Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.2006, 11:47   #1   Druckbare Version zeigen
gallstone  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

Hallo,

ein Freund und ich wir möchten Kräuteröl herstellen. Dies geht wohl gut mit Alc. So nun ist Wundbezin ja sehr billig richt auch streng, das nimmt nun mein Freund zum anlass zu glauben das das wundbenzin zum schluss im endprodukt vorkommt und damit giftig ist. und mit trink-ethanol passiert ihm das wohl nicht.

hat er recht??

mfg
gallstone ist offline  
Alt 15.12.2006, 12:23   #2   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

Schwer zu sagen, bei der Beschreibung...
Präzisiere doch mal, was ihr da genau mit dem Benzin bzw. Alkohol macht.
Edgar ist offline  
Alt 15.12.2006, 13:16   #3   Druckbare Version zeigen
gallstone  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

ok, man geht mit beiden mitteln gleich vor.
das pflanzenmaterial wird getrocknet und klein gemacht (pulver)
nun gibt man pulver und mittel zusammen ... das wird dann unter luftsabschluss so einige tage bei wiederholtem schütteln des gefäßes gelassen.
danach soll man die mittel verdunsten lassen und erhält feines öl.

mfg
gallstone ist offline  
Alt 15.12.2006, 13:27   #4   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

Also wenn ich diese etwas kryptische Beschreibung richtig interpretiere geht es darum, ob evtl. irgendwelche Vergällungsmittel im Öl bleiben.

Ich vermute ja.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline  
Alt 15.12.2006, 15:09   #5   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

Es wird sicher sowohl Ethanol als auch Benzin in mehr oder weniger grossen Mengen im Öl bleiben, wenn man die Entfernung einfach der natürlichen Verdunstung überlässt.
Welche Kräuter sollen denn extrahiert werden? Cannabis? dafür empfiehlt sich Butan.
Edgar ist offline  
Anzeige
Alt 15.12.2006, 15:48   #6   Druckbare Version zeigen
dario88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 195
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

Zitat:
Zitat von Edgar Beitrag anzeigen
Welche Kräuter sollen denn extrahiert werden? Cannabis? dafür empfiehlt sich Butan.
__________________
„Ein Element ist eine Materiesorte, deren Atome alle die gleiche Kernladugszahl haben.“

„Non cogito, tamen sum“
dario88 ist offline  
Alt 15.12.2006, 18:13   #7   Druckbare Version zeigen
lost chemist weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.165
Blog-Einträge: 6
AW: Wundbenzin/Petrolether oder Ethanol?

Was immer es auch für ein Öl ist, ich würde versuchen es mit Petrolether zu extrahieren. Dadurch, dass der Siedepunkt etwas höher ist als beim Diethylether, ist das Arbeiten damit ein kleines bisschen angenehmer (stinkt immer noch genug). Wir benutzen es im Labor auch häufig für Extraktionen. Nach einer Trocknung unter Stickstoff oder auch einfach im Abzug lassen sich bei Substenzen mit großer Oberfläche keine organischen Reste mehr nachweisen.
Bei Fetten/ Ölen ist die Entfernung des Petrolethers allerdings schon etwas kniffeliger, am besten geht es, wenn man Stickstoff aufbläst, oder leicht erwärmt (was bei den etherischen Ölen nicht empfehlenswert ist).
Deine Beschreibung weist wirklich verdächtige Lücken auf Gallstone, da liegt eine Vermutung in Edgars Richtung schon recht nach.
lost chemist ist offline  
Alt 15.12.2006, 18:19   #8   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

Zitat:
Cannabis? dafür empfiehlt sich Butan.
Warum nicht gleich überkritisches CO2?
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline  
Alt 15.12.2006, 19:35   #9   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

Zitat:
Zitat von Godwael Beitrag anzeigen
Warum nicht gleich überkritisches CO2?
Halte ich auch für das beste. Den benötigten Hochdruckautoklaven kann man sich aus Sperrholz ja dann selber basteln. Vielleicht gibts in YPS das Ding auch als Bausatz...
Woehler ist offline  
Alt 15.12.2006, 21:07   #10   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

Zitat:
Zitat von Woehler Beitrag anzeigen
Halte ich auch für das beste. Den benötigten Hochdruckautoklaven kann man sich aus Sperrholz ja dann selber basteln. Vielleicht gibts in YPS das Ding auch als Bausatz...
ich frage mich, wieso wirklich jeder dieses wort in der mehrzahl benutzt hab neulich mal autoklav gesagt und wurde direkt komisch angeguckt, obwohl es natürlich das richtige singular ist.
MTG ist offline  
Alt 15.12.2006, 21:14   #11   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

Rettet den Akkusativ!
(Wobei ich nicht weiß, ob meine Deklianation von Autoklav richtig ist. Aber das hier ist ja auch kein Germanisten-Forum)
Woehler ist offline  
Alt 15.12.2006, 22:29   #12   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.306
Blog-Einträge: 1
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

Wäre aber manchmal ganz schön.
Was man hier so zu Lesen bekommt, ist manchmal ganz schön
anstrengend.
@Woehler : Heißt das nicht ...dem ?
P.S. Ich meine nicht diese Beiträge!
mfg: rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline  
Alt 15.12.2006, 22:52   #13   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

Ich dachte, rettet des Akkusativs...
Aber mit der Anstrengung gebe ich Dir recht, da findet man manchmal das Problem in der ganzen Konfusion kaum (auch nicht hierrauf bezogen)
Woehler ist offline  
Alt 16.12.2006, 12:39   #14   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

bin mir auch nicht 100% sicher wie man den autoklav dekliniert, wollte eigentlich nur anmerken, dass der autoklav autoklav heißt, brannte mir seit neulich auf der seele
MTG ist offline  
Alt 19.12.2006, 13:03   #15   Druckbare Version zeigen
gallstone  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Wundbenzin/Petroether oder Ethanol?

OK ja ich will aus thc-haltigem material öl gewinnen. das mit dem butan is irgendwie gay, kam wir vor wie verarsche, hab so nen "honey-bee" - extractor, ne ganze flasche butangas für lau...

mmmh also auskochen des wundbenzins / ethanol geht net so einfach?
gallstone ist offline  
Anzeige


Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
löslichkeit! ethanol oder pentandiol? thorbn Organische Chemie 1 05.04.2008 20:56
aspirin zur titration in ethanol oder wasser oder 3. stoff lösen? Rs4 Organische Chemie 2 02.05.2005 10:26
Ethanol oder Diethylether Shirly Organische Chemie 7 03.03.2005 00:13
ethanol oder ethanal ? ehemaliges Mitglied Organische Chemie 4 31.10.2004 19:02
Wundbenzin ehemaliges Mitglied Medizin & Pharmazie 3 15.01.2001 09:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:34 Uhr.



Anzeige