Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2007, 10:06   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ursache des Geruchs...

Welche strukturellen Gesetzmäßigkeiten müssen erfüllt werden, damit etwas riecht?
Weshalb etwas farbig erscheint ist bekann, weshalb etwas sauer schmeckt ebenso.

Nur weshalb riecht H2O nicht - H2S dagegen eindrucksvoll und CO2 z.B. auch nicht?
Zumindest bei H2O und H2S ist die 'Gestalt' für 'Schlüssel und Schloss' doch gegeben…

Hat der Mensch nur einen begrenzten Rezeptorensatz wie es z.B. bei 'HCN – Geruchsblinden' denkbar wäre…?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 11:47   #2   Druckbare Version zeigen
Niels Männlich
Mitglied
Beiträge: 23
AW: Ursache des Geruchs...

solche Dinge wie Wasser und Kohlendioxid die man eh dauernd einatmet riecht man nicht. Der Geruchssinn kann gegenüber gewissen Gerüchen tolerant werden. Außerdem spielt auch die Kozentration einer Substanz in der Gasphase eine Rolle. Wasser hat unter Standartbedingungen keine so hohen Dampfdruck. H2S dagegen ist ein Gas.
Was aber physiologisch beim riechen vor sich geht, und warum viele Stoffe so unterschiedlich riechen kann ich nicht erklären.
Niels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 11:58   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ursache des Geruchs...

Zitat:
Zitat von Niels Beitrag anzeigen
solche Dinge wie Wasser und Kohlendioxid die man eh dauernd einatmet riecht man nicht. Der Geruchssinn kann gegenüber gewissen Gerüchen tolerant werden. Außerdem spielt auch die Kozentration einer Substanz in der Gasphase eine Rolle. Wasser hat unter Standartbedingungen keine so hohen Dampfdruck. H2S dagegen ist ein Gas.
Was aber physiologisch beim riechen vor sich geht, und warum viele Stoffe so unterschiedlich riechen kann ich nicht erklären.
Na, am Dampfdruck kann es nicht direkt liegen, denn die Nase über der Dampfkanne liefert auch keine Geruchseindrücke.

Zum letzte Satz, wäre auch von Interesse warum z.B. Schwefelverbindungen generell als unangenehm empfunden werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 12:09   #4   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Ursache des Geruchs...

Das hat mit Sicherheit auch evolutionstechnische Gründe, daß Nahrungsmittel, die nicht mehr ganz so frisch sind, besonders eklig riechen (vergammeltes Eiweiß --> Amine oder H2S). Man vergiftet sich einfach seltener mit Dingen, die stark widerlich riechen.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 16:39   #5   Druckbare Version zeigen
Niels Männlich
Mitglied
Beiträge: 23
AW: Ursache des Geruchs...

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Na, am Dampfdruck kann es nicht direkt liegen, denn die Nase über der Dampfkanne liefert auch keine Geruchseindrücke.
Deshalb hab ich ja auch gesagt, dass man sachen die man immer einatmet - Wasserdampf ist ja immer da - nicht richt. Wenn du an der Dampfkanne mit Buttersäure riechst, isses mit sicherheit schlimmer als bei kalter!
Niels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 19:51   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ursache des Geruchs...

Zitat:
Zitat von Tino71 Beitrag anzeigen
Das hat mit Sicherheit auch evolutionstechnische Gründe, daß Nahrungsmittel, die nicht mehr ganz so frisch sind, besonders eklig riechen (vergammeltes Eiweiß --> Amine oder H2S). Man vergiftet sich einfach seltener mit Dingen, die stark widerlich riechen.
Scheint auch eine geschlechtsspez. Eigenart zu sein... Frau hat mit Knoblauch und Zwiebel keine Freude, hält aber bei "Stinkekäse" oder Alkohol mit...
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.01.2007, 20:51   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ursache des Geruchs...

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Welche strukturellen Gesetzmäßigkeiten müssen erfüllt werden, damit etwas riecht?
Geruch hängt ab von
a) funktionellen Gruppen
b) der Molekülform

H2O und H2S haben eine sehr ähnliche Form und Größe. Unterschiede: Wasser ist polarer, Schwefelwasserstoff stärker sauer. Schwefelwasserstoff bildet gern Komplexe/Salze mit gewissen Schwermetallen.

Ähnliches gilt auch für die Stickstoffgruppe.
Amine riechen meistens schon nicht sehr gut, Phosphine und Arsine riechen grauenhaft.

