Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2006, 18:58   #1   Druckbare Version zeigen
leesa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Zur Entalpie der Salze

Hi,

kann mir jemand erklären, warum viele Salze Eiswasser
kühlen, wohingegen andere das Gegenteil anstreben und
die Temperaturen steigen?

Egal wo ich nachschaute, jeder weiß blos über die
Kühlung bescheid.
leesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 19:19   #2   Druckbare Version zeigen
PaGe  
Mitglied
Beiträge: 549
AW: Zur Entalpie der Salze

Nenn bitte mal ein Beispiel für eine Erhöhung der Temperatur. Könnte ich mir nur durch eine chemische Reaktion erklären. Dann würde dein Wasser aber schmelzen und nicht "warmes Eiswasser" erzeugen.
PaGe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 19:43   #3   Druckbare Version zeigen
leesa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Zur Entalpie der Salze

Es geht um das erst genannte.
leesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 20:07   #4   Druckbare Version zeigen
leesa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Zur Entalpie der Salze

Ich würde es mit der molaren Schmelzpunkterniedrigung erklären,
wenn nicht, wäre es sehr freundlich, mich eines Besseren zu
belehren.
Danke schonmal.
leesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 20:23   #5   Druckbare Version zeigen
leesa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Zur Entalpie der Salze

Beim lösen von salzen in Wasser kann man je nach salz zwei
Beobachtungen machen:
1:Temperatur steigt
2:Temperatur singt

Ich hätte gerne eine Erklärung für beides, da ich
nun keines der zwei Fälle verstehe.

Geändert von leesa (04.12.2006 um 20:36 Uhr)
leesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 21:45   #6   Druckbare Version zeigen
PaGe  
Mitglied
Beiträge: 549
AW: Zur Entalpie der Salze

Hier findest du eine kleine Erklärung und noch Aufgaben dazu: 39. Chemie Olympiade
PaGe ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.12.2006, 23:08   #7   Druckbare Version zeigen
leesa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Zur Entalpie der Salze

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Das Lösen eines Salzes kann man sich in zwei Schritte zerlegt vorstellen:

1. Auftrennung des Ionengitters in die einzelnen Ionen : Dafür wird eine Energie benötigt, die man als "Gitterenergie" bezeichnet.

2. Eintauchen der Ionen in das Wasser, wobei sich Wassermoleküle an die Ionen binden. Bei diesen Teilprozess wird eine Energie frei, die man als "Hydratationsenergie" bezeichnet.

Je nach Betrag der Größen "Gitterenenergie" und "Hydratationsenergie" kann beim Lösen insgesamt

entweder Energie frei werden, die sich als Erwärmung der Lösung zu erkennen gibt.Dies ist der Fall bei

Hydratationsenergie > Gitterenergie

oder

Energie benötigt werden, die der Lösung in Form von Wärme entzogen wird und damit zu einer Erniedrigung der Temperatur der Lösung führt. Dies ist der Fall bei

Hydratationsenergie < Gitterenergie)
Vielen , vielen dank für ihre Beantwortung und die
von mir in Anspruch genommene Zeit.Sie haben mir
weitergeholfen.
leesa ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herstellung der Salze der Sauerstoffsäuren Chem-Max Anorganische Chemie 1 07.03.2012 20:55
Abhängigkeit der freien Entalpie vom Druck dospi Physikalische Chemie 10 06.12.2011 14:04
Liste der Löslichkeit der Salze Dean123 Anorganische Chemie 1 04.05.2009 22:16
Unterschied saure Salze und sauer reagierende Salze dospi Allgemeine Chemie 7 05.06.2008 22:22
Trivialnamen der Salze der Fettsäuren Wasserratte Organische Chemie 5 05.03.2007 21:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.



Anzeige