Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2002, 13:00   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Dq steht für ?

Hallo,

wofür steht eigentlich Dq als einheit der LFSE ?

wieviel kJ/mol waren das noch gleich ?

Gruss Andreas
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2002, 13:13   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
http://www.chem.uni-potsdam.de/anorganik/Kapitel28.pdf

500 nm = 20000 cm-1 = 10 Dq = 234 kJ/mol

Kommt das hin?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2002, 13:51   #3   Druckbare Version zeigen
Redictor Männlich
Mitglied
Beiträge: 139
@buba: den wert, den du da angegeben hast gilt im speziellen fall nur für die ligandenfeldstabilisierungsenergie für den hexaquatitan(III)-komplex.

die dq-werte hängen von der art und elektronenkonfiguration des zentralions sowie hauptsächlich von der art der liganden ab.
__________________
schütten, gucken, fritten
Redictor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2002, 13:55   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Ach so. Danke für die Aufklärung.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2002, 16:34   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
danke...und die Abkürzung Dq steht für ...
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2002, 19:48   #6   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
danke...und die Abkürzung Dq steht für ...

Ersetzen wird das D durch das kleine d ...
dq kommt einem gleich aus der PC bekannt vor...

Dq ...ich vermute mal ist nichts weiter als eine Abkürzung für Energiemenge...wie auch immer...
reiner Symbolismus...;wie gesagt eine Vermutung.



.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.08.2002, 20:09   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Das man einer einheit einfach sinnlose buchstaben zuordnet wäre mir neu... mal abgesehen von den buchstaben des griechischen alphabets...und die liegen hier nicht vor.

Vielleicht stammt die LFSE Theorie von jemandem mit diesen Initialen
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2002, 20:38   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Vielleicht stammt die LFSE Theorie von jemandem mit diesen Initialen
Lölchen...

Dq ist per Definition der Feldstärkeparameter. Ich glaube nicht, dass das Initialien sind. Ich kann Dir gerne die Literaturstelle geben, wo das Dq das erstemal eingeführt wurde. Dann kann Du mal in der Fachbibliothek suchen.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2002, 20:47   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Last of the Sane

Lölchen...
ist nicht wirklich abwegig...die Dipolstärke z.B hat ja als Einheit das D für Debeye

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Last of the Sane

Dq ist per Definition der Feldstärkeparameter.


Ach...das steht für die feldstärke E=F/q bzw. E=D/q
Dann ist das wohl eine zusammengekünstelte Einheit aus den Symbolen von Kraft und Ladung ?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2004, 22:12   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Dq steht für ?

Tach
ich bin hier auf den alten thread gestossen und hab last of the sane schon gelöchert aber er hatte leider nicht mehr weitere infos parat.
also wenn irgendjemand mir sagen kann wieso man den feldstärkeparameter den namen Dq gegeben hat und nicht xy oder so, wäre das sehr hilfreich oder falls jemand mir sagen könnte wann der zum ersten mal eingeführt wurde würde mir das ebenfalls sehr weiterhelfen
also schonma danke im vorraus und bin üner jede hilfe und jeden tipp dankbar
mfg Jerm
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 19:42   #11   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Dq steht für ?

@Jerm

Der Thread ist alt und inzwischen bin ich etwas schlauer

Dq tritt in der rein mathem. Ableitung der elektros. Modells auf und ergibt sich aus der radialen Elektronendichteverteilung der d-Elektronen, der Ladung des Metalls und den Radius Ligand-Metallzentrum. Den Faktor 10 im Fall des Oktaeders ergibt sich, wenn man ein Elektron im elektros. Feld eines Okt. betrachtet.

Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 20:16   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Dq steht für ?

Nicht nur beim Oktaeder oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 20:40   #13   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.883
AW: Dq steht für ?

@LotS : Natürlich auch bei anderen Geometrien. Allgemein natürlich ist 10Dq(Tetraeder)<10 Dq(Oktaeder).

@Adam : jetzt würden wir natürlich noch gern erfahren, was denn nun das Symbol Dq bedeutet ? Gibt's denn dazu keine Lit. ? Ich hab gestern abend alles durch gewühlt, was ich so über LFT in die Finger kriegen konnte, habe aber nichts in dem Sinne in Erfarhung bringen können.

gruss
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 21:00   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Dq steht für ?

Zitat:
Zitat von ricinus
@LotS : Natürlich auch bei anderen Geometrien. Allgemein natürlich ist 10Dq(Tetraeder)<10 Dq(Oktaeder).
Das war eine rhetorische Frage, aber egal...

So, jetzt hab ich auch wieder gefunden, was ich vor ca. 2 Jahren meinte:

R. Schlapp u. W.G. Penney, Physic. Rev., 42, 1932, 666

(Man beachte die Seitenzahl! )

gefunden in: Einführung in die Ligandenfeldtheorie von H.L. Schläfer/G. Gliemann

In diesem Artikel wurde Dq das erstemal eingeführt. Wen es genauer interessiert, der möge da nachlesen.

q ist jedenfalls eine Ladungseinheit.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 21:12   #15   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.883
AW: Dq steht für ?

Danke für die Literaturangabe. Und :

Zitat:
Zitat von Last of the Sane
Das war eine rhetorische Frage, aber egal...
Entschuldigung, aber das stand Dir nicht auf der Stirn geschrieben.

gruss
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
für was steht thio? Bugger Allgemeine Chemie 10 24.03.2009 13:15
Für was steht die Abkürzung Bn myxtyx Allgemeine Chemie 2 29.11.2007 11:42
für was steht das p in p35? MiaSophie Biologie & Biochemie 7 13.06.2007 22:52
Für was steht steht dieser Wert? - Kernspaltung Uran ehemaliges Mitglied Physik 7 19.01.2007 18:28
Oligo-... steht für ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 10.07.2002 00:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:04 Uhr.



Anzeige