Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2006, 15:43   #1   Druckbare Version zeigen
DonRoberto Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 94
Komplexchemie Pb

Pb(NO3)2 wird in Wasser gelöst

Pb(NO3)2 + H20 -> [Pb(NO3)2(H20)] ?
Pb(NO3)2 + H20 -> [Pb(H20)3]2+ ?
welcher Komplex entseht denn?

dann wird die Lösung auf 2 Reagenzgläser aufgeteilt

1. RG: es wird verdünnte HCL hinzugegeben, es entseht ein weißer Niederschlag , dannach wird konz HCL hinzugegeben und der Niederschlag löst sich

2. RG: es wird verdünnte NaOH hinzugegeben, es entseht ein weißer Niederschlag , dannach wird weiter NaOH hinzugegeben und der Niederschlag löst sich

da ich leider nicht weiß welcher komplex sich am anfang bildet komm ich auch mit den weiteren Teilen der Aufgabe nicht weiter, bitte um Hilfe
DonRoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 16:05   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Komplexchemie Pb

Natürlich wird das Pb-ion hydratisiert (also ein Aquokomplex gebildet), aber das spielt für die fogenden Reaktionen keine große Rolle.
Kannst Du eigentlich ignorieren.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 16:13   #3   Druckbare Version zeigen
DonRoberto Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 94
AW: Komplexchemie Pb

ok danke 11 ich probiers jetzt 1ma
DonRoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 16:16   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Komplexchemie Pb

Zitat:
Zitat von DonRoberto Beitrag anzeigen
?
Pb(NO3)2 + H20 -> [Pb(H20)3]2+ ?
welcher Komplex entseht denn?
Ich nehme an ein Hexaquakomplex..
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 16:17   #5   Druckbare Version zeigen
DonRoberto Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 94
AW: Komplexchemie Pb

dann erfolgt der austausch der liganden also

[Pb(H20)3]2+ + HCl -> [Pb(Cl)3]-

aber wie geht es denn weiter wenn der überschuss von Cl- Ionen vorhanden ist
DonRoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 16:18   #6   Druckbare Version zeigen
DonRoberto Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 94
AW: Komplexchemie Pb

Pb hat aber die KZ=3, dass lässt sich doch über die Edelgaskonfiguration erklären
DonRoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.12.2006, 16:19   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Komplexchemie Pb

Nein.

[Pb(H2O)6]2+ + 2 Cl- -> PbCl2

PbCl2 + 2 Cl- -> [PbCl4]2-
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 16:20   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Komplexchemie Pb

Zitat:
Zitat von DonRoberto Beitrag anzeigen
Pb hat aber die KZ=3
Im Leben nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 16:22   #9   Druckbare Version zeigen
DonRoberto Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 94
AW: Komplexchemie Pb

das Pb hat 82 e-

das Pb2+ 80 e- bis zur Radon Konfiguration sind es 6 e- , daraus folgt KZ=3
DonRoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 16:34   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Komplexchemie Pb

Sorry............

Geändert von Pjotr (03.12.2006 um 16:44 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 16:35   #11   Druckbare Version zeigen
DonRoberto Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 94
AW: Komplexchemie Pb

ist ja schön dass du dass als Blödsinn titulierst, aber Großmeister, dann wär ich über ne Erklärung dankbar.........
DonRoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 16:46   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Komplexchemie Pb

Ok, das mit dem Blödsinn nehm ich zurück.

Hab jetzt extra nochmal im Riedel nachgelesen. Steht drin dass die Chloroplumbate(II): [PbCl3]- und [PbCl4]2- gebildet werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 16:48   #13   Druckbare Version zeigen
DonRoberto Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 94
AW: Komplexchemie Pb

macht nix, es gibt sicher vieles was ich net weiß, außerdem ist die chemie teilweise unergründlich, find nur blöde wenn jmd einem dann keine erklrung gibt, egal

aber dass ist ja eg auch relativ egal dann ht Pb eben die KZ=6

[Pb(H20)6]2+ + HCL -> [PbCl6]4-


oder es entsteht [PbCl3]-

aber warum löst sich denn der NS bei einem Cl- überschuss auf?

ist es weil das Pb oxidiert wird ? durh einen Überschuss Cl-

Geändert von DonRoberto (03.12.2006 um 17:03 Uhr)
DonRoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 17:05   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Komplexchemie Pb

Also ob [PbCl3]- oder [PbCl4]2- entsteht, ist wohl abhängig von der Cl- Konzentration.

"Im Leben nicht" hab ich oben geschrieben, weil die Koordinationszahl 3 relativ selten ist. Ich würde vermuten, dass die freien Koordinationstellen durch Wasser belegt werden.

Oxidationszahl des Bleis ändert sich nicht, die Reaktionen sind Ligandenaustausch-Reaktionen.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 17:05   #15   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Komplexchemie Pb

Habe meine alten Kumpels Holleman & Wiberg gefragt:
Chlorokomplexe: [PbCl3]- und [PbCl4]2-
Hydroxokomplexe: [Pb(OH)3]-

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!

Geändert von FK (03.12.2006 um 17:48 Uhr)
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
komplexchemie addison90 Anorganische Chemie 1 10.11.2010 08:17
Komplexchemie... ruthsteiner Anorganische Chemie 12 05.07.2007 18:08
Komplexchemie Entropie Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 16 03.06.2007 18:07
Komplexchemie azur01 Anorganische Chemie 6 20.08.2006 19:31
Komplexchemie biscla Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 27.02.2005 12:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:53 Uhr.



Anzeige