Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2006, 15:54   #1   Druckbare Version zeigen
hito Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 121
Chemisches aus Fight Club

Wer von euch den Film "Fight Club" kennt, der kennt wohl uch die Szene mit der "Chemischen Verbrennung" einer Reaktion, bei der Wasser und eine ominöse Lauge beteiligt sind, die die Haut des Hauptdrstellers ziemlich dramatisch angreifen.
Worum handelt es sich da? Chemische Realität, oder Künstlerischere Freihet?

Ich geh mal davon aus, dass es nicht NaOH ist, da ich das Zeug auch schon pur in der Hand, sprisch auf der Haut hatte, und ich eine Vergleichbare Reaktion zum Glück nicht erlebt habe.
__________________
The history of warefare of every major civilisation passes through three phases. Wich are Retribution, Anticipation and Diplomacy.
Thus Retribution: I'm going to kill you, because you killed my brother.
Anticipation: I'm going to kill you, because I killed your brother.
Diplomacy: I'm going to kill my brother and then kill you on the pretax that your brother did it.

shigata ga nai: karma
hito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 16:25   #2   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
AW: Chemisches aus Fight Club

Doch, es handelt sich um Alkalihydroxide (NaOH oder KOH), wie sie bei der Seifenherstellung verwendet werden.

(Horn)Haut-Verätzungen durch starke Laugen sind ziemlich übel, einem Bekannten von mir ist einmal ein KOH Plätzchen in den Kittelärmel gefallen und er hat es erst nach einer Weile gemerkt, das gibt tiefe Wunden!
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 16:54   #3   Druckbare Version zeigen
hito Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 121
AW: Chemisches aus Fight Club

Aber derart heftig? Und wrum soll er kein Wasser drüberschütten?
__________________
The history of warefare of every major civilisation passes through three phases. Wich are Retribution, Anticipation and Diplomacy.
Thus Retribution: I'm going to kill you, because you killed my brother.
Anticipation: I'm going to kill you, because I killed your brother.
Diplomacy: I'm going to kill my brother and then kill you on the pretax that your brother did it.

shigata ga nai: karma
hito ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.11.2006, 17:09   #4   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.999
AW: Chemisches aus Fight Club

Zitat:
Zitat von hito Beitrag anzeigen
Aber derart heftig? Und wrum soll er kein Wasser drüberschütten?
... weil das richtig richtig heiß wird/werden kann im richtigen Verhältnis!
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 17:51   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Chemisches aus Fight Club

Naja, wenn ich NaOH (oder sonst ein Alkalimetallhydroxid) auf der Haut habe, würd ich das aber schon mit Wasser runterspülen Alternativ könnte man noch mit einer konz. Säure arbeiten...

War das Zeug im Film flüssig oder fest?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 18:01   #6   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Chemisches aus Fight Club

Es hat geblubbert und gebrutzelt --> künstlerische Freiheit (= billiger Showeffekt für Leute mit Aufmerksamkeitsspanne < 5 Sekunden)
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 18:02   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Chemisches aus Fight Club

Uaah...das war bestimmt die 100%ige Salzsäure aus "Cobra 11"
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 18:14   #8   Druckbare Version zeigen
Jonas Männlich
Mitglied
Beiträge: 179
AW: Chemisches aus Fight Club

Zitat:
Naja, wenn ich NaOH (oder sonst ein Alkalimetallhydroxid) auf der Haut habe, würd ich das aber schon mit Wasser runterspülen

Ja, aber nicht weil das Wasser das Hydroxid chemisch bindet, desaktiviert oder sonstwas, sondern weil's mit genug Druck aus der Leitung kommt um Dir das Hydroxid rein (flüssigkeits-)mechanisch von der Haut zu spülen.
Ich würd' wetten dass das mit Alkohol oder jedem anderen einigermassen polar-protischen Lösungsmittel genauso funktioniert.

Grüsse, Jonas
Jonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 18:17   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Chemisches aus Fight Club

Eben das bezwecke ich ja damit Aber im Film geht das leider nicht. Wasser als Gegenmittel, undenkbar.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 19:02   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Chemisches aus Fight Club

Wenn eine Lauge auf die Pfoten kommt, dann ist das Alkalihydroxid schon ordentlich hydratisiert...

Und solche Vorschläge wie konz. Schwefelsäure von der Haut erstmal mit nem trockenen Tuch abzutupfen (was nie vollständig geht) und dann erst mit Wasser zu spülen, sind Unfug. Denn man verliert wertvolle Zeit.

Als mir mal so ein Dämel konz. Schwefelsäure auf den Arm gespritzt hatte, bin ich schnell zum Wasserarm und habe alles abgespült. Ist nichtmal lauwarm geworden.
Wenn ich erstmal nach was Brauchbarem zum Abwischen gesucht hätte, hätte das bestimmt schlimmere Folgen gehabt als nur ein paar Quaddeln, die am nächsten Tag verschwunden waren.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 19:12   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Chemisches aus Fight Club

Ich hatte mal nen tropfen konz. Schwefelsäure auf der Haut - als es angefangen hatte zu "bitzeln" war ich schon unterm Wasserhahn.
Perkutan wirkende Gifte sind sicherlich problematischer...

Zitat:
Wasserarm
Muss man das ambulant behandeln?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2006, 02:36   #12   Druckbare Version zeigen
DrDeath Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.582
AW: Chemisches aus Fight Club

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
War das Zeug im Film flüssig oder fest?
Es wurde festes (gepulvertes) Hydroxid auf angefeuchtete Haut geschüttet. Macht schon Sinn. Nur, daß Essig zur Neutralisation drübergekippt werden mußte, war etwas überdramatisiert.
DrDeath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2006, 02:45   #13   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Chemisches aus Fight Club

Lassen wir die Showeffekte mal Showeffekte sein... Wäre doch auch langweilig, wenn im Film immer alles realistisch behandelt würde.
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2006, 08:41   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chemisches aus Fight Club

hmmm ich weis nicht aber meinen haenden zu urteilen habe ich auch schon einiges abbekommen......

aber wenn man konz. HNO3 oder schwefelsaure auf der hand hat, genau wie bei lauge oder ahnlichen merkt man (ich) das ja erst nach ner halben stunde oder sowas....
ich merke dann z.B. bei konz. schwefelsaure nur das es klebt und vielleicht mal juckt....

und sonsterstmal nichts, komisch meine partnerin rennt schon bei kleinem spritzern zum wasserhahn weil sie sagt das es tierisch brennt....
vielleicht bin ich einfach schon zu verroht ich merk da nichts.......
  Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2006, 09:01   #15   Druckbare Version zeigen
DrDeath Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.582
AW: Chemisches aus Fight Club

Naja, lustigerweise machen sich verdünnte Säuren in der Regel eher bemerkbar als konzentrierter (meiner Erfahrung nach).

Unzweifelhaft ist jedoch, daß Laugen tatsächlich deutlich schneller und gemeinere Verätzungen auf der Haut verursachen können als Säuren. Ich wußte auch mal, wieso - aber man wird alt...
DrDeath ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
chemisches Weihnachtsgeschenk Mr.T. Allgemeine Chemie 27 18.12.2010 15:41
Chemisches Gleichgewicht Thrilllhouse Allgemeine Chemie 5 02.12.2010 20:33
Chemisches Gleichgewicht Cartman Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 21.06.2006 20:37
Rotary Club Lunaris Off-Topic 5 24.08.2003 20:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:39 Uhr.



Anzeige