)
Bully ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.01.2007, 21:28   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Facharbeit MacGyver

Klingt ansich ziemlich ausgelutscht (meine Meinung - sind halt so 0815-FA-Themen).

Nimm doch Kampfstoffe. Bei Prof. Blume findet man da ziemlich viel. Ebenso in der wikipedia, Google & Forensuche.
Zitat:
Chemische Kampfstoffe (Theorie)
Is klar
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 21:39   #5   Druckbare Version zeigen
Tischbein  
Mitglied
Beiträge: 29
AW: Facharbeit MacGyver

Also ich sehe das so : ( rein subjektiv)

Zu der MacGyver Geschichte mein ich , dass es zwar ganz toll erscheint, aber ich würde mal sagen , dass man da nicht so viel Informationen findet, wenn man nicht einer ist,der sich mit der Serie auskennt. Stand bis gestern selbst noch vor der Entscheidung welches Thema ich nehmen soll und hab mich auch ein wenig umgeguckt und mir auch Meinungen aus dem forum eingeholt.
und ich hab zu dem Thema nicht wirklich etwas gefunden.
Das Gleiche bei der kriminalistischen Chemie. Klingt interessant , aber ich als laie habe dies bezüglich auch nicht viel gefunden.
die Energiegetränke sind bestimmt interessant , wobei es für mich nur den Reiz hätte wenn man experimentell die Inhaltsstoffe untersuchen könnte, jedoch hatte ich nicht die Möglichkeit an meiner Schule.
Und das thema Aspirin würde mich nicht so reizen.
Dann würden noch folgende Themen übrig bleiben:

Antikörper als moderner Ansatz der Krebstherapie
Chemische Kampfstoffe (Theorie)
Struktur und Wirkung von Antibiotika (Theorie)

Und zu den übrigen 3 Themen , meine ich sagen zu können , dass diese Themen rel. umfangreich sind. Da kommt es nun drauf an, welches Thema dir am ehesten zusagt.

(falls was falsch ist, korrigiert mich !)

Alternative Themen wären auch :
alternative Krafstoffarten, bzw. Energielieferanten.
Brennstoffzellen
die Entwicklung von Kraftstoffen aus der Natur

nuja letzendlich ist es ja deine Entscheidung!

Viel Glück

greetz

Tischbein
Tischbein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 22:18   #6   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Facharbeit MacGyver

Ich glaub bei Facharbeiten kommen eh hauptsächlich schulchemienahe Standardthemen in Frage, weil man weder ausreichendes Fachwissen noch eine gute Ausrüstung für mehr hat. Außerdem ist es vielen Lehrern sicher lieber, wenn sie sich für die Facharbeit nicht auch selber fortbilden müssen
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 22:44   #7   Druckbare Version zeigen
Bully Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 270
AW: Facharbeit MacGyver

ok! erstmal danke für eure Antworten. Dann fällt McGyver schonmal raus....
Ich denk dann wird meine Entscheidung wohl auf Aspirin oder Antibiotika fallen. Aber ich werde morgen nochmal mit meiner Lehrerin drüber sprechen. Die kann mir ja bestimmt auch noch Empfehlungen geben.
Bully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 23:02   #8   Druckbare Version zeigen
Mc Gyver Männlich
Mitglied
Beiträge: 685
AW: Facharbeit MacGyver

Hey, über mich gibts eine Menge zu schreiben.... Aber ob das in eine Facharbeit gehört *behave*
__________________
Ich kann Wasser in Funk-Music verwandeln
Mc Gyver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 23:05   #9   Druckbare Version zeigen
Bully Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 270
AW: Facharbeit MacGyver

lol^^

hm...hab mir gerade nochmal eure Antworten durchgelesen. Sollte ich das Thema nach meinen Interessen wählen oder vll auch eher mal was nehmen was nicht so häufig genommen wird? wie schauts denn da aus mit dem antibiotika bzw. aspirin thema? sind die schon ausgelutscht?
Bully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2007, 11:26   #10   Druckbare Version zeigen
Tischbein  
Mitglied
Beiträge: 29
AW: Facharbeit MacGyver

Naja zunächst sollst du schon danach gehen , was dich am meisten Interessiert , denn dann wird es dir auch leichter fallen 15 Seiten über das Thema zu schreiben.
Beim "ausgelutscht " sein hat es auch etwas damit zu tun , ob man mit dem Mainstream mitgehen will oder doch eher aus der Reihe tanzen will. Denn nimmt man ein Thema was viele behandeln, so ist es meist auch einfacher Informationen zu finden , Facharbeiten andere anzugucken etc.

greetz

Tischbein
Tischbein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2007, 21:37   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Facharbeit MacGyver

Zitat:
Sollte ich das Thema nach meinen Interessen wählen oder vll auch eher mal was nehmen was nicht so häufig genommen wird?
Am besten beides

Aspirin und Antibiotika sind sehr ausgelutscht*, Energiegetränke ist auch nicht so der Hammer (meine persönliche Meinung, nach wie vor). Mach doch was in Richtung Alkaloide oder Halluzinogene. Oder wie wärs mit Kampfstoffen, Klebstoffen, Alchemie, Kristallstrukturen, Contergan, Dünnschichtchromatographie, Härtebestimmung in Gewässern...?
In welche Richtung geht denn dein Chemie-Interesse? Anorganik, Organik, Naturstoffe, Pharmazeutische Chemie? Vielleicht Physikalische Chemie?

