Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2006, 16:12   #1   Druckbare Version zeigen
kleiner Mann Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
Entrostung durch Elektrolyse->möglich?

Hallo! Weiß zwar nich, obs wirklich hier rein passt, aber ich probiers halt mal.
Also mein Ziel ist es einen ZweiradTank zu entrosten. Klar, die Methode mit Cola oder Steinchen kenn ich schon. Aber ich hab da mal was gehört, dass es auch mit Elektrolyse sehr gut funktionieren soll. Man nehme Natronlauge, kippe sie in den Tank, schließe den Tank an die Masse an und nehme einen Edelstahlstab als positiven Teil.
Dabei soll sich der Rost sehr gut lösen. Stimmt das? Ist das möglich? Und wird dabei nich auch der Tank an sich angegriffen?

gruß, kl man
__________________
Kein Ergebnis ist auch ein Ergebnis.

Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur!
kleiner Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 16:47   #2   Druckbare Version zeigen
sonne_07 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 318
AW: Entrostung durch Elektrolyse->möglich?

Klar ist die Entrostung auch durch ne Elektrolyse möglich. Dafür nimmst du einfach die Lösung eines Eisensalzes, hängst deinen Tank an den - Pol. Für den + Pol kannst auch Eisen benutzen.
Am - Pol wird der Rost dann zu Eisen reduziert. Dein Tank wird also weniger angegriffen, als wenn du versuchst den Rost mit ner Säure zu entfernen(-> Cola)
sonne_07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 17:16   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Entrostung durch Elektrolyse->möglich?

So einfach wird sich der Rost nicht reduzieren lassen, schätze ich...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.11.2006, 18:32   #4   Druckbare Version zeigen
kleiner Mann Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Entrostung durch Elektrolyse->möglich?

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
So einfach wird sich der Rost nicht reduzieren lassen, schätze ich...
Warum?

@sonne_07: Ist es denn jetzt auch möglich, statt ner Eisensalzösung einfach NaOH zu nehmen?

gruß, kl man
__________________
Kein Ergebnis ist auch ein Ergebnis.

Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur!
kleiner Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 19:03   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Entrostung durch Elektrolyse->möglich?

Um etwas elektrolysieren zu können, muss es löslich sein. Trifft für Rost nicht zu; man müsste also Säure dazugeben, um den Rost zu lösen.
Außerdem ist die galvanische Anscheidung von Eisen in wässriger Lösung zwar möglich, aber nicht ganz trivial...

btw: bei der Elektrolyse entsteht Wasserstoff und Sauerstoff (die Mischung nennt man man "Knallgas"). Ein Funke, und Du weißt, warum man das so nennt...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 20:17   #6   Druckbare Version zeigen
kleiner Mann Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Entrostung durch Elektrolyse->möglich?

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
bei der Elektrolyse entsteht Wasserstoff und Sauerstoff
Das is mir schon klar.....

Also ist es nicht so einfach, den Tank mit Hilfe von Elektrolyse zu entrosten....mmhh schade. Werd ich mir halt was anderes suchen, aber vielen Danke für die Antworten

gruß, kl man
__________________
Kein Ergebnis ist auch ein Ergebnis.

Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur!
kleiner Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CO-Elektrolyse möglich? Goldfinger3 Physikalische Chemie 6 30.03.2012 18:23
Kalibrierung durch Nullpunkt möglich? Oxygen2 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 21.10.2010 16:54
Oxidation von Propanol auch durch Kupfer(I)oxid möglich? Arganto Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 03.11.2006 14:38
Darstellung von Ozon durch Elektrolyse, (Elektrolyse von Wasser) Tovan Physikalische Chemie 2 14.08.2006 11:27
Darstellung von Ozon durch Elektrolyse, (Elektrolyse von H2S04) Jady Physikalische Chemie 0 18.12.2005 02:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:47 Uhr.



Anzeige