Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2002, 19:32   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ionenprodukt

Hallo,

das Ionenprodukt des Wassers ist ja Temperaturabhängig...die ph Skala damit auch... nehmen wir an die Temperatur wird stark erhöht...dann dissozieren auch mehr H2O Moleküle in gleiche Anteile H+ und OH-.
Die Neutralität bleibt damit natürlich erhalten...was aber passiert mit dem Kw Wert ?

Zum einen steigt ja die Ionenstärke der Lösung...damit müsste das thermodynamische Ionenprodukt kleiner werden, da die aktivitäten kleiner werden...

zum anderen steigen aber auch die Konzentrationen von H+ und OH- durch die stärkere dissoziation...so gesehen müsste das Ionenprodukt grösser werden.

Und nu
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2002, 18:26   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Ganz recht, das Ionenprodukt wird größer.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2002, 18:38   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Zum einen steigt ja die Ionenstärke der Lösung...damit müsste das thermodynamische Ionenprodukt kleiner werden, da die aktivitäten kleiner werden...
steht aber im widerspruch hierzu.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2002, 19:04   #4   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
bis 40 Grad ändert sich pKw von 14 auf 13.5, meine ich.

Selbst bei 12 sind die Konzentrationen in der Nähe des Neutralpunkts noch hinreichend klein, daß man Aktivität=Konzentration setzen kann.

Abgesehen davon (ich weiß nicht, ob du das so meinst): Wozu muß ich mir überhaupt Aktivitäten und Ionenprodukt anschauen? Es gibt einen definierten Zusammenhang für die Temperaturabhängigkeit von K (die van't Hoffsche Gleichung), der die Änderung von Kw befriedigend erklären kann.
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2002, 19:08   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
verstehe...die aktivität wirkt zwar gegen die vergrösserung des Ionenproduktes mit steigender Temperatur... aber dieser effekt ist wesentlich schwächer.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2002, 19:10   #6   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
ja, sozusagen, einfach ausgedrückt ...
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2003, 22:51   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
wir haben im praktikum einen versuch durchgeführt bei dem man die temperaturabhängigkeit des KS wertes untersucht.

bei auftragung von pks gegen 1/T ergibt sich leider eine fallende gerade...da aber mit steigender temp. auch die dissoziation zunimmt müsste der pks mit T > also abnehmen (säure !).
trage ich pks gegen 1/T auf so müsste ich eine gerade mit postiver steigung erhalten.
leider hat meine gerade eine negative steigung. der assistent meinte das dies trotz des geschilderten sachverhalts korrekt sei. der grund dafür soll angeblich die verkleinerung der aktivitätskoeffizienten sein die dem ganzen entgegenwirken...ionenstärke war 0,1 mol/l.

was sagt ihr dazu ?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.06.2003, 00:29   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von AV
bei auftragung von pks gegen 1/T ergibt sich leider eine fallende gerade...
Was heißt denn hier leider? Sei doch froh... Das muß so sein. Andernfalls hättest Du nämlich ein Problem.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2003, 21:44   #9   Druckbare Version zeigen
GH Männlich
Mitglied
Beiträge: 659
Der pKw Wert ändert sich nach folgender Formel:

pKW = -13.996 + 2954 * ((1 / 298.15) - (1 / T)) - 10.4 * (Ln(T / 298.15) + 298.15 / T - 1)

Dies stammt aus: DIN 38404-10
(Physikalische und physikalisch-chemische Stoffkenngrößen (Gruppe C) - Teil 10: Calcitsättigung eines Wassers)
__________________
MfG
GH

Alles Leben ist Chemie
GH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ionenprodukt - Verständnisproblem Ionenprodukt Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 22.02.2007 14:05
Lösigkeitsprodukt/Ionenprodukt adenin Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 18.01.2007 11:38
Ionenprodukt felicccitas Allgemeine Chemie 6 07.01.2007 16:53
Ionenprodukt (Kw= 10^-14) 1-Raphi-Ethanol Allgemeine Chemie 21 07.08.2006 09:03
Ionenprodukt bta55 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 11.12.2005 20:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:13 Uhr.



Anzeige