Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2002, 11:21   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Schwebende Ölkugel

Aber ich sweiß es nicht.2 Fragen:
1.Was passiert ,wenn Öl auf Brennspiritus gegeben wird ? 2. Ist es ein physikalisches Phänonem oder eine chemische Reaktion?
Bitte antwortet.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2002, 12:35   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Grinsen Öööl

Erst mal Willkommen im Forum

Ich denke nicht das es eine Chemische Reaktion ist. Denn Öl ist bekannter maßen leichter als Wasser, schwimmt damit oben. Ich weis nicht was für Öl du meinst, aber ich denke Kochöl und Spiritus habt ihr im Haus. Probiers doch aus .

Viel Spaß im Forum!

Mfg


+++Bitte um korrektur meiner Rechtschreibung sowie wenn etwas falsch ist+++
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2002, 12:55   #3   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
Öle lösen sich in kaltem Alkohol kaum, das liegt weniger an der unterschiedlichen Dichte (Ethanol z.b. ist auch "leichter" als Wasser, schwimmt aber nicht oben auf, wenn man beide mischt!), sondern daran, dass Öle gänzlich unpolare Stoffe sind, während beim Ethanol eine polare Hydroxyl-Gruppe vorliegt und der unpolare Rest relativ kurz ist.

@Chemiker: In deinem Beitrag gibt es mindestens 4 Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler und einen Satzbaufehler.

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Chemiker
Erstmal Willkommen im Forum

Ich denke nicht, dass es eine chemische Reaktion ist. Denn Öl ist bekannter maßen leichter als Wasser, schwimmt damit oben. Ich weiß nicht was für Öl du meinst, aber ich denke Kochöl und Spiritus habt ihr im Haus. Probiers doch aus .

Viel Spaß im Forum!

Mfg


+++Bitte um Korrektur meiner Rechtschreibung, sowie wenn etwas falsch ist+++
Ich hoffe, ich hab alle gefunden.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel

Geändert von hippie (04.08.2002 um 13:05 Uhr)
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2002, 13:00   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
@Hippie: Zeig mir die doch mal

Hm aber ich hatte in soweit recht das es nichts Chemisches ist oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2002, 13:06   #5   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
s.o.

Ja, die Fakten waren richtig, es handelt sich um ein physikalisches Phänomen.

btw: Auch ich mache häufig genügend Rechtschreibfehler!
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2002, 14:05   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Öööl

Zitat:
Ich hoffe, ich hab alle gefunden
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Chemiker
Erstmal Willkommen im Forum.

Ich denke nicht, dass es eine chemische Reaktion ist. Öl ist bekanntermaßen leichter als Wasser und schwimmt damit oben. Ich weiß nicht was für Öl du meinst, aber ich denke Kochöl und Spiritus habt ihr im Haus. Probiers doch aus.

Viel Spaß im Forum!

Mfg


+++Bitte um Korrektur meiner Rechtschreibung, sowie wenn etwas falsch ist+++
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2002, 14:16   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von hippie
Öle lösen sich in kaltem Alkohol kaum, das liegt weniger an der unterschiedlichen Dichte (Ethanol z.b. ist auch "leichter" als Wasser, schwimmt aber nicht oben auf, wenn man beide mischt!), sondern daran, dass Öle gänzlich unpolare Stoffe sind, während beim Ethanol eine polare Hydroxyl-Gruppe vorliegt und der unpolare Rest relativ kurz ist.
Der Grund warum polare und unpolare Stoffe sich nicht ineinander lösen sind die unterschiedlichen Bindungskräfte die vorliegen.
Bei den Ölen sind dies die schwachen van der Waals Kräfte...beim Wasser die relativ starken Wasserstoffbrückenbindungen. Die H-Brückenbindungen sind zu stark als das die schwachen van der Waals Kräfte diese aufspalten könnten. Dies wäre aber nötig damit die beiden Stoffe sich miteinander vermischen.

Ethanol schwimmt unten
Ich dachte immer Ethanol ist wasserlöslich...erst ab Amylakohol (Pentanol) ist die Löslichkeit in H2O nicht mehr gegeben...und falls Pentanol auch noch eine geringere Dichte als H2O haben sollte, so würde ich vermuten das es oben schwimmt und nicht unten...warum sollte der weniger dichte Stoff unten sein ?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2002, 14:25   #8   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Zitat:
Originalnachricht erstellt von AV
Ethanol schwimmt unten
Ich dachte immer Ethanol ist wasserlöslich...erst ab Amylakohol (Pentanol) ist die Löslichkeit in H2O nicht mehr gegeben...und falls Pentanol auch noch eine geringere Dichte als H2O haben sollte, so würde ich vermuten das es oben schwimmt und nicht unten...warum sollte der weniger dichte Stoff unten sein ?
Er hat nicht gesagt, dass Ethanol unten schwimmt - er hat nur gesagt, dass es nicht oben schwimmt. Tuts auch nicht..

Gruß,
UpsideDown

PS: Butanol hat auch schon eine erhebliche Mischungslücke...
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.08.2002, 14:34   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von upsidedown



PS: Butanol hat auch schon eine erhebliche Mischungslücke...
jup...nur tertiär Butanol löst sich noch gut.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2002, 17:30   #10   Druckbare Version zeigen
Markus H. Männlich
Mitglied
Beiträge: 957
Zitat:
(...) Ich weiß nicht, [beistrich] was für (...)
...
Markus H. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Schwebende Wattestück hasunhu Physik 2 26.11.2006 19:27
Schwebende Flüssigkeiten KrB Physik 9 24.05.2003 22:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:58 Uhr.



Anzeige