Für die Unterscheidung zwischen Amin/Sulfid/Phosphin/Arsin/Oxid am besten geeignet wäre ein Metall im Rezeptor, das kompexiert wird, schätze ich.
Wüsste wirklich gern, ob das so ist...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2007, 18:57   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ursache des Geruchs...

Zitat:
Zitat FK: Ähnliches gilt auch für die Stickstoffgruppe.
Amine riechen meistens schon nicht sehr gut, Phosphine und Arsine riechen grauenhaft.
Sag das bitte den Maulwürfen in meinem Garten - was habe ich da schon in die Löcher gestopft!
Das Zeug kriecht einen knappen Meter durch die feuchten Lehmgänge und schon ist es vorbei! Oft sehe ich mich versucht die Gänge mit Knallgas zu füllen und einen Zünder dran nur der Garten...

Danke für die AW!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2007, 19:24   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ursache des Geruchs...

Zitat:
Oft sehe ich mich versucht die Gänge mit Knallgas zu füllen und einen Zünder dran nur der Garten...
.
Ich find die Idee nicht gut. Bis Du zum Zünden kommst, ist der Wasserstoff eh schon weg. Und wenn's doch noch knallen sollte, was ich weiss, hören die Viecher schlecht und bekommen so gar nicht mit, dass sie unerwünscht sind. Im Gegenteil, Du heisst sie noch willkommen, denn im gelockerten Boden gräbt sich's leichter.

Gruss, freechemist
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2007, 19:28   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ursache des Geruchs...

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Sag das bitte den Maulwürfen in meinem Garten - was habe ich da schon in die Löcher gestopft!
Mein Vater pflegte damals sein Moped im Garten auf ein Brett zu stellen und einen Schlauch vom Auspuff in einen Maulwurfsgang zu legen. Dann ließ er den Motor ne Stunde lang laufen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2007, 20:53   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ursache des Geruchs...

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
...
Dennoch ist ein hinreichender Dampfdruck eine notwendige Bedingung. Schwer flüchtige Stoffe riechen nicht, egal wie sie im Übrigen aufgebaut sind.
...
Trotzdem steigt der Geruch von z.B. Bitumen oder der von frisch verputzten Kalkwänden rasch in die Nase!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2007, 20:57   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ursache des Geruchs...

Weil Dampfdruck und/oder Geruchsintensität* ausreichen.
Beim Bitumen ist es so, dass der Dampfdruck der riechbaren Stoffe (Schwefelverbindungen) sehr klein ist, die Intensität des Geruchs aber sehr hoch.

*sehr wenige Moleküle reichen, um die Rezeptoren in der Nase ansprechen zu lassen

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2007, 21:45   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ursache des Geruchs...

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Weil Dampfdruck und/oder Geruchsintensität* ausreichen.
Beim Bitumen ist es so, dass der Dampfdruck der riechbaren Stoffe (Schwefelverbindungen) sehr klein ist, die Intensität des Geruchs aber sehr hoch.

*sehr wenige Moleküle reichen, um die Rezeptoren in der Nase ansprechen zu lassen

Gruß,
Franz
Das lädt dann noch zur Frage ein: Weshalb ist die Geruchsintensität bei Bitumen, Chlor, Ozon, H2S u.v.a. so groß? Evolutionäre Schutzfunktion - nur versagt diese bei Knoblauch(unnötig) nicht, dafür aber z.B. beim o.g. Stickstoff?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2007, 21:48   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ursache des Geruchs...

Nun, beim Bitumen wärs nicht nötig, da die Verbindungen nicht giftig sind.
Wenn Stickstoff riechen würde, wäre das ziemlich lästig...

Wie man sieht, hat die Evolution nicht perfekt gearbeitet.
Zum Glück ist der liebe Gott nicht dran schuld...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2007, 21:53   #15   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ursache des Geruchs...

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Nun, beim Bitumen wärs nicht nötig, da die Verbindungen nicht giftig sind.
Sicher?...............
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ursache des Geruchs Flash1004 Organische Chemie 12 05.09.2011 17:46
Ursache Knorpelentzündung ? ricinus Medizin & Pharmazie 8 21.11.2009 01:07
Hydrolyse eines Triglycerids - Eine Ursache des Fettverderbs 5ircL Lebensmittel- & Haushaltschemie 13 03.09.2009 13:54
Ursache des Magnetismus tau_neutrino Physik 5 03.11.2006 21:49
Ursache des Summens von LCD Hintergrundbeleuchtungen Cornholio Physik 8 31.03.2005 14:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:08 Uhr.



Anzeige