Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2006, 01:21   #1   Druckbare Version zeigen
kranichstein Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 71
reaktionsgleicung und ihr ladungsgleichgewicht

habe folgende gleichung

Zn(g) --->Zn(2+) + 2e(-)

also in worten aus einem Zinkatom im Gaszustand wird ein (interstetielles) zweifach positiv geladenes Zink-Ion und es kommen noch 2 elektronen bei raus (Aufgabe aus Defektchemie)...

an der aufgabe und alles was danach kam, hab ich alles verstanden blso eins ned, wohl das einfachste

Ladungsgleichgewicht für diesen Fall: [Zn(2+)]=0.5*n(e(-))
also soll ein zweifach positiv geladenes Zink-Ion im GGW mit einer HALBEN Ladungsträgerkonzentration von Elektronen stehen
ich hätte jetzt gedacht, so ein Ion muss in diesem Fall mit der zweifachen Ladungsträgerkonzentration stehen

kann das einer bitte so erklären, dass es der letzte bauer verstehen würde? bitte bitte
kranichstein ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.12.2006, 02:03   #2   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: reaktionsgleicung und ihr ladungsgleichgewicht

was ist denn n, wenn ich mal vorsichtig Fragen darf?
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 02:23   #3   Druckbare Version zeigen
PaGe  
Mitglied
Beiträge: 549
AW: reaktionsgleicung und ihr ladungsgleichgewicht

Ist wirklich eine einfache Sache. Wirst dir aucvh vor den Kopf hauen, wenn du es liest.
Die Stoffmenge an e- ist genau doppelt so groß, wie die Menge an Zn2+-Ionen. Ergo ist die Stoffmenge an Zn2+ genau die Hälfte von den Elektronen. Also 0,5 x [e-]
PaGe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 03:45   #4   Druckbare Version zeigen
kranichstein Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 71
AW: reaktionsgleicung und ihr ladungsgleichgewicht

n ist die Ladungsträgerkonzentration, also im prinzip die stoffmenge...
danke für die antwort, jetzt hats im hirn nen blitz gemacht...ich hätte ganze zeit in stoffmengen denken müssen

VIELEN DANK

Geändert von kranichstein (08.12.2006 um 03:53 Uhr)
kranichstein ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Könnt ihr geifern? Wie findet ihr das? crazy.physiker Off-Topic 15 18.02.2011 02:35
Was findet ihr unökologisch und nutzlos? Henry Off-Topic 109 16.01.2009 15:39
Pilze und ihr Gift zahnfee87 Biologie & Biochemie 5 06.01.2008 16:54
Fette und ihr wasserstoffbrücken Toir Organische Chemie 5 07.02.2007 23:59
Werbung und ihr Sinn Matzi Off-Topic 0 19.11.2002 16:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:12 Uhr.



Anzeige