Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2007, 18:17   #1   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
Gleichgewicht

Hallo,


wenn ich jetzt solche Reaktionsgleichungen habe:

HCO3-+OH- -> H2O+CO32-

oder
H2S+CO32--> HCO3-+HS-

wie stelle ich dann fest, ob das eine Brönstedsäure ist und welche Säurestärke vorleigt?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 19:10   #2   Druckbare Version zeigen
lost chemist weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.165
Blog-Einträge: 6
AW: Gleichgewicht

Hast du den Wiki-Text schon gelesen?
http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4ure-Base-Konzepte#Definition_nach_Br.C3.B8nsted_und_Lowry

auch noch zum Thema:
http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4urekonstante
lost chemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 20:15   #3   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Gleichgewicht

Bei der ersten Reaktion wurde ja ein H abgegeben und H2O ist entstanden, aber reciht das schon aus für eine Brönstedsäure?

Und über die Stärke kann ich doch nur was sagen, wenn ich K kenne ode rnicht?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 20:36   #4   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Gleichgewicht

hmm ja, aber wie genau kann ich dann solche Gleichungen untersuchen?


wo bekomme ich K her?
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 21:21   #5   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Gleichgewicht

also das ist so eine Klausuraufgabe und da haben wir keine Tabelle, kann man das irgendwie abschätzen?
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 21:49   #6   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Gleichgewicht

ok, hier die komplette Aufgabe:

Bei folgenden Reaktionen ist das Gleichgewicht jeweils nach rechts verschoben:

a)HCO3-+OH-->H2O+CO32-

b)CH3COOH+HS-->H2S+CH3COO-

c)H2S+CO32-->HCO3-+HS-

Ordnen sie unter Zuhilfenahme der obigen Glecihungen alle Brönstedt-Säuren, die in diesen Glecihungen erscheinen, nach abnehmender Säurestärke!

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 22:28   #7   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Gleichgewicht

Also eine Säure ist das, wenn es ein H abgibt oder? Und wie kommt man dann auf diese Aufteilung?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 17:09   #8   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Gleichgewicht

ok die Säuren erkenne ich nun, wie kommt man dann auf die jeweiligen Stärken?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.

Geändert von 01Detlef (30.01.2007 um 17:14 Uhr)
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 17:36   #9   Druckbare Version zeigen
Chamaelion Männlich
Mitglied
Beiträge: 203
AW: Gleichgewicht

Es ist hier keine absolute Säurenstärke gefragt sondern ein Verhältnis. Aus den gebenden Gleichungen lässt sich ableiten welche Säure die Stärke ist. Schau dir dazu nochmal Eigenschaften von Säuren an, vorallem den Teil Säure plus Salz einer schwächeren Säure.

so long
Chamaelion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 17:53   #10   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Gleichgewicht

Kann man das nicht irgednwie alles mit dem EN-Wert begründen?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 18:35   #11   Druckbare Version zeigen
Chamaelion Männlich
Mitglied
Beiträge: 203
AW: Gleichgewicht

Tip:

Die stärke Säure setzt die schwächere Säure aus ihrem Salz frei.
Chamaelion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 19:20   #12   Druckbare Version zeigen
Chamaelion Männlich
Mitglied
Beiträge: 203
AW: Gleichgewicht

Zitat:
Zitat von 01Detlef Beitrag anzeigen
also das ist so eine Klausuraufgabe und da haben wir keine Tabelle, kann man das irgendwie abschätzen?
Wenn es um Abschätzen dieser hier genannten Säuren geht, halte ich den von mir genannte "Eselsbrücke" für vollkommen ausreichend.

Dennoch weiße ich darauf hin, dass FKS recht hat. Der Satz ist nicht universel gültig.

Danke
Chamaelion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.01.2007, 20:28   #13   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Gleichgewicht

Jetzt ist mir nochmal was eingefallen...

woher weiss ich, dass H2S die Säure ist und nicht
CO32-?

Und woher weiss man dann, welche Säure stärker ist in Bezug auf die anderen Reaktionen?!

Ist es nicht auch möglich mit dem EN zu argumentieren?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 20:36   #14   Druckbare Version zeigen
cineolum Männlich
Mitglied
Beiträge: 380
AW: Gleichgewicht

Zitat:
Zitat von 01Detlef Beitrag anzeigen
woher weiss ich, dass H2S die Säure ist und nicht
CO32-?
Definition Brønstedt-Säure/-Base?!
cineolum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2007, 20:45   #15   Druckbare Version zeigen
Chamaelion Männlich
Mitglied
Beiträge: 203
AW: Gleichgewicht

Zitat:
Zitat von 01Detlef Beitrag anzeigen
Jetzt ist mir nochmal was eingefallen...

woher weiss ich, dass H2S die Säure ist und nicht
CO32-?

Und woher weiss man dann, welche Säure stärker ist in Bezug auf die anderen Reaktionen?!

detlef


Hast du dir die Säure/Basen Definitionen durchgelesen?

H2S kann Protonen abgeben(in diesem Fall 2) => Säure
CO32- kann Protonen aufnehmen(in diesem Fall auch 2) => Base

Zusätzlich gibt es Stoffe die sowohl als Säure wie auch als Base reagieren können z.B. HCO3- Kann sowohl ein Proton aufnehmen, als auch ein Proton abgeben.
Dann gibts da noch die Neutralisation: Säure + Base -> Wasser + Salz
Und das korrespondierende Säure Basenpaar:
Säurea + Baseb -> Basea + Säureb

Jetzt nochmal zur Stärke. Die Unterscheidung erfolgt normalerweise mit KS,B-Werten, aber es gibt einige Eselsbrücken die an Hand von Reaktionen(usw) erkennen lassen, welche die stärke Säure ist. Das von mir genannte "Die stärke ...." ist eine davon eine weitere wäre die Unterscheidung nach der Flüchtigkeit
.
Schau dir deine Reaktionen jetzt noch mal genau an:
H2S + CO32- -> HCO32- + HS-
Schwefelwasserstoff + Carbonat -> Hydrogencarbonat + Monohydrogenschwefelwasserstoff
Schwefelwasserstoff wird einfach deprotoniert und das Carbonat wird protoniert => Schwefelwasserstoff ist die Säure Carbonat die Base.
Nach unserem "falschen" da vereinfachten Satz ist also Schwefelwasserstoff die stärke Säure im Vergleich zum Hydrogencarbonat.

Monohydrogenschwefelwasserstoff klingt komisch, müsste aber so heißen.

so long
Chamaelion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gleichgewicht Elisabeth1990 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 04.06.2009 20:24
Gleichgewicht Suleo Allgemeine Chemie 1 17.03.2009 00:08
Gleichgewicht Klaus1964 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 05.05.2008 20:08
gleichgewicht sky Allgemeine Chemie 5 21.05.2007 22:24
Gleichgewicht Kath Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 04.04.2005 15:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:06 Uhr.



Anzeige