Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2007, 18:54   #1   Druckbare Version zeigen
Peter Burg Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
Chlorwasserstoffsynthese

20) Chlorwasserstoff kann nach folgender Gleichung hergestellt werden:



Wie wirken sich folgende Veränderungen auf die Lage des Gleichgewichts aus (richtige Antwort jeweils ankreuzen):

Das Entfernen von Chlorwasserstoff-Gas
( ) bleibt gleich ( ) verschiebt sich nach links ( ) verschiebt sich nach rechts

Abkühlen der Reaktionsmischung
( ) bleibt gleich ( ) verschiebt sich nach links ( ) verschiebt sich nach rechts

Zugabe von Wasserstoff-Gas
( ) bleibt gleich ( ) verschiebt sich nach links ( ) verschiebt sich nach rechts

Erhöhung des Drucks
( ) bleibt gleich ( ) verschiebt sich nach links ( ) verschiebt sich nach rechts

Ich bin mir ziemlich unschlüssig.

Wenn man Chlorwasserstoff-Gas entfernt, dann ist das gleichgewicht doch ganz auf der linken Seite?

Durch Abkühlen ist das gleichgewicht auch links, weil es ja ein exothermer Vorgang ist?

Wenn Wasserstoff-Gas dazugegeben wird, dann ändert sich nichts, oder?

Bei Druckerhöhung verschiebt sich das Gleichgewicht nach rechts?


mfG Peter
Peter Burg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 18:58   #2   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Hi!

Du weißt doch bestimmt, dass es eine sogenannte Gleichgewichtskonstante K gibt. Wie ist diese definiert (speziell bei dieser Reaktion) und was muss dann passieren, damit diese bei einer bestimmten Veränderung konstant bleibt? Das kannst du aus der Formel für K ableiten...
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 19:03   #3   Druckbare Version zeigen
Peter Burg Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Ja, K ist das Produkt der Konzentrationen der rechten Seite durch die der linken Seite. In dem Falle wäre das

K = c2(HCl)/c(H2) x c(Cl2).

Aber wie leite ich es daraus ab?

mfG
Peter Burg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 19:08   #4   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Naja, K soll ja konstant bleiben. Was muss also passieren, wenn du HCl entfernst (den Zähler verkleinerst); Was muss passieren, wenn du Wasserstoff dazugibst (den Nenner vergrößerst); Diese beiden Fragen kannst du schonmal so beantworten. Dann später zu den anderen...
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 19:12   #5   Druckbare Version zeigen
Peter Burg Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Wenn ich doch HCl entferne, fällt der Zähler nicht weg? Und bleibt nur noch K = c(H2) x c(Cl2)?
Peter Burg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 19:16   #6   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Zitat:
Zitat von Peter Burg Beitrag anzeigen
Wenn ich doch HCl entferne, fällt der Zähler nicht weg? Und bleibt nur noch K = c(H2) x c(Cl2)?
äääääähhhhh?! häääää? denk nochmal drüber nach...
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 19:17   #7   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Dann würde ja aber K nicht konstant bleiben. Wenn du HCl entfernst, dann müssen die Stoffe im Nenner zu HCl reagieren bis die Konstante wieder ihren Wert hat. Damit verschiebt sich das Gleichgewicht auf die rechte Seite und du erhälst mehr deines gewünschten Produktes.
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 19:19   #8   Druckbare Version zeigen
Peter Burg Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Wenn ich HCl entferne, dann ist rechts nicht mehr so viel HCl und die Produktion ist begünstigt. Also verschiebt sich das Gleichgewicht nach rechts.

Aber ich hab keinen Plan wie ich das mit der formel machen soll ..
Peter Burg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 19:31   #9   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Der Zähler verkleinert sich, der Nenner bleibt gleich. Dadurch ändert die Konstante ihren Wert (wird kleiner). Damit sie wieder ihren ursprünglichen Wert annimmt, muss der Nenner kleiner und der Zähler wieder größer werden. D.h., die Stoffe aus dem Nenner müssen zu dem Stoff im Zähler reagieren.
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 22:33   #10   Druckbare Version zeigen
Peter Burg Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
AW: Chlorwasserstoffsynthese

vielen Dank für die Erklärung!
Peter Burg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 22:38   #11   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Keine Ursache. Hast du die anderen gelöst?
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.01.2007, 22:44   #12   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Prinzip von LeChatelier: http://de.wikipedia.org/wiki/LeChatelier

Wie wirken sich folgende Veränderungen auf die Lage des Gleichgewichts aus (richtige Antwort jeweils ankreuzen):

Das Entfernen von Chlorwasserstoff-Gas
( ) bleibt gleich ( ) verschiebt sich nach links (X) verschiebt sich nach rechts

Abkühlen der Reaktionsmischung
( ) bleibt gleich ( ) verschiebt sich nach links (X) verschiebt sich nach rechts

Zugabe von Wasserstoff-Gas
( ) bleibt gleich ( ) verschiebt sich nach links (X) verschiebt sich nach rechts

Erhöhung des Drucks
(X) bleibt gleich ( ) verschiebt sich nach links ( ) verschiebt sich nach rechts
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 23:18   #13   Druckbare Version zeigen
Peter Burg Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Das hat wohl einer für mich gemacht

Falls wer Hilfe mit seinem PC braucht, ich revangiere mich gerne, bin Moderator bei www.hardware-mag.de *klick*

einen schönen Abend noch,

Peter
Peter Burg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 23:29   #14   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Zitat:
Das hat wohl einer für mich gemacht
Sorry, manchmal geht's mit mir einfach durch...
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 23:53   #15   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Chlorwasserstoffsynthese

Zitat:
Zitat von miez Beitrag anzeigen
Sorry, manchmal geht's mit mir einfach durch...
Es sei Ihnen verziehen . Und außerdem glaube ich nicht, dass er es Ihnen übel nimmt...
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)

Geändert von Mr.X (18.01.2007 um 00:02 Uhr)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:26 Uhr.



Anzeige