Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2007, 13:54   #1   Druckbare Version zeigen
Knallbumm  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Achtung MAK Wert

Hallo

kann mir mal jemand anhand der Stoffe Aceton
und Isopropanol (2 Propanol) die Sache mit dem MAK Wert
erklären bitte nicht nur die Mengenangabe sondern wie muss ich mir das räumlich vorstellen?
Und wieso ist Aceton ungefährlicher als Isopropanol von der Menge
her da höherer MAK Wert obwohl es schäfer ist?

Danke für eine Antwort
Knallbumm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2007, 17:02   #2   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: MAK Wert

Räumlich = Volumen?

1 Mol eines Stoffs hat im Gaszustand bei RT 24 Liter Volumen.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 08:46   #3   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: MAK Wert

@Knallbumm
Deine Fragestellung ist sehr schwer verständlich.
Was verstehst Du unter "...räumlich vorstellen?" und was unter "...obwohl es schäfer ist?"

Jetzt zum MAK. In Deutschland wurde zum 1.1.2005 der MAK durch den AGW (Arbeitsplatzgrenzwert) ersetzt. Der AGW beruht in der Regel aus statistisch gesicherten Ergebnissen von Untersuchungen am Tier oder Menschen. Für den Grenzwert von Isopropanol ist die resorptive Wirkung relevant, während beim Aceton die lokale Wirkung grenzwertbestimmend ist.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 12:01   #4   Druckbare Version zeigen
Knallbumm  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: MAK Wert

OK also bei der räumlichen Darstellung meine ich
wenn die Werte mit ppm angegeben werden was ist das dann
in ml sprich wenn ich jetzt auf einmal 100ml in 1m3 reinschütte
was habe ich dann für einen Wert.

Mit schärfer meine ich das Aceton mehrer Sachen besser
reinigt und auch angreift als Isopropanol und auch schneller
verdunstet aber einen höheren MAK Wert hat ist es dann ungefährlicher für den Körper zum einatmen?

Danke für die ersten Antworten für mich ist das noch neuland
Knallbumm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.01.2007, 12:50   #5   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: MAK Wert

Zitat:
Zitat von Knallbumm Beitrag anzeigen
...wenn ich jetzt auf einmal 100ml in 1m3 reinschütte was habe ich dann für einen Wert.
Dies ergibt 100 ppm wobei hier zu beachten ist, daß die 100 ml nicht flüssige Substanz, sondern Gas sind. Nach der TRGS 900 wird hierbei auf 1013 hPa und 20°C bezogen, denn das Gasvolumen ist ja druck- und temperaturabhängig.

Zitat:
Zitat von Knallbumm Beitrag anzeigen
...Mit schärfer meine ich das Aceton mehrer Sachen besser reinigt und auch angreift als Isopropanol und auch schneller verdunstet aber einen höheren MAK Wert hat ist es dann ungefährlicher für den Körper zum einatmen?...
Die Wirkung auf Gegenstände und auch die Freisetzungsgeschwindigkeit (Verdunstung) ist irrelevant im Bezug auf die AGW.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 08:58   #6   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: MAK Wert

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
...Ich kenne die TRGS usw. nicht, nehme aber an, dass dort präzise zum Ausdruck gebracht wird, welche "Zusammensetzungssgröße" ( so heißt es in der DIN) mit "ppm" allgemein oder auch im Einzelfall gemeint ist....
Ich zitiere hier einmal den relevanten Abschnitt der TRGS 900, Stand Januar 2006 mit Ergänzungen, veröffentlicht im BArbBl 12/2006:
1 Begriffsbestimmungen und Erläuterungen
...
(3) Die Konzentration (C) eines Stoffes in der Luft ist die in der Einheit des Luftvolumens befindliche Menge dieses Stoffes. Sie wird angegeben als Masse pro Volumeneinheit oder bei Gasen und Dämpfen auch als Volumen pro Volumeneinheit. Für die Arbeitsbereichsanalyse ist der Massenwert als Bezugswert heranzuziehen. Die zugehörigen Einheiten sind mg/m3 und ml/m3 (ppm). Die Umrechnung geschieht gemäß
Code:
             Molvolumen in l
C (ml/m3) = ---------------------C (mg/m3) .
             Molmasse in g
In dieser TRGS wird das Molvolumen auf eine Temperatur von 20°C und einen Druck von 101,3 kPa bezogen und beträgt dann 24,1 Liter. Die Konzentration für Schwebstoffe wird in mg/m3 für die am Arbeitsplatz herrschenden Betriebsbedingungen angegeben.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 18:31   #7   Druckbare Version zeigen
Knallbumm  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: MAK Wert

