Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2006, 14:51   #1   Druckbare Version zeigen
Al3x0r Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
Versuch: Glykol + Zitronensäure = Kunststoff

Hallo liebe Community,

Versuch: Glykol + Zitronensäure = Kunststoff

Oben genannten Versuch will ich morgen in meinem Referat verwenden. Ein Chemielehrer hat mir heute den Tipp gegeben. Hat jemand eine Anleitung zu dem Versuch(saufbau) ? Hat jemand vielleicht die Reaktionsgleichung. Googlesuche läuft, bringt derzeit aber noch nichts erfreuliches, genauso wie die Forensuche.

Vielen Dank

Alexander
Al3x0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2006, 15:08   #2   Druckbare Version zeigen
Wattwurm83 Männlich
Mitglied
Beiträge: 449
AW: Versuch: Glykol + Zitronensäure = Kunststoff

wenn du mit Glycol Ethandiol

und mit Zitronensäure diese Säure meinst



dann entsteht meiner Meinung nach unter Energiezufuhr nur ein Ester und kein Kunststoff


Aber falls es doch irgendwie geht dann beides zusammenhauen unter Rühren erwärmen (falls ein Kunststoff drauswerden soll)...
Für den Ester läuft das anderes (mit schwefelsaurer Katalyse) aber das ist ja nicht relevant
__________________
"C'est en faisant n'importe quoi qu'on devient n'importe qui!"
Wattwurm83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2006, 15:10   #3   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Versuch: Glykol + Zitronensäure = Kunststoff

Du willst einen Versuch Morgen in nem Vortrag verwenden, ohne ihn vorher ausprobiert zu haben? Und ohne auch nur die geringste Vorstellung zu haben wie man ihn Durchführt und dabei abläuft? Empfehlung unter Freunden: Sei morgen krank.

Die Reaktion ist eine Veresterung. Dazu gibts Reaktionsgleichungen in Hülle und Fülle.

@ Wattwurm:
Da entsteht nicht nur ein Ester, weil da ja nicht nur je ein Molekül der Edukte rumschwirrt, sondern ganz viele davon, die sich wild untereinander verestern und ein hochgradig vernetztes Polymer (genauer: Einen Polyester) bilden.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.11.2006, 15:18   #4   Druckbare Version zeigen
Wattwurm83 Männlich
Mitglied
Beiträge: 449
AW: Versuch: Glykol + Zitronensäure = Kunststoff

achso ja...hehehe...
ein Ester + poly (viele) >>> Polyester


Vorschrift:

1.) ich würde den Alkohol (Glycol) in einem Rundkolben vorlegen und mit Siedesteinchen versetzen...
2.)dann die Zitronensäure und dann gaaanz wenig konz. Schwefelsäure...
3.) am Rückfluss mit Wasserabscheider kochen (siehe mal das tolle Bild)


4.) Die Dämpfe kondensieren im Kühler. Im Wasserabscheider sammeln sich zwei Flüssigkeiten, die nicht miteinander mischbar sind (Phasengrenze).

Die untere Phase lässt man in ein Gefäß laufen (ist der Ester) <<< wenn ich mich recht entsinne
__________________
"C'est en faisant n'importe quoi qu'on devient n'importe qui!"
Wattwurm83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2006, 15:32   #5   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Versuch: Glykol + Zitronensäure = Kunststoff

zeug zusammenschmeissen, erhitzen, rühren, konz. schwefelsäure rauf reicht allemal aus...
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2006, 16:46   #6   Druckbare Version zeigen
AnnDee Männlich
Mitglied
Beiträge: 73
AW: Versuch: Glykol + Zitronensäure = Kunststoff

Wenn Du es morgen bereits zeigen willst, ohne es vorher zu probieren (was schon mutig genug ist), dann würde ich mich auf das wesentliche beschränken. Du willst nen Polyester aus Zitronensäure kochen, dazu brauchst Du den Ethylenglycol eigentlich nicht. Citronensäure hat ja ansich schon ne Hydroxygruppe, die wunderbar mit den ebenfalls vorhandenen Säuregruppen reagiert. Nimm nen Dreifuss, nen Brenner, nen Becherglas, wirf die Citronensäure ins Becherglas rein und schmilz es auf. Dabei solltest Du schön rühren (am besten mit nem Glasstab, den kannst Du zwischendurch rausziehn und zeigen, wie anfangs die Schmelze relativ zügig abtropft und später eben nicht mehr.). Bei der Reaktion muss Wasser verdampfen, also kleine Bläschen entstehen. Wenn das aufhört biste fertig und solltest eine Kunststoffschmelze haben, die höher viskos ist als vorher (sollte also Fäden ziehen beim abtropfen vom Glasstab). Bitte achte darauf, dass Du die Temperatur nicht zu hoch wählst, da es sonst eventuell verbrutzelt. Schwefelsäure würde ich im jeden Fall schon einmal daneben stellen, falls es ohne nicht klappt. Na ja und schon mal ein paar Ausreden zurechtlegen...

Viel Glück!
AnnDee
AnnDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2006, 16:58   #7   Druckbare Version zeigen
Al3x0r Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Versuch: Glykol + Zitronensäure = Kunststoff

Danke für die detaillierte Beschreibung. Ja das mit dem Versuch wird etwas schwierig aber das macht nichts. Wir organisieren das so, dass wir 15 Minuten eher aus dem vorherigen Unterricht können +5 Minuten Pause +15 MInuten Vorbereitung, dann wird der Versuch dann einfach einmal ausprobiert. Wir kriegen morgen in der ersten Stunde von einem unsere Chemielehrer Unterlagen, wie man das macht und er meint, dass das ziemlich einfach sei , sodass nicht viel schief gehen kann. Ich überlege nur jetzt schonmal wie ich das in Form von einer Folie für Impress ausbereite.


mfg Alex
Al3x0r ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Glykol zu Oxalsäure AElliot Organische Chemie 8 19.07.2011 13:51
Glykol Elektrolyse quattro Physikalische Chemie 1 19.04.2011 18:14
Unterschied Gay-Lussacscher Versuch und Joule-Thomson-Versuch Milkaschokolade Physikalische Chemie 1 29.01.2009 10:47
Glykol Dede Organische Chemie 4 19.05.2005 17:29
Glykol ehemaliges Mitglied Organische Chemie 1 24.02.2001 13:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:53 Uhr.



Anzeige