Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2002, 00:04   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Chromperoxid Stabilisierung durch Ether

Hallo,

der Chromperoxid Komplex wird ja durch Ether Zugabe stabilisiert..dabei lagert sich der Ether mit den freien elektronenpaaren des Sauerstoffs am Cr an.

Erfüllt der Chrom dadurch eigentlich die 18 elektronenregel ?

Da ja Cr6+ vorliegt müssten sich dann noch 3 Ether Moleküle an das Cr anlagern...dann wäre die Koordinationszahl 8.

Ist das richtig überlegt ?


Gruss Andreas
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2002, 01:10   #2   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
besetzt wird die vakante koordinationsstelle, so dass eine pentagonale pyramide resultiert. die KZ 8 ist keine gewöhnliche KZ für Cr, sie tritt zb. im Cr(O2)43- auf (dodekaedersymmetrie), aber schon allein aus sterischen gründen ist eine solche koordination mit ether-molekeln ungünstig.
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?

Geändert von minutemen (28.06.2002 um 14:06 Uhr)
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2002, 01:10   #3   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
@AV

Chrom hat 24 Elektronen...bei Cr6+ hätten wir dann die 18 Elektr.....was die Nebengruppenelemente gerne machen ist die Elektronenkonf. des nächst höheren Edelgases anzunehmen...wäre dann hier Kr mit 36 Elektr. Bsp.: bei Cr(CO)6

Der Komplex der hier vorliegt ist:

CrO5·O(C2H5)2

okt...Koordination...


.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.06.2002, 13:01   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
alles verstanden...

beim Chromperoxid CrO(O2)2 sind vorerst nur 2 Peroxo gruppen und eine oxo gruppe gebunden...dann stand in vielen büchern das sich eine ether gruppe mit einem elektronenpaar anlagert.

Insgesamt hätten wir dann KZ:6, wobei die Liganden insgesamt 14e- an das 6 wertige Chrom abgeben

...also fehlen bis zur Kr Konfiguration noch 4 weitere e-, die theoretisch von 2 weiteren Ether Molekülen kommen könnten...dann hätte man die 18 Elektronenregel erfüllt.

Das tun sie aber nicht weil das ganze sterisch gehindert ist..KZ:8 kommt selten vor..besonders bei grossen Anionen...also verbleibt das Chromperoxid in der oktaedrischen Anordnung und nimmt in Kauf das es die Oktettregel nicht erfüllen kann.

Ist das richtig ?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2002, 13:36   #5   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
@AV


Zitat:
Ist das richtig ?

Si...


Hohe Koordinationszahlen trifft man z.B.: bei Tc und Re ( ReF8- )



.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2002, 14:03   #6   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
Zitat:
Originalnachricht erstellt von AV
... Das tun sie aber nicht weil das ganze sterisch gehindert ist ...
die sterische hinderung ist zunächst der augenfälligste grund, letztlich aber nur ein beitrag von vielen, warum eine solche koordination nicht begünstigt ist.
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2007, 19:35   #7   Druckbare Version zeigen
beachboy  
Mitglied
Beiträge: 59
AW: Chromperoxid Stabilisierung durch Ether

hi,

stimmt diese Strukturformel



wieso zeigt es diese grafik nicht an??

http://vale5.va./chromperoxid.png

und wieso wird mein link zerstückelt?? *scheissdreck!*

http:// vale5. va. funpic. de/chromperoxid.png

so soll der aussehen,..


darf man hier keine bilder posten oder was?? wie soll ich euch denn die grafik dann zeigen?

Geändert von beachboy (16.11.2007 um 19:42 Uhr)
beachboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2007, 19:45   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chromperoxid Stabilisierung durch Ether

Ganz ruhig bleiben! Das Forum hat ne Upload Funktion, damit Grafiken dauerhaft erhalten bleiben.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2007, 20:38   #9   Druckbare Version zeigen
beachboy  
Mitglied
Beiträge: 59
AW: Chromperoxid Stabilisierung durch Ether

so jetzt? stimmt die?
Angehängte Grafiken
Dateityp: png chromperoxid.png (6,6 KB, 54x aufgerufen)
beachboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2007, 13:31   #10   Druckbare Version zeigen
beachboy  
Mitglied
Beiträge: 59
AW: Chromperoxid Stabilisierung durch Ether

kann mir denn niemand sagen, ob diese strukturformel so stimmt?

mfg
beachboy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stabilisierung von Doppelbindungen durch Hyperkonjugation kave Organische Chemie 0 29.04.2012 12:05
Stabilisierung durch Delokalisierung Elena Organische Chemie 2 04.10.2011 18:26
Stabilisierung von Medikamenten durch Vitamin C Stadtaffe Lebensmittel- & Haushaltschemie 1 06.01.2010 22:21
chromperoxid-ether-komplex --- hilfe! orestilla Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 19.12.2008 18:20
Stabilisierung durch Tautomerie Chickendog Organische Chemie 1 25.02.2003 22:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.



Anzeige