Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2007, 15:26   #1   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 686
Gesetze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Hallo,
es gibt doch bestimmt nen Haufen von Gestzen und Formeln, mit denen man herausfinden kann , ob Stoff A lieber mit Stoff B oder C reagiert.
Meine Frage ist nun.
Wie heißen diese Gestze?
Denn, wenn man nicht weiß, wie etwas heißt, dann kann man ja schlecht nach suchen
Wäre für möglichst viele Stichwörter oder Links sehr dankbar.
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 15:37   #2   Druckbare Version zeigen
Kekzus Männlich
Mitglied
Beiträge: 271
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Da spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. Am besten du liest dir irgend ein Grundlegendes Chemiebuch durch.

http://www.thalia.de/shop/buch_startseite_thalia/suchartikel/chemie_fuer_schule_und_beruf_europa_fachbuchreihe_fuer_chemieber/eckhard_ignatowitz/ISBN3-8085-7054-7/ID2999674.html?jumpId=18552

Damit hab ich mal angefangen^^
__________________
„The important thing are ideas and not facts“
James D. Watson (13.09.2006 Basel)
Kekzus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 15:37   #3   Druckbare Version zeigen
PaGe  
Mitglied
Beiträge: 549
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Ich befürchte ds übersteigt deine Chemie-Kenntnisse. Als Stichworte kann man da vielleicht Säure-Base-Reaktion (mit ihrer Säure-/Basenstärke) und elektrochemische Spannungsreihe (führt wahrscheinlich schon zu weit).
Eventuell bin ich aber schon zu sehr Fachidiot, dass mir einfachere Regeln nicht einfallen. Mal schaun, was die anderen schreiben.
PaGe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 15:51   #4   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 686
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

@Kekzus: Zufällig besitze ich das von dir empfohlene Buch, finde dort aber nichts genaues drüber, außer vielleicht das Massenwirkungsgesetzt, aber das hilft bei so einer frage ja nicht viel weiter.

@ Page2006: Bei den Säuren und Basen weiß ich nicht in wie fern dass hilft zu verstehen, warum Stoff A liber mit Soff B als mit C reagiert.
Meinst du mit der Spannungsreihe, auch sowas wie die Nernst`sche Gleichung? Ich befürchte die hilft mir da auch nicht weiter.
Ich nenne jetzt mal ein Beispiel:
Beim lösen von Na in Wasser, wären 2 Reaktionsgleichungen möglich, welche stimmt?
2Na+ H2O -> Na2O + H2
oder:
2Na + 2H2O -> 2NaOH + H2

Meine Frage bezieht sich auch ganz allgemein z.B. auf die Produkte.
PS: Ihr dürft auch einfach ein paar Stichwörter nennen, ohne groß was dazu zu sagen, das würde mir auch schon helfen

Geändert von Robin235 (22.01.2007 um 16:08 Uhr)
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 16:15   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Ähnliche Diskussion hier:
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=80640&highlight=Stoffe+so+reagieren%2C+wie

Es gibt kein Patentrezept für Reaktionsgleichungen, kein Schema F nachdem man vorgehen kann, damit die Reaktionsgleichung grundsätzlich richtig ist.
Dafür sind chemische Reaktionen viel zu komplex.

Mit der Zeit kommt Erfahrung und Intuition, was wie reagieren könnte. Auch hier nicht verrückt machen lassen
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 16:18   #6   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 686
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Das die zweite Gleichung stimmt war mir auch klar, nur mein Problem ist halt, das ich nicht weiß, wie ich das "beweisen" soll.
Und mag ja sein, dass sich keiner alle wichtigen gesetze dazu merken kann, aber wenigsten eins oder zwei, die in die richtung gehen
Denn, dass es so ist, ist ja schön, warum es so ist, ist die weitaus schwierigere Frage
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 16:23   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Da lässt sich mit Reaktionsenthalpien, irgendwelchen Dynamiken und Konstanten sicherlich einiges machen.

Letzendlich empirisch: Na in Wasser werfen und Reaktionsprodukte nachweisen

Was in deine Richtung geht ist bestimmt die Gibbs-Helmholtz-Gleichung, damit wird berechnet ob eine chemische Reaktion ablaufen kann. Aber da kann dir FKS mehr drüber erzählen.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 17:11   #8   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 686
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Also ich habe mir den Artikel dazu bei Wikipedia durchgelesen
Könnte mir das jemand halbwegs verständlich erklären, wäre ich sehr dankbar für...
Was ist z.B. die "Komponente j" ?
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 17:51   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Probiers mal mit dieser Seite:
http://www.compuchem.com/gibbs.htm
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 19:23   #10   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 686
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Vielen dank die Seite war echt gut verständlich!
Also wenn ich das so grob richtig verstanden habe, dann reagiert ein Stoff A mit Stoff B nur, wenn die werte in die Gibbs-Helmholtz-Gleichung eingesetzt \Delta G < 0 ergeben.
Okay, ich denke, das ich das noch irgentwann genauer verstehn und anwenden kann, vorerst werde ich da mal meinem Gefühl folgen
Auf jeden Fall vielen Dank für den gute Seite und die anderen Hinweise.
PS: Wann lernt man sowas genauer? Kann mir da jemand sagen wann mir das droht?
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 19:50   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Wart nicht darauf, befasse dich mit dem Thema. Jetzt ist Interesse da
Wenn mich was in der Chemie interessiert, befasse ich mich auch "sofort" damit und warte nicht erst, bis irgendwas irgendwann kommt. Du musst da ja nichts übertreiben...informier dich, leih dir Bücher aus und mach soweit, wie du Lust hast.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2007, 16:31   #12   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 686
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Und welche Gleichung stimmt nun?
Also mir ist schon klar, da die mit NaOH stimmt, aber ich weiß nicht, wie ich das theoretisch, also ohne Analysen und so, beweisen soll. Wenn jetzt auch noch beides nach der thermodynamik möglich wäre dann...?
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2007, 18:23   #13   Druckbare Version zeigen
PaGe  
Mitglied
Beiträge: 549
AW: Gestze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
....zumindest einer der "anderen" fragt sich, was heute Chemielehrer eigentlich machen.

