Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2007, 22:28   #1   Druckbare Version zeigen
chemicus80 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 50
Stabilität von Molekülen

hallo zusammen,

wovon hängt es eigentlich ab welche Mesomere-Struktur stabiler ist? zum beispiel bei "SCN- "

vielleicht davon welche Atome das Oktett erreichen? die Bindungsstärke, ob Mehrfachbindung oder nur Einfachbindungen, das die Formalladungen möglichst klein sind? und wie sind die prioritäten, also was ist am wichtigsten für eine stabile Verbindung??
chemicus80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 22:41   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stabilität von Molekülen

Es gibt keine mesomere Strukturen. Es gibt mesomere Grenzstrukturen, die mehr oder weniger wahrscheinlich sind.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 23:12   #3   Druckbare Version zeigen
chemicus80 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 50
AW: Stabilität von Molekülen

oh, aber man kann doch trotzdem sagen, das eine mesomere Grenzstruktur stabiler ist, als die andere, oder?? und da wüsst ich gern wie das geht.

oder zum beispiel auch, ob NNO oder NON stabiler ist? (keine meso-Grenzstruktur)
chemicus80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 23:20   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stabilität von Molekülen

Ladungstrennungen sind nicht gerade wahrscheinlich.
Elektronensextette ebenfalls.
...
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.01.2007, 00:23   #5   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Stabilität von Molekülen

Na ja die Sache läuft recht "erwartungsgemäß"...

Schlecht: Ladungstrennung (neutral <-> ionisch), mehrere Ladungen, gleichnamige Ladungen in direkter Nachbarschaft, Verringerung der Anzahl an Bindungen, Ladungen an Positionen in denen sie nicht gut stabilisiert werden (z.b. aufgrund der Elektronegativität, induktiver Effekte usw.)...

gut: maximale Anzahl an Bindungen, neutrales Molekül...

Zum Thema N2O: Stift nehmen und NNO und NON aufzeichnen
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 00:31   #6   Druckbare Version zeigen
ASCII Männlich
Mitglied
Beiträge: 291
AW: Stabilität von Molekülen

CO ist wohl ein Ausreißer

Die mesomere Struktur überwiegt in der Ladungstrennung vorliegt. Zudem ist die Ladungstrennung denkbar ungünstig. Die negative Ladung befindet sich beim C Atom, welches einen kleinern EN Wert besitzt als O. Die positive Ladung dagegen befindet sich beim O Atom, welchem den größeren EN Wert besitzt.
ASCII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 15:55   #7   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Stabilität von Molekülen

Wieso Ausreißer? Versuch mal andere Grenzstrukturen zu zeichnen, besser wird's dadurch sicher nicht
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 17:19   #8   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Stabilität von Molekülen

...und O3 könnte man so schön als Ring zeichnen...
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 20:47   #9   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Stabilität von Molekülen

Genau, wo Dreiringe aus O-O-Einfachbindungen doch so unglaublich stabil sind
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 22:45   #10   Druckbare Version zeigen
ASCII Männlich
Mitglied
Beiträge: 291
AW: Stabilität von Molekülen

Zitat:
Wieso Ausreißer? Versuch mal andere Grenzstrukturen zu zeichnen, besser wird's dadurch sicher nicht
da stellt sich die Frage warum das Teil nicht gleich zerfällt...
ASCII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2007, 01:20   #11   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Stabilität von Molekülen

Schon mal das Wort "metastabil" gehört?

Man kann's mit der Goldwaage auch übertreiben
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geometrie von Molekülen jimajiu Allgemeine Chemie 1 30.12.2011 16:42
Stabilität von Molekülen anifil1 Organische Chemie 3 11.02.2011 08:12
wasserlöslichkeit von molekülen daigle Allgemeine Chemie 2 21.06.2007 21:37
Siedepunkte von Molekülen kirby Organische Chemie 3 26.03.2006 13:57
Programm zur Bestimmung der Stabilität von Molekülen Marvek Computer & Internet 1 05.02.2004 19:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:19 Uhr.



Anzeige