Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2002, 22:47   #16   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Zor
Tja mein Kollege hat sich auch für ca. 1500 Euro solche ......Steine gekauft und ist von deren Wirkung überzeugt. Aber wenn man nix besseres mit seinem Erbe zu tun hat...
Wenn er nächstes Mal Geld über hat, soll er es aus dem Fenster werfen. Bitte rechtzeitig vorher ankündigen; ich werde dort sein!

Ceterum censeo: wer an solchen Schwachsinn glaubt, sollte in einen geschlossenen Kindergarten eingewiesen werden...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2002, 23:22   #17   Druckbare Version zeigen
Biohazard Männlich
Mitglied
Beiträge: 553
Seit Mensch weiß, daß Tachyonen der Schlüssel zu Gesundheit/Erfolg/Glück/Macht sind, glaubt Mensch sowieso alles.

Da fällt mir sinngemäß eine Satire von Dieter Hildebrand ein:

Ich gebe nichts auf Hörensagen, ich glaube nur, was ich sehe.
- Das heißt, seit es das Fernsehen gibt, glauben wir alles.
__________________
Chemistry is not always what it seems to be...
Biohazard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2002, 02:32   #18   Druckbare Version zeigen
Blue Crystal  
Mitglied
Beiträge: 393
@AV

Vielleicht ist da wirklich ein "Bitte wechseln"-Filter mit dabei?
Oder aber du machst den Versuch wie auf der von dir angegebenen Seite und verdampfst gleiche Volumina Wasser jeweils von "vor dem Enthärter" und "nach dem Enthärter". Natürlich aufpassen, dass nichts aus der Schale "hüpft" beim Verdampfen. Und dann miss mal die Rückstände.
Wenn ihr nicht grad in einer Gegend wohnt, wo recht hartes Wasser die Haushalte erreicht, dann solltet ihr wohl auch kaum Kalkablagerungen haben in der Kaffeemaschine und in der Dusche. Frag doch am besten mal bei eurem Wasserwerk nach, die müssen das allein schon wegen der Waschmitteldosierung ihren Endkunden sagen können.

Wem die Tachyonensteine übrigens zu teuer und zu hart unter dem Kissen sind, kann es ja mal mit einem Spekualtius unter dem Kissen probieren. Dieser gibt beim Zerbrechen die gleichen Kräfte frei wie so ein Stein, ist aber um einiges günstiger. Klar, dass der Spekulatius regelmäßig erneuert werden muß. Es gilt sich also zu bevorraten. Ich könnte da was arrangieren: 1A Spekulatius, 200g für sage und schreibe nur 6,90 Euro zzgl. Versand.
__________________
Das Maximalvolumen subterraner Agrarproduktivitäten steht in reziproker Relation zur mentalen Kompetenz ihres Produzenten.
Blue Crystal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2002, 12:11   #19   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Blue Crystal

Wem die Tachyonensteine übrigens zu teuer und zu hart unter dem Kissen sind, kann es ja mal mit einem Spekualtius unter dem Kissen probieren. Dieser gibt beim Zerbrechen die gleichen Kräfte frei wie so ein Stein, ist aber um einiges günstiger. Klar, dass der Spekulatius regelmäßig erneuert werden muß. Es gilt sich also zu bevorraten. Ich könnte da was arrangieren: 1A Spekulatius, 200g für sage und schreibe nur 6,90 Euro zzgl. Versand.
Gute Idee, zumal Spekulatius auch noch angenehm duftet. Welcher Tachyonenstein kann das schon?


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.09.2002, 12:27   #20   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Leute, kommt doch wieder auf den Teppich (konstruktive Beiträge) und führt die Flames nicht weiter...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2002, 12:38   #21   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Leider lässt sich zu Themen wie mag(net)ische Wasserenthärter oder Tachyonensteine gar nichts Konstruktives sagen.

Man kann (meine private Meinung) gar nicht genug Spott über dergleichen ausgießen, in der (wohl leider unbegründeten) Hoffnung, dass davon auch etwas zum unwissenden Publikum durchdringt.

Wenn wir (Naturwissenschaftler) uns nicht gegen diese Scharlatanerie wenden, wer sonst?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2002, 15:27   #22   Druckbare Version zeigen
Langfingerli  
Mitglied
Beiträge: 1.668
Tschuldigung, buba, aber ich kanns mir auch nicht verkneifen.

Diese Gerät finde ich auch sehr hilfreich

Hat neben der Entkalkung noch den Vorteil, dass es den Geschmakc des Wassers verbessert, da dauerhaft Tachyonisiert
Man beachte auch dies:


Zitat:
Stellt man eine Flasche Wasser auf eine SILICA-DISC, so erhäht sich das BIOENERGIEPOTENTIAL in 5-12 Std. auf ca. 20.000. Zum Vergleich: Leitungswasser hat ein BIOENERGIEPOTENTIAL von 70-95(gemessen in Zeta-Potential).
Wer kennt diese Einheit?