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
Dies ergibt 100 ppm wobei hier zu beachten ist, daß die 100 ml nicht flüssige Substanz, sondern Gas sind. Nach der TRGS 900 wird hierbei auf 1013 hPa und 20°C bezogen, denn das Gasvolumen ist ja druck- und temperaturabhängig.

wie viel sind dann 100ml Isopropanol flüssig in gasform dass
muss man ja dann umrechnen können
d.h. dann aber auch das ich mich in einem Raum mit ständig 200ml sprich 200ppm (raumgröße ist dann egal da der wert angenommen überall gleich ist)freigesetzter verdunstung über 8H befinden können ich diese solange einatmen
kann und es passiert normalerweise nichts?

leider muss ich da branchenfremd aber doch jeden Tag damit im
Betrieb konfrontiert das ganze mal wirklich auf diese einfache
Verständnissebene herunterbrechen da eine aufklärung darüber
wohl kaum stattfindet.


persönlich noch : es freut mich das ich hier schnell eine Antwort bekomme und das mit reger beteiligung

Die Wirkung auf Gegenstände und auch die Freisetzungsgeschwindigkeit (Verdunstung) ist irrelevant im Bezug auf die AGW.
shfhfgehghgherhgrehghhghghrgh
Knallbumm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 09:40   #8   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: MAK Wert

Zitat:
Zitat von Knallbumm Beitrag anzeigen
...wie viel sind dann 100ml Isopropanol flüssig in gasform dass muss man ja dann umrechnen können
d.h. dann aber auch das ich mich in einem Raum mit ständig 200ml sprich 200ppm (raumgröße ist dann egal da der wert angenommen überall gleich ist)freigesetzter verdunstung über 8H befinden können ich diese solange einatmen kann und es passiert normalerweise nichts?...
100 ml Isopropanol entsprechen bei einer Dichte von 0,78 g/cm³ 78g. Über die molare Masse von 60,1 g/mol ergibt sich somit die Stoffmenge von 1,3 mol für die eingesetzten 100 ml. 1,3 mol ergeben über die Vorgabe 24,1 l/mol ein Volumen von 31,33 Liter Gasvolumen. Da der Grenzwert 200 ppm beträgt, benötigt man ohne Berücksichtigung von Luftwechsel 31330 ml/200 ml/m³= 156,65 m³ Raumvolumen. Bei einem 3 m hohen Raum ist das eine Grundfläche von 52 m², was bei einem quadratischen Grundriß einer Seitenlänge von 7,2 m entspricht.
Man kann also mit einer geringen Menge an verdampftem Isopropanol eine Grenzwertüberschreitung in einem Raum erzeugen!
Zitat:
Zitat von Knallbumm Beitrag anzeigen
...leider muss ich da branchenfremd aber doch jeden Tag damit im Betrieb konfrontiert das ganze mal wirklich auf diese einfache Verständnissebene herunterbrechen da eine aufklärung darüber wohl kaum stattfindet.
Eigentlich müsste das die zuständige Fachkraft für Arbeitssicherheit Deines Betriebes erklären können. Manchmal hilft nachhaken, gelegentlich nützt auch auf die Füße treten etwas.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BAT-Wert,MAK- Wert von Natriumchlorat haribo18 Allgemeine Chemie 1 26.05.2011 11:55
MAK-Wert für Schwefeldioxid Mindfreak94 Allgemeine Chemie 6 31.10.2008 22:02
DE-EN: überholter MAK-Wert Tobee Verfahrenstechnik und Technische Chemie 5 14.08.2008 13:11
BAT,TRK und MAK - Wert Vic Tim Allgemeine Chemie 5 30.10.2007 09:09
Aufgabe zum MAK-Wert sabschi Allgemeine Chemie 3 13.02.2006 22:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:05 Uhr.



Anzeige