Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2007, 15:13   #1   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
Ammoniakreaktion

Hallo,

ich habe eine ganz grundlegende Frage:

NH3 reagiert mit Sauerstoff zu NO und Wasser!

ok, die Reaktionsgleichung bekomme ich noch hin, aber ich weiss einfach nicht, wie ich auf die richtigen Koeffizienten der Einizelnen Verbindungen komme, wie macht man das?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 15:30   #2   Druckbare Version zeigen
JoWi Männlich
Mitglied
Beiträge: 479
AW: Ammoniakreaktion

entweder du formulierst die teilgleichungen für oxidation oder reduktion oder:

gleich zuerst mal die wasserstoffe aus, danach den stickstoff und zuletzt den sauerstoff. dann bekommst irgendwas in der form 5/2 O2. wenn du schöne ganze koeffizienten willst, dann multiplizierst du mit zwei durch und solltes auf:

4 NH3+ 5 O2 ----> 4 NO + 6 H2
kommen
__________________
Für den gläubigen Menschen steht Gott am Anfang, für den Wissenschaftler am Ende aller seiner Überlegungen.
Max Planck
JoWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 15:50   #3   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Ammoniakreaktion

also die oxidationszahlen habe ich, wie geht das nun weiter? am besten wäre ein allgemeingültiger weg!?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 16:17   #4   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Ammoniakreaktion

Den kannst du hier im Forum knappe dreitausend mal finden...
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 16:28   #5   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Ammoniakreaktion

Den Weg, den Friedrich gepostet hat, ist der gängigste und enthält sämtliche Informationen... Schau ihn dir mal genau an...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.01.2007, 18:12   #6   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Ammoniakreaktion

wieso genau hat O die Oxidationszahl 4? Auf der einen Seite ist es ja Null und auf der anderen -2!

Und muss das Verhältnis nicht dann 5:4 sein, wenn oben NH3 ist?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 18:58   #7   Druckbare Version zeigen
lost chemist weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.165
Blog-Einträge: 6
AW: Ammoniakreaktion

Da hast du dich leider vertan. Die Vier gibt vor dem NO gibt nicht die Oxidationszahl an, sondern die "Stückzahl" der NO´s die bei der Reaktion entstehen.
lost chemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 19:03   #8   Druckbare Version zeigen
lost chemist weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.165
Blog-Einträge: 6
AW: Ammoniakreaktion

Sorry, du meintest wahrscheinlich die
Zitat:
4 Stufen
Das sind die Elektronen die insgesamt zum Sauerstoff übertragen werden müssen um 1 Molekül O2 umsetzen zu können.
lost chemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 20:09   #9   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Ammoniakreaktion

ok, und wieso ist das verhältnis so herum und nicht 5:4?

Also Sauerstoff hat ja als Atom die Oxidationszahl 0 und in gebundener Form -2, ich weiss ´noch nicht so ganz, wie diese 4 zu stande kommt, also 2*-2, wahrscheinlich, aber wieso? Und wieso dann das Verhältnis?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 20:16   #10   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Ammoniakreaktion

Die Zahlen vor den Verbindungn haben nicht DIREKT was mit den Oxidationszahlen zu tun. Oxzahlen sind imaginäre Zahlen, einfach nur Rechenhilfen. Die Zahlen vor der Verbindung geben an wieviel Mol du von der Verbindung brauchst. Rechts auf der Seite muss die Anzahl der Elemente gleich sein der Anzahl der Elemente auf der linken Seite. Wäre das Verhälnis andersherum, hättest du doch rechts zu wenige Sauerstoff und links zu viele Stickstoff und Wasserstoff.
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 20:26   #11   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Ammoniakreaktion

Du hast geschrieben, dass das Verhältnis so sein muss, aber nicht wieso...das ist mir auf jeden Fall noch nicht klar!

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 20:42   #12   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Ammoniakreaktion

Also 5 und 4 bekomme ich heraus, aber woher weiss ich, welcher Faktor zu welcher Verbindung gehört?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 21:11   #13   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Ammoniakreaktion

ah jetzt hab ichs...!

und wenn ich nun die komplette Gleichung habe , wie löse ich dann sowas:

welches volumen an NO erhält man, wenn man 10L NH3 und 10L O2 nimmt?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 21:30   #14   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Ammoniakreaktion

Ist das dann

4*n(NH3)+5*O2 = 4*NO?
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2007, 22:02   #15   Druckbare Version zeigen
01Detlef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.411
AW: Ammoniakreaktion

ja ok, dass verstehe ich, aber wie bringe ich da jetzt rein, wenn ich 10L reagieren lasse und wie komme ich dann auf die Mengen der Produkte?

detlef
__________________
Albert Einstein
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
01Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:30 Uhr.



Anzeige