Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2007, 16:35   #1   Druckbare Version zeigen
mikky007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
polare und unpolare moleküle

liebe chemiefreunde...

meine frage::: warum ist CO2 ein unpolares molekül? hängt das nicht mit der delta EN zusammen. denn demnach wäre ja EN von O 3,44- EN von C 2,55 = 0,89
(wenn man sich an die ungefähren richtwerte 0-0,3=unpolar, und 0,3-1,7=polar in ca. hält)
mikky007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 16:37   #2   Druckbare Version zeigen
Cobolt Männlich
Mitglied
Beiträge: 185
AW: polare und unpolare moleküle

HI
Weil Kohlenstoffdioxid ein lineares Molekül ist.
Gruß
Cobolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 16:40   #3   Druckbare Version zeigen
geenie213  
Mitglied
Beiträge: 65
AW: polare und unpolare moleküle

Die Polarität eines Moleküls hängt von seinem Dipolmoment ab.
Das bedeutet wie gut die Partialladungstrennung im Molekül an sich ist.
Wie oben schon steht ist CO2 ein lineares Molekül somit heben sich die Diplomomente gegenseitig auf, da von einer als auch von der anderen Seite des C das gleiche Dipolmoment wirkt.
__________________
Willst du nen Lammbraten, musst du ein Lamm braten!
geenie213 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 17:03   #4   Druckbare Version zeigen
mikky007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: polare und unpolare moleküle

kann man das "linear" ausbauen und dafür symmetrisch verwenden?
denn so wie ich das jetzt verstanden habe, müsste zB CH4 und H2O auch unpolar sein, während hingegen NH3 polar ist!?

kann man sich da eine hilfsregel bilden, wonach zb die 4 bei CH4 für unpolar ist, während die ungerade zahl 3 von NH3 als polar gilt?
mikky007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 17:13   #5   Druckbare Version zeigen
geenie213  
Mitglied
Beiträge: 65
AW: polare und unpolare moleküle

Du sagst es Symmetrie ist das Stichwort, beim Ammoniak ist es eben so dass du aufgrund des Räumlichen Baus des Moleküls zwar auch Dreh- und Spiegelachsen hast jedoch ist das Dipolmoment nicht ausgeglichen und ist somit makroskopisch gesehen messbar (somit polar)
__________________
Willst du nen Lammbraten, musst du ein Lamm braten!
geenie213 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 17:16   #6   Druckbare Version zeigen
mikky007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: polare und unpolare moleküle

vielen dank

grüße
mikky007
mikky007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 17:19   #7   Druckbare Version zeigen
Cobolt Männlich
Mitglied
Beiträge: 185
AW: polare und unpolare moleküle

Wenn du über Wasser redest, solltest du die freie Elektronenpaare nicht vergessen. Somit ist Wasser kein lineares Molekül (Der Winkel zwischen O und C ist 104,45 °C).
Gruß
Cobolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 17:22   #8   Druckbare Version zeigen
geenie213  
Mitglied
Beiträge: 65
AW: polare und unpolare moleküle

Ja richtig und wasser hat ein beträchtliches Dipolmoment!
__________________
Willst du nen Lammbraten, musst du ein Lamm braten!
geenie213 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.01.2007, 17:30   #9   Druckbare Version zeigen
Cobolt Männlich
Mitglied
Beiträge: 185
AW: polare und unpolare moleküle

Zitat:
Zitat von geenie213 Beitrag anzeigen
Ja richtig und wasser hat ein beträchtliches Dipolmoment!
Zu unserem Glück!
Cobolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 17:46   #10   Druckbare Version zeigen
mikky007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: polare und unpolare moleküle

müsste der winkel zwischen O und C nicht 180° betragen, und der winkel von einem wassermolekül von H zu O 104,45? (bin verwirrt)

aber CH4 ist unpolar ok, aber linear oder symmetrisch ist es nicht...oder doch?
mikky007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 17:50   #11   Druckbare Version zeigen
Cobolt Männlich
Mitglied
Beiträge: 185
AW: polare und unpolare moleküle

Sorry hab mich verschrieben, natürlich ist der Winkel H-O-H gemeint.
Gruß
Cobolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 17:58   #12   Druckbare Version zeigen
Cobolt Männlich
Mitglied
Beiträge: 185
AW: polare und unpolare moleküle

Du kannst diesen Wert sowie die Anordnung der Atome in Wikipedia anschauen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wasser
Gruß
Cobolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2009, 17:24   #13   Druckbare Version zeigen
johnybegood  
Mitglied
Beiträge: 20
AW: polare und unpolare moleküle

Zitat:
Zitat von geenie213 Beitrag anzeigen
Du sagst es Symmetrie ist das Stichwort, beim Ammoniak ist es eben so dass du aufgrund des Räumlichen Baus des Moleküls zwar auch Dreh- und Spiegelachsen hast jedoch ist das Dipolmoment nicht ausgeglichen und ist somit makroskopisch gesehen messbar (somit polar)
Das heißt doch dann, dass aber z.B. Sulfonat SO3 unpolar ist, weil es trigonal planar ist oder?
johnybegood ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Polare und Unpolare Atombindungen Keksdose Allgemeine Chemie 1 13.06.2012 15:39
Polare- und Unpolare Elemente Statement Physikalische Chemie 4 02.02.2012 08:09
polare und unpolare Lösungsmittel cherry1989 Organische Chemie 3 20.09.2007 19:01
Polare und unpolare Moleküle oOoMarisaoOo Allgemeine Chemie 12 20.06.2007 21:22
Polare und unpolare Aminosäuren herby87 Organische Chemie 4 28.08.2006 23:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:59 Uhr.



Anzeige