Toll ist auch diese Tachyonen-tabletten:
"...eignet sich besonders für die Energie-Balancierung der Chakren und unterstützt Traumreisen ."


Hier noch die gesamte Übersicht:
http://www.tachyon.de/anwendung.htm
__________________
"Warum hast du so eine häßliche Frau genommen?"
"Weißt du: innerlich ist sie schön!"
"Nu - lass sie wenden!"
Langfingerli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2002, 15:40   #23   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
[b]
Zitat:

Stellt man eine Flasche Wasser auf eine SILICA-DISC, so erhäht sich das BIOENERGIEPOTENTIAL in 5-12 Std. auf ca. 20.000. Zum Vergleich: Leitungswasser hat ein BIOENERGIEPOTENTIAL von 70-95(gemessen in Zeta-Potential).
Wer kennt diese Einheit?

[b]
Als Zeta-Potential bezeichnet man die Ladung an einer Phasengrenzfläche.

Zeta-Potential

Zitat:

(z-Potential). Bez. für die Galvanispannung im diffusen Teil der elektrochemischen Doppelschicht an der Phasengrenze Metall/Elektrolyt-Lsg. od. allg. an der Grenzfläche zweier nicht mischbarer Phasen.



Abb.: Aufbau der elektrochem. Doppelschicht. Es bedeuten: S = Stern-Schicht fest adsorbierter Ionen mit dem sog. Oberflächen- od. Nernst-Potential (zur Partikel) u. dem sog. Stern-Potential (zu D), D = diffuse Schicht (Gouy-Chapman-Doppelschicht) mit dem Zeta-Potential (vgl. auch die Abb. bei Gegenionen).
Das Z.-P. ist das nach außen wirksame Potential der Teilchen, das für deren elektrokinetische Erscheinungen verantwortlich ist u. deshalb auch elektrokinet. Potential genannt wird. Das Z.-P. läßt sich durch mikroskop. Beobachtung der elektrophoret. Wanderung suspendierter Teilchen bestimmen. Für große Teilchen, bei denen die Dicke der diffusen Schicht klein ist gegenüber ihrem Durchmesser, gilt dann:



wobei n die Wanderungsgeschw., h die Viskosität des Lsm., e0 die abs. u. er die relative Dielektrizitätskonstante u. E die angelegte Feldstärke ist (Helmholtz-Smoluchowski-Gleichung). Das Z.-P. spielt eine Rolle bei Dispergiervorgängen in der Pigment-Ind., beim Waschprozeß, bei Solubilisation, Filtration u. Flotation u. bei der Stabilisierung von Suspensionen u. Emulsionen; in letzteren ist das Z.-P. vom HLB-Wert (s. HLB-System) abhängig. Flockungsmittel wirken dadurch, daß sie das Z.-P. dispergierter Partikeln herabsetzen od. ganz aufheben.

Lit.: Evans u. Wennerström, The Colloidal Domain. Where Physics, Chemistry, Biology, and Technology Meet, New York: VCH Verlagsges. 1994 ï Hiemenz u. Rajagopalan, Principles of Colloid and Surface Chemistry, 3.Aufl., New York: Dekker 1997 ï Kirk-Othmer (4.) 9, 356–376; 19, 1093–1113 ï Winnacker-Küchler (3.) 4, 438–440 ï s.a. elektrochemische Doppelschicht, elektrokinetische Erscheinungen, Grenzflächen, Kolloidchemie.


E zeta potential, electrokinetic potential
F potentiel zeta (électrocinétique)
I potenziale zeta
S potencial zeta (electrocinético)


Quelle: Römpp Lexikon Chemie – Version 2.0, Stuttgart/New York: Georg Thieme Verlag 1999

Von Interesse ist das Zeta-Potential etwa für die Stabilisierung von Emulsionen bzw. Suspensionen; eine gleichnamige Aufladung der suspendierten Teilchen verhindert das Zusammentreten und Ausfallen.

Ansonsten ist da oben mal wieder ein naturwissenschaftlicher Begriff (Zeta-Potential) vergewaltigt worden (noch nichtmal eine Einheit steht bei dem "Bioenergiepotential"...).

So ein Schwachsinn.

Und die Pillen für die Traumreisen würde ich lieber nicht probieren (Gruß vom Staatsanwalt....).


