Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2006, 20:40   #16   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Dringende Hilfe

Kein Problem
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 21:43   #17   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Dringende Hilfe

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
(Habe auch schon lange kein Löslichkeitsprodukt von Radiumsulfat mehr gemessen)
Poloniumsalze sind zur Zeit im Gespräch. Ist aber kein Hauptgruppenelement.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 21:57   #18   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Dringende Hilfe

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Poloniumsalze sind zur Zeit im Gespräch. Ist aber kein Hauptgruppenelement.
Wo steht Po denn dann neuerdings, wenn nicht in der 6. HG ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 21:58   #19   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Dringende Hilfe

Gut aufgepasst!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 22:18   #20   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Dringende Hilfe

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Gut aufgepasst!
Ja, ich höre mir gelegentlich selbst beim Unterrichten zu
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2006, 17:46   #21   Druckbare Version zeigen
Amoniumoxalat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
Noch einige Fragen

Hi, ich hab noch einige Fragen:

1.Warum werden/wurden Halogenverbindungen wie CFCl³, CF²Cl² (FCKW)
als Kühlmittel in Kühlschränken und als Treibgase in Spraydosen verwendet?

2.Wie kann man die Gruppenbezeichnung Halogene mit einer Reaktion als Gleichung erklären?

Ich hab an sowas wie Halogene + Metalle -----> Salze gedacht,
was anderes fällt mir nicht ein.

3.Bei Alkalimetallen nimmt die Reaktionsfähigkeit mit steigender Ordnungzahl zu, weil sie alle je ein Valenzelektron besitzen und dieses sich mit steigender Ordnungszahl leichter abtrennen lässt. (mehr Schalen ----> kleinere Anziehungskraft des Valenzelektrons)
Wie lässt sich aber die abnehmende Reaktionsfähigkeit mit steigender Ordnungszahl bei Halogenen erklären?

4.Wie lassen sich Alkalimetalle und ihre Ionen nachweisen?

5.Wie kann man die elektrische Leitfähigkeit von Alkalimetallen und die "nicht-elektrische Leitfähigkeit" von Halogenen erklären?

Amoniumoxalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2006, 17:54   #22   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Noch einige Fragen

1. Weil sie ihren Zweck erfüllten und wahrscheinlich wirtschaftlich rentabel waren. Außerdem wusste man wohl noch nicht soviel über Ozonschicht usw. Treu dem Motto: Was nicht kaputt ist, fällt auch nicht auf

2. Passt, knallt aber oft!

4. Zum Beispiel flammenphotometrisch oder spektroskopisch oder...

5. Leitungsband...
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2006, 17:57   #23   Druckbare Version zeigen
Amoniumoxalat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Noch einige Fragen

Zitat:
Zitat von Suppenname Beitrag anzeigen
1. Weil sie ihren Zweck erfüllten und wahrscheinlich wirtschaftlich rentabel waren. Außerdem wusste man wohl noch nicht soviel über Ozonschicht usw. Treu dem Motto: Was nicht kaputt ist, fällt auch nicht auf

2. Passt, knallt aber oft!

4. Zum Beispiel flammenphotometrisch oder spektroskopisch oder...

5. Leitungsband...
Also von flammenphotometrisch und spektroskopisch weis ich nix Es gibt doch bestimmt ander Möglichkeiten...

Leitungsband Wie kann man das Erklären
Amoniumoxalat ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.12.2006, 17:58   #24   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Noch einige Fragen

Hast du ein Lehrbuch? Da steht das so drin, wie dein Lehrer es hören will...
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2006, 18:59   #25   Druckbare Version zeigen
Amoniumoxalat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
Dringende Hilfe

Ich hab nur ein Buch mit Fragen^^
Amoniumoxalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 17:31   #26   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Dringende Hilfe

Zitat:
1.Warum werden/wurden Halogenverbindungen wie CFCl³, CF²Cl² (FCKW)als Kühlmittel in Kühlschränken und als Treibgase in Spraydosen verwendet?
http://de.wikipedia.org/wiki/FCKW
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%A4ltemittel#Kohlenwasserstoffe
Zitat:
2.Wie kann man die Gruppenbezeichnung Halogene mit einer Reaktion als Gleichung erklären?
"Halogen" heisst auf Deutsch Salzbildner. Reagiert Natrium mit Chlor bildet sich Natriumchlorid. Berechnet man deltaEN, liegt die Differenz über 1,7. Ergo ist es eine ionische Bindung.
Zitat:
3.Bei Alkalimetallen nimmt die Reaktionsfähigkeit mit steigender Ordnungzahl zu, weil sie alle je ein Valenzelektron besitzen und dieses sich mit steigender Ordnungszahl leichter abtrennen lässt. (mehr Schalen ----> kleinere Anziehungskraft des Valenzelektrons) Wie lässt sich aber die abnehmende Reaktionsfähigkeit mit steigender Ordnungszahl bei Halogenen erklären?
Die EN nimmt im Periodensystem von links nach rechts zu und von oben nach unten ab.
Zitat:
4.Wie lassen sich Alkalimetalle und ihre Ionen nachweisen?
1: Alkalimetalle durch charakteristische Flammenfärbung. Natrium gelb, Strontium rot, Barium grün etc...
2: Instrumentelle Analytik oder nasschemisch? Bei ersterem z.B. mit IC. Nasschemisch mit speziellen Reagenzien, z.B. Silbernitrat für den Chloridnachweis, oder Bariumchlorid für den Sulfatnachweis.
Zitat:
5.Wie kann man die elektrische Leitfähigkeit von Alkalimetallen und die "nicht-elektrische Leitfähigkeit" von Halogenen erklären?
Stichwort Ladungsträger. Was ist nötig, damit Ladung "wandern" kann?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 22:31   #27   Druckbare Version zeigen
Amoniumoxalat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
Danke

Ahhh, alles klar, thx nochmal, hast die Fragen gerade rechtzeitig beantwortet;Schreibe morgen eine Klausur.

Bei manchen Fragen Hilft einfach die Logik(siehe Frage 5 )

Danke, lg
Amoniumoxalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 22:39   #28   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Dringende Hilfe

Kein Problem
Viel Erfolg bei der Klausur.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 22:50   #29   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Dringende Hilfe

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen

1: Alkalimetalle durch charakteristische Flammenfärbung. Natrium gelb, Strontium rot, Barium grün etc...
Zählen wir Strontium und Barium lieber zu den Erdalkalimetallen. Manche Pädagogen sind da etwas pingelig...
Bei den Alkalimetallen kann man an Flammenfärbungen noch erwähnen: Li rot, K rotviolett (blass).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2006, 22:55   #30   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Dringende Hilfe

Zitat:
Zählen wir Strontium und Barium lieber zu den Erdalkalimetallen. Manche Pädagogen sind da etwas pingelig...
Jaja, die lieben Lehramtler. Gemeint waren die Erdalkalimetalle und die Alkalimetalle.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um dringende Hilfe.. Chica del Sol Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 6 18.05.2012 16:14
Redoxreaktionen dringende Hilfe Barca Allgemeine Chemie 5 16.01.2012 18:38
dringende Hilfe Tobby90 Mathematik 7 27.05.2009 18:40
Dringende Hilfe: Kristallstrukturanalyse‏ linguish Anorganische Chemie 6 27.10.2008 21:37
Ph-wert berechnung,dringende Hilfe eratak Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 16.12.2004 14:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.



Anzeige