Schülerfragen beantworten sie ja anscheinend nicht mehr....
Die "anderen" war nicht böse gemeint. War einfach nur verkürzt für anderen User. Kein Bezug zu Fachidiot.

Und für die Lehrer kann man zur Verteidgung einbringen, dass Robin235 14 Jahre ist und damit maximal 1,5 Jahre Chemie hat. Da werden wahrscheinlich "nur" einige Sätze zu bestimmten Reaktionstypen formuliert. Ansätze über die Ursache bleiben lange aus.
PaGe ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.01.2007, 20:29   #14   Druckbare Version zeigen
PaGe  
Mitglied
Beiträge: 549
AW: Gesetze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Versteh was du meinst. Das Vortragsthema ist "etwas" daneben. Klarer Fehler des Lehrers.

Was die Chemie-Didaktik angeht, kann ich dir leider auch nur beipflichten. Könnte besser sein, wobei sich in Hannover nun was getan hat und zumindest jüngere und scheinbar auch sehr aufgeschlossene Dozenten gefunden haben. Allerdings ist der Umgang der Chemie-Fachwissenschaftler mit den Lehrämtlern auch überdenkenswürdig (Gerade in der Chemie hatte ich das Gefühl unbeliebtes Abfallprodukt des Diplomstudienganges zu sein. Von der fachlichen Ausrichtung mal ganz abgesehen.).

Ach ja, ich will Lehrer werden und werd dann alles besser machen.
PaGe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2007, 20:55   #15   Druckbare Version zeigen
Yttrium-39 Männlich
Mitglied
Beiträge: 39
AW: Gesetze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren

Halli, hallo!

Die Thermodynamik ist ist, zumindest in NRW, nicht im Lehrplan vorgesehen. Ich bin in der Schule nie mit ihr in Berührung gekommen, obwohl ich im Chemie-LK sitze, und werde es auch nicht, denn ich mach im März Abi. Ist schon traurig.
Auch das Konzept der Entropie kam nie vor, dabei ist es so grundlegend und eine so schöne Überlegung. Es ist logisch und bietet eine gute Erklärung für viele, viele Vorgänge!

Letztens habe ich mit einer Mit-LKlerin in der Klausurvorbereitung ein wenig geplaudert und wir sind auf die Entropie gestoßen. Sie hat mir mit leuchtenden Augen zugehört...
Wäre ja eigentlich echt schon interessant, aber die Düsseldorfer Oberpädagogen denken sich wohl, dass es zu weit führte...
Aber wir müssen uns mit der Walden-Umkehr im Sn2-Mechanismus beschäftigen!
Die haben wirklich gar kein(!) stringentes Konzept!

Aber nochmal zu den Lehrern: Bis vor Kurzem war es wohl gänige pädagogische Theorie, den Lehrer nur als Moderator einer 100% lernwilligen Schülerschaft zu sehen. Deswegen auch die ganze, oft total sinnlose Gruppenarbeit, bei der fünf Schüler zusammen sitzen, keinen Plan vom Stoff haben, sich irgendwas halbgares anlesen, das zur Hälfte zusammenfassen und optisch ansprechend auf einem sehr, sehr bunten Plakat präsentieren.
Von dieser Hälfte bleibt bei den Mitschülern nochmal höchstens ein Viertel hängen.
Oft werden ganze Themenbereiche so verteilt und bearbeitet. Man verlässt sich auf Mitschülerexperten, die dann doch keinen Plan von Nix haben - so geschehen im LK(!) beim abirelevanten Thema:
Landmarks in British history: Monarchy; Democracy; Participation.

Wir hatten unter Anderem eine Kassette mit einem fiktiven Interview von irgendeinem Englischen Monarchen auf dem mehr gegiggelt wurde als gesprochen.
Gott sei Dank, denn das Englisch der "Spezialisten" war grottig!

Naja. Es scheint sich jedoch was zu ändern. Zumindest hört man von Lehrern und Referendaren jetzt häufiger, dass sich das pädagogische Konzept wieder geändert hat und der Lehrer vom Moderator wieder zum Vermittler von Wissen wird.
Und die jungen Referendare lassen einen großteils mit sinnloser Gruppenarbeit zufrieden...
__________________
Eine chemische Lösung ist klar.
Yttrium-39 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum reagieren Stoffe mit neuen Stoffen? Johannes456 Allgemeine Chemie 4 23.02.2012 23:18
warum reagieren folgende Stoffe...? losblancos Allgemeine Chemie 9 28.11.2010 22:30
Warum reagieren Stoffe miteinander? (Thermodynamik) Raffzahn Allgemeine Chemie 1 12.09.2009 20:40
Warum reagieren Stoffe miteinander? Sheeyla Allgemeine Chemie 11 06.05.2009 09:43
Warum reagieren Stoffe so, wie sie reagieren?? Taifun2050 Allgemeine Chemie 6 17.01.2007 19:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:22 Uhr.



Anzeige