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2002, 15:12   #24   Druckbare Version zeigen
Langfingerli  
Mitglied
Beiträge: 1.668
Um das Thema noch einmal aufzugreifen
Heute haben sie bei "home shopping Europe"(bin nur zufällig vorbeigekommen, ist nicht gerade mein Lieblingssender ) ein, naja, sagen wir Bettuch, verkauft, das aus Polyocarbonium besteht. Dieses Teil soll nun Erdstrahlen absorbieren. Sind Erdstrahlen eigtenlich in irgendeiner Weise nachgewiesen? Ich finde nur Esoterik-Seiten darüber, nichts wissenschaftliches. Der freundliche Verkäufer im Fernseh hat nur erzählt, dass Wasseradern die Steine unterm Boden berühren und dann irgendwie Strahlung an die Oberfläche kommt und dort z.B. bei Hochhäusern durch die Stahlkonstruktion verstärkt wird
Eure Meinung?
P.S den Spass gab es für ca. 80Euro
__________________
"Warum hast du so eine häßliche Frau genommen?"
"Weißt du: innerlich ist sie schön!"
"Nu - lass sie wenden!"
Langfingerli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2002, 18:41   #25   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Erdstrahlen im esoterischen Sinn sind Unfug.
Natürlich kommt Strahlung aus der Erde, und zwar ein bisschen Gammastrahlung, die von irgendwelchen radioaktiven Elementen herrührt.
Die kann man aber nicht mit Hokuspokus, sondern nur mit einer massiven Abschirmung aus Blei zurückhalten.

Viel mehr Strahlung kommt aus dem Weltraum; elektromagnetische Wellen sowie Partikel; z. T. so energiereich, dass unsere Physiker von deren Erzeugung auf der Erde noch lange träumen werden...

Radioaktive Strahlung findet sich auch in der Luft (Radon) und in Baustoffen und nicht zuletzt strahlen sämtliche Lebewesen aufgrund ihres Gehaltes an radioaktiven Isotopen.

Ansonsten gibt es ein buntes Gemisch niederenergetischer Wellen, die von elektrischen Geräten abgestrahlt werden, teils absichtlich (Sender), teils als "Nebenprodukt". Das wird dann als "Elektrosmog" bezeichnet; auch hiergegen kann man trefflich "Schutzvorrichtungen" verkaufen....

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2002, 18:47   #26   Druckbare Version zeigen
Langfingerli  
Mitglied
Beiträge: 1.668
Vielen Dank für deine Antwort Franz
Am interessantesten fand ich aber seinen Vortrag über "Polyocarbonium".
__________________
"Warum hast du so eine häßliche Frau genommen?"
"Weißt du: innerlich ist sie schön!"
"Nu - lass sie wenden!"
Langfingerli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2002, 14:22   #27   Druckbare Version zeigen
laborchemikus Männlich
Mitglied
Beiträge: 93
Ein Placebo hat halt nur Sinn (tschuldigung Wirkung muß es heißen) wenn es genug kostet!
Sonst taugts eben nicht.
__________________
Rechtschreibung war noch nie mein Ding. Egal ob alt oder neu.
laborchemikus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 17:51   #28   Druckbare Version zeigen
Fritz Männlich
Mitglied
Beiträge: 8
AW: Neue Wasserenthärter

ich hatte lange Jahre mit Ionenaustauschern zu tun. Also eine Enthärtung ist nur chemisch möglich, Ionenaustauscher oder Fällung. Vor 30 Jahren hat diese Methode schon Furore gemacht. Da sie sich heute noch hält, also ist was dran.Im 1€-Laden habe ich so einen Würfel gekauft- auch wenns lächerlich klingt, um mich selbst davon zu überzeugen - und meine Überraschung war gross, keine Kalkablagerungen mehr, ja sie gingen sogar zurück.
Es gibt von Kalk (Calciumcarbonat)zwei Kristallformen, ich glaube es entsteht hier bevorzugt Calcit, dies bildet kleine Kristalle, die nicht zu Ablagerung neigen, und auch wenn es das renomierte Institut in Karlsruhe beweist dass es mit diesen Feldstärken nicht funktioniert,in der Praxis ist der Erfog da. Ärgerlich ist natürlich das Geschwätz und die "Abzocke". Ein Bekannter erzählte mir dass diese Geräte für 30...50€ im Baumarkt zu kaufen sind und auch funktionieren, mein Würfel in der Waschmaschine beweist 2 Dinge 1. Die Schulweisheit stimmt falls hierbei die Bildung und Umwandlung in Calcit begünstigt wird und 2. gutes muss nicht immer teuer sein.Aber gewissenlose Leute verdienen eine Schweinegeld mit Dingen die sebst nicht mal verstehen
Fritz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 18:00   #29   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Neue Wasserenthärter

Wir haben auch ohne Wunderwürfel keine Kalkablagerungen, weder in der Wasch- noch in der Geschirrspülmaschine...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Autobatterien theoretisch "Erneuerbar"? Schlamm entfernen, neue neue Säure und Wasser und entsulphatisieren? Tobias Claren Physikalische Chemie 33 13.10.2014 18:20
Zeolith A: Wasserenthärter selbst gemacht? Thymolblau Anorganische Chemie 4 19.09.2009 12:56
RM 110-Wasserenthärter metmaster Verfahrenstechnik und Technische Chemie 11 24.03.2009 21:41
neue vorgehensweise? mioweber Physik 4 21.09.2008 16:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:02 Uhr.



Anzeige