Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.12.2006, 14:01   #1   Druckbare Version zeigen
Keto  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
Radikale

Hi,


Wisst ihr vielleicht ob bei der Darstellung( aus 100% Salpetersäure und Kupfer) von Distickstofftetraoxid bzw. bei Reaktion von Distickstofftrioxid Radikale eine Rolle spielen ( vielleicht bei Verdichtung/Kondensation wenn man in den flüssigen Stickstoff eintaucht)


(Wisst auch noch wo man zum Kationentrennungsgang eine präziss ( also mit Tipps zwischen den Zeilen) Anleitung bekommt........
...Vielleicht gibts ja irgendwo eine Seite wo einige Experimente einleuchtend beschrieben werden.....!

Vielen Dank.........und guten Rutsch ins Neue Jahr!
Keto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2006, 14:10   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Radikale

Probiers mal mit dem Jander-Blasius. Das ist ein Buch
Internetseite:
http://www.thunemann.de/science/chemie/analy_1/einzelnachweise.htm
Experimente: www.experimentalchemie.de
Wie läuft denn die Synthese ab? Ist sicher was fürs Heimlabor
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2006, 16:50   #3   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Radikale

Zitat:
Wisst ihr vielleicht ob bei der Darstellung( aus 100% Salpetersäure und Kupfer) von Distickstofftetraoxid bzw. bei Reaktion von Distickstofftrioxid Radikale eine Rolle spielen ( vielleicht bei Verdichtung/Kondensation wenn man in den flüssigen Stickstoff eintaucht)
NO und NO2 sind Radikale.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2006, 20:20   #4   Druckbare Version zeigen
Keto  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Radikale

Aber wieso brauch ich den so tiefe Temperaturen ( flüssiger Stickstoff um die Radikale reagierieren zu lassen) ....Radikale sind doch sehr reaktionsfreudig?
Keto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2006, 21:04   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Radikale

Zitat:
Zitat von Keto Beitrag anzeigen
Aber wieso brauch ich den so tiefe Temperaturen ( flüssiger Stickstoff um die Radikale reagierieren zu lassen)
Für N2O4 braucht man garantiert keinen flüssigen Stickstoff.
Zitat:
....Radikale sind doch sehr reaktionsfreudig
Das kommt auf das Radikal an. NO z. B. ist sehr stabil.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2006, 20:45   #6   Druckbare Version zeigen
Keto  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Radikale

Also dann noch eine letzte Anfrage diesbezüglich,

Bei den Versuch hatte ich eiunmal ( NO2 Gasgemisch bzw No2/No) und erst bei tiefen Temperaturen/ dazu habe ich das RG in den flüssigen Sticksoff getaucht) kondensiert/verdichtet sich das jeweiliuge Gasgemisch zu Distickstofftetraoxid bzw. Distickstofftrioxid............. also dann brauch also doch tiefe Temperaturen um die Radikale ( NO u. No2 ) mit einender zu verbinden..

Wieso? ( sind NO bzw NO 2 tatsächlich solch stabile Radikale )
Keto ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 31.12.2006, 21:57   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Radikale

Zitat:
Zitat von Keto Beitrag anzeigen
( sind NO bzw NO 2 tatsächlich solch stabile Radikale )
Ja!

Ergänzend:
NO dimerisiert erst im flüssigen Zustand; NO2 aber schon bei Raumtemperatur.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2007, 19:27   #8   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Radikale

Beim N2O4 hat der flüssige Stickstoff primär den Sinn, dass das Zeug kondensiert. Sonst kann man halt nicht sehen, dass da überhaupt was passiert.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Radikale junily30 Allgemeine Chemie 1 27.09.2009 16:58
Radikale Suleo Organische Chemie 4 18.01.2009 19:39
Radikale Maximus007 Anorganische Chemie 13 23.05.2008 16:05
Radikale 8armed Allgemeine Chemie 12 07.01.2008 00:36
Radikale ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 28.09.2000 14:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:57 Uhr.



Anzeige