*Das muss nicht heißen, das es schlecht ist. Mach doch Aspirin-Synthese, kontrollier den Reaktionsfortschritt mit DC. Das ganze schön ausgebreitet gibt sicherlich auch eine gute FA.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2007, 23:38   #12   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Facharbeit MacGyver

Ich fand früher selbst die Serie McGyver sehr cool und habe den Großteil der Folgen gesehen. Nachdem ich über die oben aufgeführte Seite gestolpert bin, fand ich die Idee einfach super - daher habe ich sie in unser Facharbeiten-Thread geschrieben und sicherlich kann man da eine Menge machen, auch wenn man sich sehr viel Hintergrundwissen anlesen müsste. In dem Zusammenhang ist es sicherlich auch spannend, welches Bild der Naturwissenschaften dabei vermittelt wird und welchen Eindruck die Bevölkerung sonst von Chemie hat...

Anders als Kaliumcyanid finde ich das Thema "Antibiotika" überhaupt nicht ausgelutscht, ich habe mich selbst sehr intensiv damit befasst und man findet immer wieder neue Substanzen oder Substanzklassen. Man mag vielleicht an den berühmten Schimmelpilz auf der Agarplatte denken, dem man das Penicillin verdankt und Antibiotika als verstaubten Bereich ansehen. Aber gerade wenn man an moderne Entwicklungen denkt, sind Antibiotika ein hochaktuelles Thema - es gibt immer mehr Bakterien, die sogar gegen Reserveantibiotika resistent sind, so dass ganz akut neue Wirkstoffe gebraucht werden. Und so schwer ist es auch nicht, dazu Literatur zu besorgen...

Im Bereich "kriminalistische Chemie" muss man sich vielleicht auch mal in eine Bibliothek trauen, ansonsten gibt es auch (englisch-sprachige) Webseiten, in denen verschiedene Versuche und Methoden zum Nachweis von Fingerabdrücken beschrieben sind, gleiches gilt für Blut-Nachweise.

Das Thema "chemische Kampfstoffe" ist extrem umfangreich, man kann sich mit einer bestimmten Stoffgruppe beschäftigen, man könnte aber auch geschichtlich vorgehen und vom (recht primitiven) Chloreinsatz im 1. Weltkrieg bis hin zu modernen, phosphororganischen Supergiften (Soman, Tabun, Sarin, VX-Gas etc.) berichten. "Chemische Kampfstoffe" scheinen vielleicht auch nicht mehr aktuell zu sein, aber wenn man bedenkt, dass noch immer massenhaft Waffen mit Senfgas- oder Phophor-Füllung u.ä. in der Ostsee zu finden sind, erkennt man auch heute noch die Relevanz. Aber dabei braucht man gar nicht ganz an die See fahren: Wir haben hier direkt ein paar hundert Meter vom Haus entfernt ein idyllisches, zugewachsenes Grundstück, das ordentlich umzäunt ist. Nur wenn im Herbst die Blätter Fallen und nicht alles verdeckt ist, sieht man die Warnschilder "Betreten Verboten", "Lebensgefahr" und "Gefahrstoffe im Boden" - dass auf dem Grundstück früher mal eine Munitionsfabrik war, wissen die wenigsten Anwohner.

Ein Thema, von dem ich Dir aber wirklich abraten möchte, ist "Aspirin". Das ist mittlerweile sowas von asgelutscht, es gibt haufenweise fertige Facharbeiten und Versuchsanleitungen im Internet, damit wird es sehr schwer, noch jemanden zu beeindrucken.

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2007, 09:47   #13   Druckbare Version zeigen
Kohlenstoffkarbid Männlich
Mitglied
Beiträge: 279
AW: Facharbeit MacGyver

Hallo,
behandle doch die Trennung von Metallen aus den Rohstoffen.

Bsp: Aus Galenit (ein Mineral, Bleisulfid) müssen die Verunreinigungen von Zn, Cu usw. entfernt werden, und man gewinnt draus noch Ag. Wenn du eine Komplette Verfahrensbeschriebung eines solchen mehrstufigen Prozesses ablieferst dann wirds mal ne abwechslung zum alten Kram. (Gold, Eisen, Kupfer würd ich lassen, konzentrier dich auf die gewinnung und Trennung weniger populärer Metalle wie Thorium, Seltene Erden, oder die Metallpaare Zirkonium/Hafnium Niob/Tantal und deren auftrennung usw.)
Gruß
CC
Kohlenstoffkarbid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit MacGyver Richtung Norden leyla987 Physik 7 18.05.2011 16:05
Facharbeit mzx 90 Allgemeine Chemie 5 29.08.2008 11:33
Facharbeit Naitsich Allgemeine Chemie 7 24.09.2006 01:36
Dieser MacGyver... (vielleicht zu OT) kaliumcyanid Allgemeine Chemie 3 26.07.2005 16:09
Facharbeit.... Petjojo Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 9 06.07.2004 21:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:15 Uhr.



Anzeige