Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2006, 15:17   #1   Druckbare Version zeigen
Nchoe  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Alkanole + Wasser

Angenommen ich gebe 2 ml n-Butanol in ein RGl und gebe tropfenweise H2O hinzu, so wird sich die Lösung nach einer gewissen Tropfen- anzahl trüben. Wenn ich das gleiche mit Propanol oder Methanol versuche tritt keinerlei Trübung auf .
Meine Frage dazu:
Warum trübt sich n-Butanol in Lösung mit H2O und Propanol und Methanol nicht?

mfg
Nchoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2006, 15:25   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alkanole + Wasser

ich würd eher sagen, da bilden sich schlieren, trübung ist für mich eine art niederschlag.
schau dir mal die strukturen der alkohole genauer an. was haben methanol, propanol und butanol gemeinsam?

gruß, honk
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.12.2006, 15:31   #3   Druckbare Version zeigen
Nchoe  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Alkanole + Wasser

Habe den Versuch selbst durchgeführt , bei n-Butanol und Amylalkohol tritt definitiv eine Trübung auf .
Nchoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2006, 15:37   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alkanole + Wasser

es kann sich schon um eine Truebung handeln, aehnlich wie bei Aceton und Wasser, da ist das ganze dann auch nicht mehr klar (zumindest zeitweise) ....

die Sresultieren aus den Dichte unterschieden, je groesser der Dichteunterschied um so fettere Schlieren....

die Truebung kommt durch Emulsionsbildung zustande..... je nachdem wie stabil die Emulsion ist entmischen sich die Sachen langsam oder schnell und bilden 2 phasen oder gar nicht...


Methanol, Ethanol und Propanol sind unbegrenzt mit Wasser mischbar, hier kann man bei vorsichtiger zugabe die schlieren aufgrund von dichteuntershcieden beobachten.....

butanol ist nicht mehr so gut in Wasser loeslich, daher am anfang nur schlieren wegen dichte und nach einer gewissen zeit ist das butanol mit wasser gesaettigt und es loest sich nichts mehr....

je nachdem wie vorsichtig man das ganze nun zutropft bilden sich fruher oder spaeter 2 phasen, die truebung ist eine emulsions die nicht stabil ist daher entmischt sich das ganze wieder (kann extrem lange dauern oder ausbleiben).........

nimm mal Wasser und oel und schuettel das Zeug extrem oder quirle es auf, du siehst aus 2 klaren sachen wird die truebe Emulsion, nach langer zeit hat man wieder 2 klare phasen.....

bei langsamen unterschichten von Wasser mit konz. Schwefelsaeure oder konz. Saccharose Loesung kann man gut die Schlieren beobachten......

im prinzip 2 dinge Dichte und Schlieren , loeslichkeit/ mischbarkeit emulsion / truebung
  Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2006, 15:43   #5   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.843
AW: Alkanole + Wasser

Trübung entsteht bei zwei Phasen, die nebeneinander, fein verteilt vorliegen und einen unterschiedlichen Brechungsindex haben (oder eine davon ist undurchsichtig, wie z.B. beim Niederschlag).

Schlieren entstehen bei kleineren Brechungsindexgradienten in humanokular gut unterscheidbaren Gebieten einer inhomogenen Lösung.
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2006, 15:48   #6   Druckbare Version zeigen
Nchoe  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Alkanole + Wasser

hat mir schon weitergeholfen, dankeschön
Nchoe ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionen der Alkanole/ mehrwertige Alkanole hemala26 Allgemeine Chemie 9 29.03.2012 22:40
Mischbarkeit verschiedener Alkanole mit Wasser CaOH2 Allgemeine Chemie 6 24.03.2006 16:44
Alkanole ehemaliges Mitglied Organische Chemie 5 16.04.2004 13:57
alkanole hito Organische Chemie 1 19.03.2004 12:16
Alkanole ehemaliges Mitglied Organische Chemie 8 06.05.2001 17:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:50 Uhr.



Anzeige