Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2006, 22:55   #1   Druckbare Version zeigen
gabbermauzi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
Oktettregel!!

Hey ihr, also ich hab da mal ne frage, wir, Stufe 11, haben die Oktettregel so definiert:

In jedem Molekül muss die zahl der bindeden und und nicht bindenen elektronen gleich 4 sein.

in dem hefter meinens nachhilfeschülers, stufe 10, steht nun aber ein verweis auf die oktettregel zwischen einer erklärung der reaktion von natrium und chlor zu nacl (beim lösen in Wasser). meiner meinung nach hat die oktettregel aber keinen zusammenhang zu dieser erklärung.

im internet findet man nun haupsächlich die erklärung:
Die Atome der Edelgase mit Ausnahme des Heliums besitzen auf ihrer Außenschale acht Elektronen (ein Oktett). Dieser Zustand der Außenschale von Atomen wird Edelgaskonfiguration genannt. Er ist sehr stabil. Auch Helium besitzt mit seinen beiden Elektronen Edelgaskonfiguration, da damit die erste Schale voll besetzt ist.


Alle Atome haben das Bestreben, durch Aufnahme oder
Abgabe von Elektronen Edelgaskonfiguration, d.h. eine
mit acht Elektronen besetzte Außenschale, zu erreichen.

Eigentlich ist der Ausdruck »Oktettregel« - obwohl gebräuchlich - nicht ganz korrekt, denn Atome wie Wasserstoff oder Lithium streben zwar auch Edelgaskonfiguration an, erreichen diese jedoch mit nur zwei und nicht mit acht Elektronen. Bei diesen und einigen anderen Atomen der 2. Periode wird die mit zwei Elektronen voll besetzte Schale des Heliums angestrebt.

(zitat von chemie-master.de)

wär lieb wenn ihr mal die verwirrung etwas auflösen könnetet!! danke schonmal im vorraus!! gabbermauzi
gabbermauzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2006, 23:03   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Oktettregel!!

Die Oktettregel besagt, dass Element der zweiten Periode maximal vier Bindungen eingehen können.

Sie haben an Orbitalen : 2s + 3 x 2p = 4 Orbitale.

Diese vier Orbitale können nach den Gesetzen der Quantenmechanik mit maximal 8 Elektronen besetzt sein.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2006, 10:06   #3   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Oktettregel!!

Zitat:
Zitat von gabbermauzi Beitrag anzeigen
In jedem Molekül muss die zahl der bindeden und und nicht bindenen elektronen gleich 4 sein.
Die Oktettregel bezieht sich aber nicht auf Moleküle...
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2006, 13:19   #4   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Oktettregel!!

Sondern auf die Atome in Molekülen. 4 ist dementsprechen auch die Zahl der ElektronenPAARE, aber das war sicher nur ein Tippfehler.

Man könnte sagen, die Oktettregel ist ein Sonderfall der Edelgasregel.
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2006, 22:08   #5   Druckbare Version zeigen
gabbermauzi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
AW: Oktettregel!!

Natürlich meinte ich Atome ^^ eigentlich schon aber egal war eher nen denk als nen tippfehler!

Ich hab da nochmal ne frage, was sind orbitalen??

und könnte mir jemand die oktettregel nochmal vernünftig formulieren?? wär echt super von euch, iich sag dann schonmal danke

bye gabbermauzi
gabbermauzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2006, 22:11   #6   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Oktettregel!!

Orbitale sind Gebilde, die die den Aufenthalt eines Elektrons beschreiben. Sie ergeben sich als Lösungen der Schrödinger Gleichung, das ist nicht ganz trivial. Geht in die Quantenmechanik.
Die Oktettregel besagt, dass ein Atom 4 Bindungen eingehen kann, jede dieser Bindungen besteht aus 2 Elektronen. Das macht dann acht Elektronen, deswegen Oktett (="Acht Stück"). SOviel ich weiß, gilt sie aber nur streng bei den Elementen der 2. Periode, bei den höheren kann eine Oktettaufweitung auftreten.
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)

Geändert von Mr.X (18.12.2006 um 22:18 Uhr)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.12.2006, 15:20   #7   Druckbare Version zeigen
gabbermauzi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
AW: Oktettregel!!

also ich danke euch vielen vielen dank das mit den orbi dingens da hab ich zwar immer noch nicht ganz verstanden aber die oktettregel hab ich verstanden und das ist gut so danke euch
also bis zur nächsten frage bye gannermauzi
gabbermauzi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oktettregel smilingchrissi Anorganische Chemie 25 26.06.2012 22:31
Oktettregel tmmaster Allgemeine Chemie 4 18.07.2011 19:56
Oktettregel Lisasom Allgemeine Chemie 3 26.04.2010 15:44
Oktettregel KayoZ Allgemeine Chemie 2 14.09.2007 12:07
Oktettregel ChemieProfiStephie Anorganische Chemie 4 15.10.2005 19:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.



Anzeige