Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2007, 14:00   #1   Druckbare Version zeigen
headcrusher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Facharbeit zum Thema "Vitmamin C in Fruchsäften und Stabilität des Vitamins im Saft"

Einen schönen Sonntag morgen...

Ein Schüler aus meiner Jahrgangsstufe hat mir dieses Forum hier empfohlen, weil man hier angeblich schnelle und gute Hilfe bekommt.
Also dachte ich mir ich könnte auch hier mein Glück versuchen...

Wie ihr aus der Überschrift entnehmen könnt geht es um meine Facharbeit über Vitamin C in Fruchsäften.
Demnach muss ich zuerst die konzentration des Vitamins am besten durch titration angeben. Ich hab hier im Forum rumgesucht und festgestellt, dass viele die Konzentrationsbestimmung mit einer Säure-Base-Titration versucht haben, dies aber nur zu nicht besonders sicheren Ergebnissen geführt hat. Deswegen hat mein Chemielehrer mir davon auch abgeraten.
Das nächst einfachere wäre ja nun eine redoxtitration.
Meine Frage ist nun mit welchem Stoff ich das Vitamin C am besten titriere. Im Unterricht haben wir das ganze mit Jod gemacht und hier habe ich etwas von einer Thillman-Lösung gelesen
Welche der beiden Varianten wäre wohl die beste?
Und wie funktioniert die Variante mit der Thillman-Lösung nun genau funktioniert. Hab ich leider nichts zu gefunden im Forum.

Der zweite Teil der Arbeit besteht daraus die Stabilität des Vitamins im Fruchtsaft festzutellen.
Also muss ich herrausfinden wodurch Vitamin C abgebaut, bzw. in die oxidierte Form verwandelt wird.
Wäre es demnach wohl praktisch puren Sauerstoff dem Saft zuzuleiten und danach erneut die Konzentration zu bestimmen?
Desweiteren wäre ich dankbar, wenn noch jemand ideen hätte, was die konzentration von Vitamin C beeinflusst.

Danke jetz schonmal für die Antworten!

so far...
head*
headcrusher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 14:18   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Facharbeit zum Thema

Willkommen hier.

Bei wikipedia ist ein als lesenswert eingestufter Beitrag http://de.wikipedia.org/wiki/Ascorbins%C3%A4ure.

Kennst Du den?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 15:20   #3   Druckbare Version zeigen
headcrusher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Facharbeit zum Thema "Vitmamin C in Fruchsäften und Stabilität des Vitamins im Sa

ja den artikel kannte ich... trotzdem danke...
die tillmans' Reagenz steht da ja beschrieben...

trotzdem bleibt noch meine frage nach stoffen, die die konzentration im fruchtsaft verändern...

danke schonmal für die antwort und fürs willkommenheißen!

so far...
head*
headcrusher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 15:26   #4   Druckbare Version zeigen
Jannes Männlich
Mitglied
Beiträge: 311
AW: Facharbeit zum Thema "Vitmamin C in Fruchsäften und Stabilität des Vitamins im Sa

Zitat:
Zitat von headcrusher Beitrag anzeigen
Wäre es demnach wohl praktisch puren Sauerstoff dem Saft zuzuleiten und danach erneut die Konzentration zu bestimmen?
Ich hab das mal gemessen,da passiert nicht viel!

Du kannst es mal ausprobieren, sieht ganz lustig aus (blubbert halt..) und wenn man zu dem Ergebnis kommt, das nix passiert, ist das auch ein Ergebnis!

Was du untersuchen könntest, wäre z.B. der Einfluss der Sonnenstrahlung auf das Vitamin C! Uv-Bestrahlung induziert eine Bildung von Radikalen im Saft, welche dann mit der Ascorbinsäure reagieren. Da könnte man beispielsweise auch den Einfluss der Verpackung mit ins Spiel bringen...wir alle erinnern uns vielleicht noch an diese elenden Tetrapak-Werbungen...
__________________
"Wenn jemand eine Theorie akzeptiert,
führt er erbitterte Nachhutgefechte gegen die Tatsachen..."
- J.P. Sartre

Gruß, Jannes!

www.diskontinuum.de
Jannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2007, 14:20   #5   Druckbare Version zeigen
headcrusher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Facharbeit zum Thema "Vitmamin C in Fruchsäften und Stabilität des Vitamins im Sa

danke für den tipp mit dem UV-Licht, das werde ich auf jeden fall machen...

über den sauerstoff habe ich mich mit meinem chemielehrer unterhalten, der meinte, dass ich den sauerstoff nicht da reinblubbern lassen sollte, sondern einfach ne versuchsreihe machen sollte, indem ich drei ragenzgläser nehm, in jedes den fruchsaft reinschütte, das eine reagenzglas einfach offen stehn zu lassen, bei dem anderen die luft durch puren sauerstoff verdränge und bei dem dritten die luft durch CO2 verdränge...
das dann halt öfters, sodass ich das mit der zeit nachprüfen kann...

ich hab mir als dritte noch überlegt eine base dazuzugeben und dann zu schaun ob das irgendwie wirkt, oder ob erst die anderen säuren, die so in nem fruchtsaft drin sind wegtitriert werden...

falls irgendwer noch ideen hat wäre ich wirklich sehr dankbar...

so far...
head*
headcrusher ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.01.2007, 15:31   #6   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Facharbeit zum Thema "Vitmamin C in Fruchsäften und Stabilität des Vitamins im Sa

Was hast Du Dir denn überlegt, welchen Saft Du untersuchen willst? Die Eigenfärbung vieler Säfte erschwert eine Titration ja auch, außerdem solltest Du Dich unbedingt informieren, ob andere Reduktionsmittel des Saftes (z.B. Zucker!) Deine Nachweisverfahren stören können.

Wenn Du den Einfluss von Oxidationsmitteln untersuchen willst, dann würde ich es mal mit kleinen Mengen verdünntem Wasserstoffperoxid ausprobieren.
Ansonsten muss man natürlich auch sehen, dass Vitamin C gerne Lebensmitteln zugegeben wird, um diese vor Oxidation zu schützen. Die spannende Frage dabei ist doch: Was würde passieren, wenn man kein Vitamin C zugeben würde?

Vielleicht kannst Du in dem Zusammenhang ein paar einfache Versuche durchführen. Ich denke z.B. daran, einfach selbst frische Obstsäfte herzustellen und diese so an der Luft stehen zu lassen, bzw. mit definierten Mengen Vitamin C zu behandeln und dann zu schauen, was passiert...

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Informationen zum Thema "Haloform als Iodoform" arucki Organische Chemie 2 12.04.2010 21:29
Chemie Facharbeit, Thema "Chemische Waffen" Aaron Allgemeine Chemie 22 19.01.2010 00:20
Comic/Poster zum Thema "wissenschaftliche Laufbahn" gesucht Luna77 Off-Topic 0 24.08.2005 12:58
"Gibbs-Minimierung" als Thema für Facharbeit? abiturient Allgemeine Chemie 3 15.02.2005 08:11
sicher der 100. thread zum thema "integral" *g* Galenus Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
5 11.01.2003 19:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:11 Uhr.



Anzeige